Über mich

Digitale Nomaden

Reisen

Fernweh-Rezepte

Hallo,

schön, dass du hier bist! Ich hoffe, das ‚Du‘ ist in Ordnung?

Ich möchte dich kennenlernen und freue mich, wenn du mir in den Kommentaren oder in einer E-Mail Fragen stellst, mir mitteilst, was du auf dem Herzen hast, oder dich einfach vorstellst!

Hier bekommst du ein paar Infos zu mir und meinem Leben.

Grundsätzlich geht es auf Barbaralicious um die Themen digitales Nomadentum und den Reise-Lifestyle und Reisen ganz allgemein. Ich war so ziemlich rund um die Welt unterwegs, aber die meisten Beiträge wirst du in den Kategorien Europa und Asien finden.

Seit 2020 findest du hier auch Rezepte, die dein Fernweh stillen sollen. Die klassische Weihnachtsgans wirst du auf Barbaralicious nie finden. Stattdessen möchte ich dich mit Gerichten beglücken, die ich auf meinen Reisen kennen- und lieben gelernt habe. Es heißt also Thai Curry und Nasi Goreng statt Sonntagsbraten und Schnitzel mit Pommes.

Auch den ein oder anderen Beitrag zu anderen Themen wirst du hier finden. Dafür habe ich die Kategorie Anderes angelegt.

Schön, dass du hier bist!

Mein Name ist Barbara, ich bin 33 Jahre alt, und habe im Dezember 2013 meinen Reiseblog Barbaralicious gestartet. Warum? Weil ich schon immer eine Leidenschaft fürs Schreiben hatte. Mein größter Traum war es, eines Tages ein Buch zu veröffentlichen. Als ein Freund von mir vorschlug, einen Blog zu starten, um Erfahrungen beim Schreiben zu sammeln, schlug die Geburtsstunde von Barbaralicious.

Es dauerte ein Jahr, um herauszufinden, dass ich über das Reisen schreiben möchte, und weitere zwei Jahre, um über mein Leben als digitale Nomadin zu schreiben, um anderen zu helfen, die daran interessiert sind, ortsunabhängig zu arbeiten und davon träumen, von den schönsten Orten der Welt online zu arbeiten.

Heute ist mein Blog eine von mehreren Einnahmequellen. Ich habe nicht eines, sondern über 25 E-Books veröffentlicht. Vier davon habe ich auch als Taschenbuch veröffentlicht und fünf wurden in bis zu vier Sprachen übersetzt. Die ersten 24 Bücher habe ich im Selbstverlag veröffentlicht, aber mittlerweile schreibe ich mit Verlagen. Ich verdiene Geld mit Schreiben, meinen Fotos, meinem Wissen, indem ich anderen zeige, wie auch sie ihren Traum vom Leben und Arbeiten im Paradies wahrmachen können.

Ich war 6 Jahre lang zu 100% nomadisch und habe 11 Monate im Jahr im Ausland verbracht. Mittlerweile haben mich verschiedene Ereignisse – eines davon die Pandemie – zurück nach Deutschland gebracht, von wo aus ich aktuell meine Reisen antrete. Auch wenn ich nicht mehr als Nomadin lebe, bin ich weiterhin ortsunabhängig, da ich von überall auf der Welt arbeiten kann.

Ich möchte Menschen inspirieren, ebenfalls ortsunabhängig zu werden und ihre eigene spannende Reise zu beginnen – egal ob sie remote arbeiten, Online-Unternehmer werden oder Freelancer sein wollen.

Getreu dem Motto:

 

Live Beautifully – Work Beautifully!

Barbara Trogir
blick villa cempedak

Kontinente

Länder

Blogposts

Follower

pulau ubin 3
barbara sanur11

Wie ich digitale Nomadin wurde

Kennst du das Gefühl, im Leben auf der Stelle zu treten? Wenn du denkst, dass du nur funktionierst, wie andere es von dir erwarten? Aber nicht wie du es möchtest? Wenn du dein ganzes Leben vor dir siehst und es nichts Spontanes, Abenteuerliches oder Unerwartetes gibt? So habe ich mich im Jahr 2014 gefühlt! Ich habe in Deutschland gelebt und als Freelancer während meines zweiten Masterstudiums gearbeitet. Ich war erschöpft davon, ein Leben nach Schablone zu führen, nach den Regeln, die andere aufgestellt hatten. Eines Tages las ich von einer Konferenz für digitale Nomaden. Ich war Feuer und Flamme und buchte sofort mein Ticket. Das war im Juni 2014. Im September habe ich mein Studium abgeschlossen. Im Oktober ging ich zur Konferenz. Im November verließ ich Deutschland. Und abgesehen von kurzen Besuchen in der Heimat führe ich seit dem ein Leben auf Reisen. Das war die beste Entscheidung meines Lebens!

