Bamberg Sehenswürdigkeiten – 8 Tipps für deinen Tagesausflug

von | 15/07/20 | Reisen, Deutschland, Europa | 0 Kommentare

Vor zwei Wochen hat mich meine Freundin Katrin von beforewedie.de gefragt, ob ich Lust auf einen spontanen Tagesausflug nach Bamberg hätte. Da ich erstens noch nie in der Stadt in Oberfranken war und zweitens fand, dass ein Artikel über Bamberg Sehenswürdigkeiten super auf meinen Blog passen würde, habe ich sofort zugesagt.

Bamberg – Das fränkische Rom

Bamberg ist die größte Mittelstadt, also eine Stadt mit 20.000 bis 100.000 Einwohnern, in Bayern. Genauer gesagt, liegt sie in Oberfranken und ist vor allem für ihre Altstadt bekannt, die erstens in tadellosem Zustand ist, da sie im Zweiten Weltkrieg von Bombenangriffen verschont geblieben ist. Und zweitens ist sie seit 1993 Weltkulturerbe der UNESCO. Auch wegen der Bierbraukunst ist Bamberg überregional bekannt.

Erstmals erwähnt wurde Bamberg übrigens bereits im Jahr 902, also fast 100 Jahre vor der erste Jahrtausendwende. Unter Heinrich II. erreichte die Stadt ihre erste Blütezeit und so wurde auch der Dom nach dem römisch-deutschen Kaiser benannt: nämlich Heinrichsdom.

Die Stadt liegt an der Regnitz, was ihr zusätzlichen Charme beschert und ohne die in Bamberg Sehenswürdigkeiten wie Klein Venedig oder auch das Alte Rathaus gar nicht erst möglich wären.

Da Bamberg auf sieben Hügeln gebaut wurde, trägt die Stadt den Beinamen Fränkisches Rom. Diese Hügel heißen: Stephansberg, Kaulberg, Domberg, Michaelsberg, Jakobsberg, Altenburg und Abtsberg. Bei meinem Tagesausflug war ich immerhin auf sechs der sieben Hügel. Wie ich das in so kurzer Zeit geschafft habe, sage ich dir weiter unten.

Altenburg Blick auf Bamberg 2

 

Anreise nach Bamberg

Bamberg ist in jeder Hinsicht gut angebunden und damit gut zu erreichen:

  • Mit Bus und Bahn: Bamberg verfügt über einen Bahnhof und eine Busstation. Du kannst entweder mit der Regionalbahn oder mit einem Busunternehmen wie Flixbus anreisen. Das Busterminal liegt am Hauptbahnhof, sodass du am selben Ort ankommst, egal ob du mit Bus oder Bahn nach Bamberg anreist. Dieser befindet sich auf der anderen Seite der Regnitz etwa 20 Minuten zu Fuß von der Altstadt entfernt.
  • Mit dem Auto: Bamberg hat ein eigenes Autobahnkreuz: Hier kreuzen sich die A 70 und die A 73. Ideal also, um schnell dorthin zu kommen. Allerdings ist die Parkplatzsituation eher bescheiden. Ich habe nach etwa einer halben Stunde Suchen einen Parkplatz auf dem Michelsberg gefunden. Das hat sich als super Spot entpuppt, um meinen Tagesausflug zu starten. Aber an den meisten Orten rund um die Altstadt kannst du mit Parkscheibe nur bis zu zwei Stunden stehen. Mach dich also auf eine längere Suche gefasst.

 

Bamberg Sehenswürdigkeiten

Wer in Bamberg Sehenswürdigkeiten besichtigen möchte, hat die Qual der Wahl: es warten allein 1200 Baudenkmäler! Und das, obwohl die Stadt verhältnismäßig klein und gut zu Fuß zu erkunden ist. Auch Kirchen gibt es extrem viele. Die genau und überraschende Anzahl wurde bei der 6-Hügel-Tour erwähnt, die ich mitgemacht habe. Aber leider habe ich sie vergessen. Hintergrund dafür, dass Kirchen aus dem Boden geschossen sind wie Pilze, war dass man früher nur dann eine Brauerei in Bamberg bauen durfte, wenn man eine Kirche gebaut hatte. Interessanter Grund…

Kommen wir nun aber zu den konkreten Sehenswürdigkeiten in Bamberg, die ich mir während meines Tagesausflugs angeschaut habe und die auch du locker besuchen kannst, wenn du nur einen kurzen Ausflug machen möchtest.

