Thailand

In dieser Kategorie findest du alle Beiträge, die mit Zielen in Thailand zu tun haben. Von Wanderungen über einzelne coole Locations oder Festivals, bei denen ich war, bis hin zu Städtetrips. Hier findest du alles, was ich in Thailand so gemacht und erlebt habe.

Viel Spaß beim Stöbern in all meinen Thailand-Blogposts!

Thailand ist ein Land in Südostasien, das an Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia grenzt. Die größte Stadt ist die Hauptstadt Bangkok, die es mit dem längsten Namen der Welt ins Guinness Buch der Rekorde geschafft hat:

Krung Thep Maha Nakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Yutthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udom Ratchaniwet Maha Sathan Amon Phiman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit

Das Land ist eine konstitutionelle Monarchie mit König Maha Vajiralongkorn als König, der seinen Vater König Bhumibol nach dessen Tod ablöste. Die Königsfamilie und speziell der König werden in Thailand verehrt: In jedem Restaurant, jeder Hotellobby, jedem öffentlichen Gebäude sieht man Fotos von ihnen. Beim Kinobesuch erscheint ein Kurzfilm über den König vor Beginn des eigentlichen Films, bei dem man aufstehen muss. Andernfalls gilt das als Königsbeleidigung.

Abgesehen davon ist Thailand aber für mich eines der schönsten Länder der Welt und es ist für mich wie eine zweite Heimat geworden. Egal ob im Norden, in der Mitte oder im Süden… Egal ob Berge oder Meer… Thailand ist eines von sehr wenigen Ländern, in denen ich mir vorstellen könnte, dauerhaft zu leben.

 

Alle meine Blogposts über Thailand 

Top 10 Tipps – Thailand-Feeling für Zuhause

Top 10 Tipps – Thailand-Feeling für Zuhause

Wer mich kennt, weiß, wie sehr ich Thailand liebe. Das Land des Lächelns fühlt sich für mich mittlerweile wie eine zweite Heimat an. Bangkok, Chiang Mai, Koh Samui... Die Orte bedeuten für mich Freundschaft, Zuhause sein, Wohlfühlen. Aber dennoch habe ich leider keine...

Loy Krathong – Die Magie des thailändischen Lichterfests

Loy Krathong – Die Magie des thailändischen Lichterfests

Festivals gibt es in Thailand wie Sand am Meer, aber Loy Krathong wird häufig als eines der schönsten bezeichnet. Einmal im Jahr werden kleine Schiffchen aus Bananenblättern und Blumenschmuck mit Kerzen zu Wasser gelassen und erleuchten die Flüsse, Seen oder sogar das...

Mae Klong Railway Market – Der abenteuerlichste Markt in Thailand

Mae Klong Railway Market – Der abenteuerlichste Markt in Thailand

Auch wenn sich eine Reise nach Thailand momentan schwer gestaltet, möchte ich noch ein paar Erfahrungen meiner letzten Reisen mit dir teilen. Eine davon ist die auf dem Mae Klong Railway Market. Übrigens habe ich darüber auch auf dem Thailand-Blog geschrieben:...

Wat Pa Tam Wua Forest Monastery – Vipassana in Thailand

Wat Pa Tam Wua Forest Monastery – Vipassana in Thailand

Die einen machen es, um zu sich zu finden. Die anderen machen es, um einfach mal abzuschalten. Für mich selbst waren die vier Tage im Wat Pa Tam Wua Forest Monastery eine Mischung aus beidem. Nach dem Tod meiner Mutter war mir so einiges in meinem Leben einfach zu...

Mae Hong Son – Das Dschungel-Paradies im Norden Thailands

Mae Hong Son – Das Dschungel-Paradies im Norden Thailands

Mae Hong Son ist ein wahres Paradies mitten im thailändischen Dschungel: Berge. Wasserfälle. Seen. Und sonst weit und breit vor allem eins: Dschungel. Der hohe Norden Thailands ist ein grünes Paradies und ich konnte es kaum erwarten, diesen Ort zu erkunden, an den...