Wie ich zurück nach Deutschland kam

Nach etwa 5 Jahren als digitale Nomadin hatte ich beschlossen, dass es Zeit wird, mir eine Base aufzubauen. Mein Plan war, eine Wohnung in Chiang Mai im Norden Thailands zu mieten. Langfristig. Ich hatte sogar schon was Passendes gefunden und den Mietvertrag für vorerst drei Monate ausgehandelt. Ich war im siebten Himmel! 

Doch dann ereilte mich leider eine Nachricht von zuhause, die mich dazu brachte, quasi alle Zelte wieder abzubrechen und zurückzukehren. Meine Mutter lag im Sterben. Klar, ich hätte einfach mein Ding durchziehen können und in Thailand bleiben können. Aber das brachte ich nicht übers Herz. Also flog ich zurück.  Es dauerte noch acht Monate, bis sie soweit war, zu gehen. Und aus irgendeinem Grund war ich auch danach nicht bereit, mein altes Leben weiterzuleben. Also blieb ich in Deutschland.

Ein halbes Jahr später flog ich zurück nach Thailand, doch es dauerte nicht lang, da kamen die ersten Meldungen von einem Virus, das sich immer weiter verbreitete. Im März 2020 flog ich wieder zurück nach Deutschland. Der Gedanke, mein Vater könnte ich sich infizieren und säße am anderen Ende der Welt fest, war einfach unerträglich. Ich unterschrieb einen Buchvertrag für einen Band aus der Reihe der 52 Eskapaden und verbrachte so das ganze Jahr 2020 mit der Recherche fürs Buch.

Gleichzeitig lernte ich einen Mann kennen. Wir haben im April 2021 geheiratet.

Barbara und Toby Arcane und Archeon Rucksäcke
Barbara auf bunter Treppe Willemstad Curaçao

Ende gut, alles gut?

Die letzten Jahre haben sich mit Sicherheit anders entwickelt als geplant. Ich war mir sicher, für den Rest meines Lebens als Nomadin zu leben. So kann man sich täuschen. Aber nun habe ich dafür eine Base – so wie ich es wollte. Und einen wundervollen Ehemann – wie ich es mir immer gewünscht habe. Wir pendeln uns immer noch ein und suchen nach Wegen, wie wir mein Leben als Reisebloggerin und Reiseautorin mit seinem Leben als Angestellten verbinden können. Es bleibt auf jeden Fall spannend und Reisen ist weiterhin ein unfassbar wichtiger Teil meines Lebens. Du brauchst also keine Angst zu haben, dass in Zukunft weniger Blogposts oder Bücher von mir kommen.

Barbara und Toby am Kokomo

Meine All-Time-Favorites

Das sind die Blogposts, die in den letzten Jahren auf Barbaralicious am meisten gelesen wurden und sozusagen die All-Time-Favorites meiner internationalen Reisen sind.

Beiträge über Deutschland, was ja gerade total im Trend ist und wo ich seit 2020 viel unterwegs bin, findest du hier: Alle Blogposts über deutsche Ziele.

Stockholm

Adam’s Peak

Madeira

Meine meistgelesenen Deutschland-Beiträge

Das sind die Blogposts über deutsche Ziele, die am meisten gelesen werden. Blogposts über Deutschland sind ja gerade voll im Trend. Du kannst hier alle anderen Beiträge über unsere schöne Heimat lesen: Alle Blogposts über deutsche Ziele.

Michelstadt im Odenwald

Die Margarethenschlucht

Fotospots im Taunus

Meine meistgelesenen Asien-Beiträge

Asien bzw. Südostasien ist in den letzten Jahren zu einer Art zweiten Heimat von mir geworden. Vor allem in Thailand und Singapur fühle ich mich sehr wohl und ich hatte, wie oben beschrieben, sogar den Plan, eine Home Base in Chiang Mai einzurichten. Ganz habe ich diese Idee noch nicht aufgegeben und ich bin gespannt, was das Leben so bringt.