 

Der Bamberger Dom

Der Bamberger Dom wurde zur Zeit der ersten Jahrtausendwende erbaut: Der Heinrichsdom wurde 1012 geweiht, nachdem das Bistum erst 1007 gegründet wurde. In den folgenden zwei Jahrhunderten ist der Dom zweimal niedergebrannt. So sehen wir heute quasi seine dritte Version, die 1237 erbaut wurde und daher spätromanisch bis gotisch ist.

Bamberg Sehenswürdigkeiten: Bamberger Dom / Heinrichsdom

Zusammen mit seiner Frau Kunigunde ist der Namensgeber Heinrich II. im Bamberger Dom beigesetzt. Das Grab ist eine seiner Sehenswürdigkeiten. Außerdem stehen einige Plastiken im Dom, die Bekanntheit erlangt haben, zu denen vor allem der Bamberger Reiter zählt.

Der Bamberger Dom ist sowohl von innen als auch von außen einen Besuch wert. Allerdings war ich an einem Feiertag dort, sodass ich mich im Innenraum nicht lange umsehen und viele Fotos machen konnte. Daher habe ich von innen nur das eine Foto machen können:

Bamberger Dom von innen

 

Die Alte Hofhaltung

Dieser historische Gebäudekomplex liegt direkt neben dem Dom und besteht aus ehemaligen Wohn- und Wirtschaftsgebäuden des Bistums, die ab dem 15. Jahrhundert errichtet wurden. In der Vorbebauung namens Castrum Babenberg befand sich auch der Wohnsitz des Bischofs.

Heute findet sich hier das Historische Museum (für Öffnungszeiten und Eintrittspreise einfach klicken) und die Dombauhütte. Im Sommer finden hier außerdem die sogenannten Calderon-Festispiele statt.

Der Innenhof war übrigens 2011 Schauplatz für den Film „Die drei Musketiere“ mit Orlando Bloom.

Alte Hofhaltung

Alte Hofhaltung

 

Die Neue Residenz

Die Neue Residenz (auch hier einfach klicken, wenn du Informationen für deinen Besuch haben willst) befindet sich ebenfalls auf dem Domberg, genau gegenüber von Dom und Alter Hofhaltung. Hier warten zahlreiche Meistwerke aus den Bereichen Möbelkunst, Malerei, Skulpturen und Textilien. Diese stammen aus über vier Jahrhunderten. In einem freien Rundgang kannst du dir den Kaisersaal, die Staatsgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen sowie Skulpturen des Rokokobildhauers Ferdinand Tietz anschauen.

Bamberg Sehenswürdigkeiten: Neue Residenz Bamberg

Im Rosengarten – der ursprünglich als Renaissance-Garten angelegt worden war – duften 4500 Rosen. 50 verschiedene Rosenarten warten hier darauf, von dir entdeckt zu werden. Hier ist der Eintritt sogar frei! Der Garten ist von Linden eingefasst und die Bänke zwischen den Bäumen laden dazu ein, den Ausblick zu genießen. Es gibt außerdem ein Café, sodass du zum Blick auf die Altstadt Hunger und Durst stillen kannst.

Bamberg Sehenswürdigkeiten: Rosengarten in der Neuen Residenz

Bamberg Sehenswürdigkeiten: Rosengarten

Rosen Nahaufnahme

 

Klein Venedig

Vom Domplatz führt ein Weg hinab zur Altstadt. Wenn du an eine Kreuzung gelangst, geht es rechts zum Alten Rathaus und geradeaus nach Klein Venedig. Ich habe beschlossen, Klein Venedig als erstes anzuschauen. Der Vorteil, wenn du diesen Weg gehst, ist, dass du dann gleich eine schöne Frontalansicht von Klein Venedig hast.