Red Lotus Lake – Ein Ausflug an Thailands schönsten See

Red Lotus Lake – Ein Ausflug an Thailands schönsten See

Manchmal reicht ein kurzer Moment, um eine Entscheidung zu treffen. So war es für mich, als ich ein Foto vom Red Lotus Lake gesehen habe. Ich sah das rosafarbene Blütenmeer und wusste: Da will ich hin! Also schaute ich direkt auf einer Karte nach, wo denn dieses Udon...

Rezepte für Thailand-Feeling

Da ich ständig Fernweh nach dem Land des Lächelns habe, koche ich immer mal wieder was Thailändisches. Dabei versuche ich auch immer mal wieder die ganz besonderen Gerichte nachzukochen, die ich früher genüsslich am Strand mit Blick aufs Meer, Sand unter den Füße und dem Rauschen der Wellen im Ohr gegessen habe. Hier sind drei meiner Rezepte für thailändische Gerichte:

Pineapple Fried Rice

Veganes Erdnusscurry

Veggie Thai Pfanne

Das könnte dich auch interessieren

10 Tipps für Thailand-Feeling für Zuhause

Thai-Massage

Kreditkarten für Reisende

Mein Reise-Equipment

Da ich auch immer wieder gefragt werde, wie und mit was ich auf Reisen gehe, habe ich dir noch eine kleine Zusammenstellung der wichtigsten Teile meiner Ausrüstung gemacht:

 

Rucksäcke und Koffer

Mittlerweile habe ich zahlreiche Rucksäcke und Koffer, aus denen ich jeweils für die Reise den passenden wählen kann. Am liebsten reise ich mit meinem Equipment von Osprey. Egal wie kurz oder lang die Reise ist… Einer der Osprey-Rucksäcke passt immer. Auf längeren Reisen habe ich im Moment häufig meinen Osprey Sojourn 60* dabei, meinen größten Koffer, in den ich wirklich alles reinbekomme.

Mein Hauptrucksack ist seit knapp zwei Jahren der Nordace Siena. Der ist mit 19 Litern nicht so riesig, gefällt mir optisch sehr gut und hat allerlei Fächer, auch versteckte, sowie einen USB-Ladeport, was ich sehr praktisch finde.

Dazu nutze ich momentan mit Vorliebe den Elias von Johnny Urban aus recyceletem Altplastik. Der ist zwar klein, aber es geht erstaunlich viel rein und für Tagesausflüge ist das mehr als ausreichend. Außerdem finde ich, er sieht total super aus.

Barbara auf der Aussichtsplattform Michelsberg

 

Kleidung und Schuhe

Unterwegs bin ich mittlerweile vor allem mit Kleidung und Equipment von Decathlon*. Meine Sneakers sind beispielsweise diese hier: Walkingschuhe New Feel*. Die hatte ich auch bei meiner Fototour in Monreal an. Meistens nehme ich ein Paar Sneakers, ein Paar Flip Flops und ein Paar Sandalen mit nach Thailand. Das kommt aber ein bisschen drauf an, wo genau es hingeht, wie lange ich dort bin und was ich so vorhabe.

Sneaker Decathlon

 

Kamera

Ich würde dir außerdem Schutz für dein Handy empfehlen. Ich habe mir einen schönen Kratzer eingefangen, als ich in der Margarethenschlucht unterwegs war. Und das, obwohl mein Handy weder runtergefallen noch irgendwo angestoßen ist. Zumindest nicht bewusst. Daher habe ich nun mit einer Outdoorhülle vorgesorgt: Outdoor Case iPhone*.

Meine Fotos mache ich übrigens mit einer Sony Alpha 6500*. Ich wechsle meistens zwischen meinen zwei Lieblingsobjektiven: einem 10-18mm Weitwinkelobjektiv* und einer 30mm Festbrennweite*. Falls du dich schon gewundert hast, wie ich Fotos von mir mache, obwohl ich viel allein unterwegs bin: Ich habe ein Rollei Stativ*.

 

Newsletter

Melde dich zu meinem Newsletter an, um über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden zu bleiben! So verpasst du nie einen neuen Blog-Eintrag, ein neues eBook oder wo mein nächstes Abenteuer uns hinführen wird. Denn es wird nie langweilig werden!