Hier findest du nun meine meistgelesenen Beiträge über asiatische Ziele:

Der TreeTopWalk in Singapur

Red Lotus Lake, Thailand

Chumphon, Thailand

Barbara mit Eskapaden Spessart Odenwald

Eskapaden im Spessart und Odenwald

Endlich ist es da! Mein neues Buch 52 kleine & große Eskapaden Spessart und Odenwald ist am 15. Juni erschienen und nun überall erhältlich. Ich hoffe, es dient dir als Begleiter und du machst viele neue Entdeckungen in dieser herrlichen Gegend.

Meine Weltreise – Ein Traum wird wahr

Meine Weltreise 

Ein Traum wird wahr

Nicht nur auf meinem Blog Barbaralicious schreibe ich über meine Erfahrungen als Langzeitreisende und digitale Nomadin. Ich veröffentliche außerdem regelmäßig Bücher und E-Books zu verschiedenen Themen.

Schau zum Beispiel doch einmal in meinen Bestseller „Meine Weltreise – Ein Traum wird wahr“, in dem ich über meine achtmonatige Weltreise berichte, die der Beginn meines Lebens als digitale Nomadin war.

City Guides for Digital Nomads

Bist du schon mal als digitaler Nomade an einen Ort und hast auf gut Glück eine Unterkunft für deinen gesamten Aufenthalt gebucht, weil du es nicht besser wusstest? Und warst du dann enttäuscht, dass die Lage nicht so gut war oder du viel zu viel bezahlt hast? Oder hast du verzweifelt nach einem Café mit gutem WLAN gesucht und ewig gebraucht, um fündig zu werden?
Keine Sorge! Das ist absolut normal. Aber die Zeiten sind nun vorbei! Denn neben Meine Weltreise und Reiseratgebern habe ich auch 20 City Guides für digitale Nomaden geschrieben. Dort erfährst du alle meine Tipps, um eine geniale Zeit zu haben und wie ein Local zu leben.
Das sind meine vier beliebtesten City Guides:
Palermo Guide for Digital Nomads
Ubud Guide for Digital Nomads
Chiang Mai Guide for Digital Nomads
Barcelona Guide for Digital Nomads

Die Proud Nomad-Kollektion

Neben meinem Blog und den Büchern habe ich auch eine Modelinie für digitale Nomaden ins Leben gerufen. Interessant? Dann schau direkt mal bei meinem Shop vorbei und sieh dir die PROUD NOMAD und WORLD TRAVELER Kollektionen an!

Mentoring für

digitale Nomaden

Du möchtest auch digitaler Nomade werden, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst? Ich helfe dir auf deinem Weg in die Ortsunabhängigkeit!

Collect Moments

Not Things

Barbara vorm Parthenon
Barbara Koh Samui
Barbara Tel Aviv
Barbara bei den Dingli Cliffs

Affiliate Links auf Barbaralicious

Wenn du auf einen der Links in meinem Blog klickst und auf der Website etwas kaufst (zum Beispiel einen Flug von Lufthansa), erhalte ich einen gewissen Prozentsatz Provision. Der Kaufpreis wird dadurch für dich nicht höher. Versprochen!

Dafür kannst du mir damit aber helfen, meine Kosten, die ich habe, um den Blog zu betreiben, zu reduzieren und kannst mich so unterstützen.

Wenn du in einem Beitrag ein Sternchen (*) siehst, bedeutet das, dass es sich bei dem hinterlegten Link um einen Affiliate Link oder in irgendeiner Weise bezahlten Link handelt.

Also viel Spaß beim Lesen meiner Beiträge und viel Erfolg mit deinem (digitalen) Business!

Mehr Fotos gefällig?

Natürlich bin ich auch in den sozialen Medien. Mein Haupt- und Lieblingsnetzwerk ist Instagram, da ich über Barbaralicious eine große Leidenschaft für Reise- und Outdoor-Fotografie entwickelt habe.

Klick einfach auf das Banner, um zu meinem Instagram-Account geleitet zu werden! Ich freue mich, wenn du mir folgst…

Thailand Beach
Bahaii Tempel Lorsbach
Lensball Malta
Milchstrasse Pfalz

Melde dich zu meinem Newsletter an!

Melde dich zu meinem Newsletter an, um über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden zu bleiben! So verpasst du nie einen neuen Blog-Eintrag, ein neues eBook oder wo mein nächstes Abenteuer uns hinführen wird. Denn es wird nie langweilig werden!