Passau Sehenswürdigkeiten – 11 Tipps für deinen Städtetrip

von | 18/06/22 | Deutschland, Europa, Reisen | 0 Kommentare

Passau ist bekannt durch seine hübsche, barocke Altstadt und die Lage am Zusammenfluss dreier Flüsse. Einer von ihnen ist die Donau, sodass Passau Ausgangspunkt vieler Donaukreuzfahrten ist. Daher war auch ich bereits zweimal in Passau. Nun bin ich ein drittes Mal vor Ort gewesen und habe beschlossen, mir die Stadt genauer anzuschauen, um einen Artikel zu schreiben.

In Passau

In Passau

Passau

Passau ist eine Universitätsstadt und daher unheimlich jung geblieben. Sie liegt in Niederbayern in der Nähe des Bayerischen Waldes an dem Punkt, an dem Donau mit Inn und Ilz sich treffen. Daher ist sie auch als Drei-Flüsse-Stadt bekannt. Die österreichische Grenze ist direkt an der Stadtgrenze. Nach Schärding kommt man in rund 20 Minuten, nach Linz in etwa einer Stunde.

Passau war eine römische Gründung, wurde jedoch 1662 nahezu vollständig niedergebrannt. Die Altstadt wurde in der Folge zu dem aufgebaut, was wir heute noch sehen können: Hübsche Gassen mit Kopfsteingepflaster und Barockbauten, wie sie im Buche stehen.

In der Altstadt in Passau

In der Altstadt in Passau

 

Passau Sehenswürdigkeiten

Obwohl die Altstadt von Passau eigentlich gar nicht groß ist, gibt es dennoch viel zu erkunden. Klar, du kannst das alles auch an einem Tag „durchballern“, aber wenn du dir Zeit nimmst, kannst du locker mehrere Tage in Passau verbringen. Hier kommen die schönsten und wichtigsten Passau Sehenswürdigkeiten:

 

Passau Altstadt

Bei meinem ersten Besuch in Passau hatte ich nicht viel Zeit. Ich war mit dem Nachtbus angereist und hatte bis zur Mittagszeit, bis ich zum Schiff für die Donaukreufahrt musste. Ich wusste aber, dass ich unbedingt die Altstadt von Passau anschauen wollte, von der ich so viel Gutes gehört hatte.

Die Altstadt ist tatsächlich zauberhaft schön und das liegt vor allem an der Barockarchitektur. Die einzelnen Highlights habe ich dir im folgenden nochmal aufgelistet. Aber wenn du, wie ich damals, nicht viel Zeit hast, lass dich einfach treiben. Ich empfehle dir dafür flache Schuhe, da hohe Schuhe auf dem Kopfsteinpflaster durchaus nervig sein können…

Kirche in Passau

Kirche in Passau

Die Türme des Stephansdoms

Die Türme des Stephansdoms

Die Wallfahrtskirche Mariahilf

Die Wallfahrtskirche Mariahilf

 

Der Stephansdom

Der Dom von Passau, der Stephansdom, thront auf dem höchsten Punkt der Altstadt. Er ist Bischofssitz und kann mit dem größten barocken Kircheninnenraum nördlich der Alpen auftrumpfen. Dieser ist nicht nur herrlich anzusehen, sondern sorgt auch für eine hervorragende Akustik. Im Stephansdom befindet sich zudem mit fast 18.000 Pfefen die größte Orgel der Welt. Um genau zu sein, verteilt sie sich auf fünf Orgelwerke. Von Mai bis November kannst du dir täglich um 12 ein halbstündiges Orgelkonzert anhören. Donnerstags gibt es um 19:30 Uhr weiteres Konzert, das sogar eine Stunde dauert.

Stephansdom von außen

Stephansdom von außen

Innenraum Stephansdom

Innenraum Stephansdom

Am Stephansdom in Passau

Am Stephansdom in Passau

Für weitere Infos auch zum Ticketkauf schau am besten auf der Seite vom Bistum Passau vorbei.

 

Die Flusspromenade

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich liebe Uferpromenaden! Ob am Meer, an Flüssen oder Seen… Ich mag es einfach, am Wasser entlangzuschlendern und den Ausblick zu genießen. In Passau geht das ganz hervorragend.

Wenn du am Beginn der Altstadt bist, läufst du am besten nach Norden, bis du auf die Donau triffst. Hier ankern auch viele Kreuzfahrtschiffe und du kannst die Veste Oberhaus sehen. Lauf nun einfach auf der Promenade nach Osten.

Die Veste Oberhaus vom Donauufer

Die Veste Oberhaus vom Donauufer

Du kannst bist zum Drei-Flüsse-Eck durchlaufen. Wenn du dich umdrehst und in Richtung Veste Oberhaus blickst, siehst du rechts davon die Ilz.

Gehst du die Promenade noch weiter, läufst du am Innufer und blickst rüber zum Stadtteil Innstadt mit der Kirche Mariahilf.