Hier reihen sich schmucke mittelalterliche Fachwerkhäuser mit winzigen Gärten entlang der Regnitz an einander. Wenn du in Bamberg Sehenswürdigkeiten anschauen möchtest, gehört diese hübsche Häuserreihe auf jeden Fall mit auf deine Liste! Diese ehemalige Fischersiedlung wird liebevoll Klein Venedig genannt und ist auch eines der Highlights auf der Fahrt mit dem Ausflugsboot (die ich nicht gemacht habe, aber Abfahrtszeiten und Preise kannst du direkt bei der Personenschiffahrt Bamberg nachschauen).

Bamberg Sehenswürdigkeiten: Klein Venedig

Bamberg Sehenswürdigkeiten: Klein Venedig

 

Das Alte Rathaus

Das Alte Rathaus ist wohl das bekannteste Baudenkmal von Bamberg. Der Sage nach wollte der Bischof kein Rathaus auf seinem Grund und Boden haben. So erbauten die Bürger von Bamberg ihr Rathaus einfach in der Regnitz. Ob diese Sage einen wahren Kern hat, weiß ich zwar nicht, aber sie gefällt mir genauso gut wie das Rathaus selbst.

Heute ist dort übrigens die Porzellansammlung Ludwig ausgestellt, die eine der größten ihrer Art ist. Von außen beeindrucken vor allem die Malereien an der Fassade des Barock- und Rokoko-Gebäudes, die 1960 neugemacht wurde.

Bamberg Sehenswürdigkeiten: Altes Rathaus

Altes Rathaus Brücke

 

Die Altenburg

Die Altenburg ist eine mittelalterliche Höhenburg, um die sich er der Altenburgverein kümmert. Der Turm auf gut 400 Metern Höhe bietet einen herrlichen Blick über Bamberg und das Umland. Leider war er geschlossen, weil dort Falken nisten. Ich drücke die Daumen, dass er geöffnet hat, wenn du dort bist! Gleiches gilt für die Burgschenke: Die war leider geschlossen, als ich dort war, obwohl ich die Stärkung gut hätte vertragen können.

Die Geschichte der Burg reicht zurück bis ins 12. Jahrhundert. Das Wahrzeichen der Stadt gibt es also schon eine ganze Weile…

Ich bin mit der 6-Hügel-Tour hierher gekommen und dort ausgestiegen. Nach einer Stunde ging es dann weiter und zurück zur Altstadt. Aber wenn dir nach Bewegung ist: Es gibt auch Wanderwege, die dich hierher bringen.

Bamberg Sehenswürdigkeiten: Altenburg

Altenburg Ausblick

Bamberg Sehenswürdigkeiten: Altenburg Turm

Altenburg Torbogen

Altenburg Eingang

Altenburg Brücke

Die Aussicht auf die Stadt kann sich sehen lassen, selbst wenn du nicht auf den Turm steigen kannst: Dieses Foto habe ich vom hinteren Teil der Burg aus gemacht:

Altenburg Blick auf Bamberg

 

Michelsberg

Auf dem Michelsberg bzw. Michaelsberg befindet sich das gleichnamige Kloster. Heute ist es ein Seniorenheim, aber ein Besuch lohnt sich dennoch. Denn erstens gibt es einen prachtvoll angelegten Garten, durch den du wundervoll schlendern kannst. Oder du setzt dich einfach in das Café nebenan und gönnst dir ein Stück Kuchen und Kaffee.

Garten Michelsberg

Café Michaelsberg

Eine Aussichtsplattform bietet den für mich wahrscheinlich schönsten Ausblick auf Bamberg.

Ausblicksplattform Michelsberg

Ausblick Michelsberg

Und zweitens gehört auch die Kirche zu den Bamberg Sehenswürdigkeiten. Allerdings wird sie momentan renoviert und ist daher nicht offen. Erkundige dich lieber im Voraus, wann sie wieder öffnet, falls du sie gerne sehen möchtest.

Direkt neben dem Kloster befindet sich der terrassenförmig angelegte Weingarten des Michelsberges. Wenn du noch genug Energie hast, kannst du auch hier entlang wandern.

Barbara Michelsberg

Eine Treppe führt direkt vom Kloster in die Altstadt und zu den anderen Bamberg Sehenswürdigkeiten. Auch von dem Weg direkt unterhalb der Treppe hast du einen schönen Ausblick.