Am Inn Passau

Am Inn Passau

Du kommst dann auch automatisch an den alten Stadtmauern vorbei. Hier leben kleine Eidechsen, die vor allem bei Sonnenschein beobachten kannst, wie sie in der Sonne brutzeln. Es handelt sich dabei um eine italienische Rasse von Mauereidechsen, die vor mehreren Jahrzehnten von einem Liebhaber angesiedelten wurden.

Eine Mauereidechse in der alten Stadtmauer von Passau

Eine Mauereidechse in der alten Stadtmauer von Passau

 

Das Drei-Flüsse-Eck

Das Drei-Flüsse-Eck etwas ganz besonderes ist, möchte ich es hier nochmal separiert beschreiben. Passau ist nämlich der einzige Ort auf der ganzen Welt, an dem drei Flüsse zusammenfließen. Donau, Inn und Ilz treffen sich an dieser Stelle, um dann als ein großer Fluss unter dem Namen Donau weiter gen Osten zu fließen, bis das Schwarze Meer erreicht ist.

An der Ortspitze von Passau, dem sogenannten Drei-Länder-Eck, kannst du das Naturschauspiel ganz gut sehen. Am besten siehst du es allerdings von der Veste Oberhaus.

 

Der Residenzplatz

Der Residenzplatz ist der wohl schönste Platz in Passau. Die bunten Hausfassaden rahmen den Platz ein, in dessen Mitte der Wittelsbacherbrunnen steht. Er wurde 1903 zur Feier der 100-jährigen Zugehörigkeit zu Bayern errichtet. Die drei Engel des Brunnens stehen für die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz.

Der Residenzplatz

Der Residenzplatz

 

Die Künstlergasse

In der Höllgasse nahe des Donauufers reihen sich Galerien und Kunsthandwerksläden aneinander, sodass die Straße den Spitznamen Künsterlgasse erhalten hat. Um sie erkennbar zu machen, verläuft mittig der Kopfsteinpfasterstraße ein bunter Streifen. Hier kannst du stöbern und dir anschauen, was die lokalen Künstler so alles machen. Außerdem ist sie ein toller Fotospot!

In der Künstlergasse in Passau

In der Künstlergasse in Passau

 

Die Veste Oberhaus

Weithin sichtbar ist die Veste Oberhaus. Die mittelalterliche Burganlage, die 1219 erbaut wurde, thront auf einem Hügel und beherbergt heute ein Museum.

Schon der Aufstieg bietet fantastische Ausblicke auf die Altstadt und hinüber zur Wallfahrtskirche Mariahilf. Du brauchst ein bisschen Puste, um oben anzukommen, aber es lohnt sich!

Blick auf die Altstadt auf dem Weg zur Veste Oberhaus

Blick auf die Altstadt auf dem Weg zur Veste Oberhaus

Blick durch alte Mauern auf die Altstadt

Blick durch alte Mauern auf die Altstadt

Im Museum kannst du dann auch sehen, wo die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz zusammenfließen. Das ist besonders beeindruckend, weil alle drei unterschiedliche Farben haben. Von oben kannst du das ganz gut erkennen. Die Donau ist blau, der Inn grün, und die Ilz sehr dunkel bzw. schwarz.

 

Blick aufs Drei-Flüsse-Eck

Blick aufs Drei-Flüsse-Eck

 

Mariahilf

Die Wallfahrtskirche Mariahilf wurde im 17. Jahrhundert erbaut. Sie ist eingebettet in eine barocke Klosteranlage und liegt auf einem Hügel im Stadtteil Innstadt. Das ist der einzige Stadtteil, der rechts des Inns liegt. Der Fluss stellt sonst die Grenze zu Österreich dar. Nur an dieser Stelle macht die Grenze eine Ausnahme und verläuft um Innstadt herum.

Innstadt mit der Wallfahrtskirche Mariahilf

Innstadt mit der Wallfahrtskirche Mariahilf

Die Wallfahrtskirche Mariahilf

Die Wallfahrtskirche Mariahilf

Neben dem Kloster gibt es einen schönen Aussichtspunkt, von dem aus du den Sonnenuntergang über der Altstadt beobachten kannst.

Sonnenuntergang an der Wallfahrtskirche Mariahilf

Sonnenuntergang an der Wallfahrtskirche Mariahilf

Es gibt einen überdachten Treppengang – die sogenannte Wallfahrtsstiege –, der mit 321 Stufen von Flusshöhe zur Kirc he hinaufführt.

Die Wallfahrtsstiege

Die Wallfahrtsstiege

 

Weitere Tipps für Passau

Und hier kommen noch ein paar Tipps, um deinen Aufenthalt in Passau abzurunden:

 

Hotels in Passau

Ich war während meines letzten Aufenthalts in Passau im Premier Inn Weißer Hase untergekommen. Besonders überzeugt hat mich die Lage direkt am Eingang der Altstadt. Das Hotel hat eine 500 jährige Tradition, auch wenn es von Premier Inn modern gestaltet wurde. Das hat mir wirklich gut gefallen.

Premier Inn Weißer Hase von außen

Premier Inn Weißer Hase von außen

Wenn du dich nach anderen Unterkünften in Passau umschauen möchtest, dann schau doch mal hier: Hotels in Passau bei Booking*.

 

Der Donau-Radweg

Du möchtest einen coolen Aktivurlaub machen? Wie wäre es mit dem Donau-Radweg? Von Passau kannst du zum Beispiel bis nach Wien fahren und kannst dabei die atemberaubende Gegend der Wachau erkunden.

 

Flusskreuzahrt auf der Donau

Wien, Bratislava, Budapest… Was nach einer coolen Tour durch Hauptstädte Europas klingt, ist Teil von Flusskreuzfahrten entlang der Donau. Oder vielleicht sogar bis ins Donaudelta fahren? In jedem Fall ist eine Flusskreuzfahrt eine entspannte Art zu reisen. Hier sind meine zwei Blogposts zu den beiden Donauflusskreuzfahrten, die ich gemacht habe:

Donau-Klassiker

Bis ins Donaudelta

A-Rosa in Engelhartszell

Meine Ausrüstung

Da ich auch immer wieder nach meiner Ausstattung gefragt werde, habe ich dir noch eine kleine Zusammenstellung der wichtigsten Teile meiner Ausrüstung gemacht:

 

Rucksäcke & Taschen

Mittlerweile habe ich zahlreiche Rucksäcke und Koffer, aus denen ich jeweils für die Reise bzw. für den Ausflug den passenden wählen kann. Für die Reise nach Passau habe ich mich für den Weekender von Holzrichter Berlin entschieden. Der Weekender* ist der Klassiker der Marke. Die Ledertasche eignet sich wunderbar für Wochenendtrips, denn darin hast du genug Platz für Klamotten für zwei bis drei Tage. Denk aber dran, dass du den Weekender über der Schulter tragen musst. Zu viel Inhalt bedeutet natürlich auch eine schwerere Tasche.

Holzrichter Berlin Weekender in Bad Staffelstein

Holzrichter Berlin Weekender in Bad Staffelstein

 

 

Kleidung

Unterwegs auf meinen Touren bin ich vor allem mit Kleidung und Equipment von Decathlon*. Ich habe zum Beispiel mehrere Wanderschuhe (Wasserdichte halbhohe Wanderschuhe*) und auch meine Fahrradsachen wie eine spezielle Fahrradleggins, meinen Helm und eine Fahrradhalterung für mein Handy von dort. Wenn du einen Aktivurlaub planst, bekommst du dort alles, was du benötigst.

Decathlon Wanderschuhe

Decathlon Wanderschuhe

Ich würde dir außerdem Schutz für dein Handy empfehlen. Ich habe mir einen schönen Kratzer eingefangen, als ich in der Margarethenschlucht unterwegs war. Und das, obwohl mein Handy weder runtergefallen noch irgendwo angestoßen ist. Zumindest nicht bewusst. Daher habe ich nun mit einer Outdoorhülle vorgesorgt: Outdoor Case iPhone*.

 

Kamera

Meine Fotos mache ich übrigens mit einer Sony Alpha 6600*. Ich wechsle meistens zwischen meinen zwei Lieblingsobjektiven: einem 10-18mm Weitwinkelobjektiv* und einer 30mm Festbrennweite*. Falls du dich schon gewundert hast, wie ich Fotos von mir mache, obwohl ich viel allein unterwegs bin: Ich habe ein Rollei Stativ*.

 

Mein Fazit zu Passau

Passau ist eine unglaublich schöne Stadt mit erstaunlich vielen Sehenswürdigkeiten. Auch wenn ich jetzt schon dreimal dort war, würde ich jederzeit wieder dorthinfahren und nochmal über die Flusspromenade schlendern oder zur Veste Oberhaus hochwandern.

Blick auf den Inn

Blick auf den Inn

Warst du schon mal in Passau? Dann berichte mir davon in den Kommentaren!

Deine Barbara

Hat dir dieser Blogpost gefallen?

Dann teile ihn in deinen sozialen Netzwerken!

Newsletter

Melde dich zu meinem Newsletter an, um über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden zu bleiben! So verpasst du nie einen neuen Blog-Eintrag, ein neues eBook oder wo mein nächstes Abenteuer uns hinführen wird. Denn es wird nie langweilig werden!

Ausblicksplattform Michelsberg

DEUTSCHLAND

BAMBERG SEHENSWÜRDIGKEITEN

Aussicht über Nürnberg von der Kaiserburg

DEUTSCHLAND

NÜRNBERG FOTOSPOTS

Miltenberg Altstadt

DEUTSCHLAND

MILTENBERG