Treppe vom Michelsberg in die Bamberger Altstadt

Blick vom Michelsberg

 

6-Hügel-Tour mit der Bamberger Bahn

Wenn du die Bamberg Sehenswürdigkeiten nicht zu Fuß abklappern und außerdem noch ein wenig Hintergrundwissen dazu erhalten möchtest, kann ich dir wärmstens die 6-Hügel-Tour mit der Bamberger Bahn empfehlen. Ich habe sie selbst gemacht und fand sie praktisch und amüsant. Bezahlen kannst du direkt im Bus und so erfährst du allerlei Interessantes über die Welterbestand.

Mehr Infos zu der einstündigen Tour gibt es hier: Bamberg Sehenswürdigkeiten mit der 6-Hügel-Tour.

Sehenswürdigkeiten Bamberg Tourbus 6-Hügel-Tour

 

Geführte Touren zu Bamberg Sehenswürdigkeiten

Wenn du keine Lust hast, alleine durch die Stadt zu ziehen, empfehle ich dir, dich bei Get Your Guide* mal umschauen. Dort gibt es allerlei Führungen für jedes Budget! Zum Beispiel finden da auch Bierliebhaber eine entsprechende Tour. Da ich selbst keinen Alkohol trinke, kann ich zu diesem Thema relativ wenig sagen. Das soll dich aber nicht davon abhalten, mehr zu diesem Thema zu erfahren oder das angeblich sehr leckere Bamberger Schlenkerla, ein Rauchbier, zu probieren.

 

Unterkünfte in Bamberg

Du möchtest länger als nur einen Tag bleiben? Dann schau doch mal bei Tripadvisor*, Airbnb* oder Hostelworld* vorbei! Da ist für jedes Budget etwas dabei. Da ich selbst nicht über Nacht geblieben bin, kann ich dir leider nichts empfehlen.

 

Meine Ausrüstung

Unterwegs auf meinen Touren bin ich vor allem mit Kleidung und Equipment von Decathlon*. Meine Sneaker sind beispielsweise diese hier: Walkingschuhe New Feel*. Die hatte ich auch bei meiner Fototour nach Monreal an. Auch für Wanderungen mag ich meine Schuhe von Decathlon: Wasserdichte halbhohe Wanderschuhe*.

Ich würde dir außerdem Schutz für dein Handy empfehlen. Ich habe mir einen schönen Kratzer eingefangen, als ich in der Margarethenschlucht unterwegs war. Und das, obwohl mein Handy weder runtergefallen noch irgendwo angestoßen ist. Zumindest nicht bewusst. Daher habe ich nun mit einer Outdoorhülle vorgesorgt: Outdoor Case iPhone*.

Meine Fotos mache ich übrigens mit einer Sony Alpha 6500*. Ich wechsle meistens zwischen meinen zwei Lieblingsobjektiven: einem 10-18mm Weitwinkelobjektiv* und einer 30mm Festbrennweite*. Falls du dich schon gewundert hast, wie ich Fotos von mir mache, obwohl ich viel allein unterwegs bin: Ich habe ein Rollei Stativ*.

 

Mein Fazit zu Bamberg Sehenswürdigkeiten

Bamberg hat eigentlich viel zu viel zu bieten, um es an einem einzigen Tag „abzuhaken“. Wenn du aber nicht mehr Zeit hast oder einfach Lust auf einen Tagesausflug kann ich Bamberg trotzdem empfehlen. In kurzer Zeit kannst du die wichtigsten Bamberg Sehenswürdigkeiten anschauen und bekommst einen guten Eindruck von der Stadt in Oberfranken.

Ich jedenfalls habe meinen Tag in Bamberg genossen und der Ausflug hat sich definitiv gelohnt.

Deine Barbara

PS: Alle mit einem Sternchen (*) markierten Links sind Affiliate Links!

Hat dir dieser Blogpost gefallen?

Dann teile ihn in deinen sozialen Netzwerken!

Newsletter

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an, um immer auf dem Laufenden zu sein! So erfährst du als erster von neuen Blogposts, Büchern und Produkten. Und eines verspreche ich dir: Langweilig wird es garantiert nicht!

DEUTSCHLAND

RHEIN-MAIN-GEBIET IM HERBST

DEUTSCHLAND

MANNHEIM IM WINTER

DEUTSCHLAND

WANDERN IM ODENWALD