In 3 Tagen um den Songkhla Lake

von | 17/12/22 | Asien, Reisen, Thailand | 0 Kommentare

In 3 Tagen um den Songkhla Lake

Thailand hat eine ganze Menge schöner Regionen zu bieten. Im Süden des Landes warten zwei weniger bekannte Provinzen: sie heißen Songkhla und  Phatthalung. Im November war ich auf einem Kurztrip in den beiden Regionen und durfte die Schönheit der Natur erleben und in die lokale Kultur eintauchen.

Im Naturreservat Thale Noi

Im Naturreservat Thale Noi

Hier kommen daher meine Erfahrungen und Tipps für eine Rundreise um den Songkhla Lake:

Infos zu Songkhla und Phatthalung

Songkhla ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region im Süden Thailands. Sie liegt an der Ostküste, also am Golf von Thailand und ist bekannt für ihre reiche Geschichte und ihr kulturelles Erbe. Songkhla ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die über den Tellerrand der thailändischen Klassiker hinausblicken wollen und die historischen Sehenswürdigkeiten, die schönen Strände und die köstlichen Meeresfrüchte von Songkhla erleben wollen.

Phatthalung grenzt an Songhkla und ist bekannt für die herrlichen Nationalparks und andere Schutzgebiete und ist damit ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und Outdoor-Fans. Eine der Hauptattraktionen in Phatthalung ist Thale Noi, ein Feuchtgebiet, das eine vielfältige Flora und Fauna beherbergt, darunter eine große Population von Seerosen.

Songkhla Old Town

Mein Ausflug hat mich zunächst in die Altstadt von Songkhla geführt: Songkhla Old Town ist ein historischer Bezirk in der Stadt Songkhla. Sie besticht durch ihre charmanten, engen Straßen und traditionellen Häuser, von denen viele aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert stammen.

City Gate von Songkhla Old Town

City Gate von Songkhla Old Town

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten hier ist das Songkhla National Museum, das in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert untergebracht ist, das einst einem wohlhabenden chinesischen Kaufmann gehörte. Das Museum zeigt Ausstellungen über die Geschichte und Kultur von Songkhla und der umliegenden Region, darunter traditionelle Artefakte, Kunsthandwerk und lokale Kunstwerke.

Eine weitere Attraktion in der Altstadt ist der Songkhla City Pillar Shrine, ein chinesischer Tempel.

Songkhla City Pillar Shrine

Songkhla City Pillar Shrine

Der Old Town Market ist ein beliebter Ort zum Einkaufen und zum Probieren der lokalen Küche. Darüber hinaus gibt es in der gesamten Altstadt eine Reihe von kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants, die eine Vielzahl von lokalen Waren und Dienstleistungen anbieten.

Besonders entzückend fand ich die vielen Häuser und Wände mit Streetart, die die Straßen zu echten Hinguckern gemacht haben.

Songkhla Old Town

Songkhla Old Town

Besucher der Altstadt von Songkhla können das historische Viertel zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden, und es werden auch Führungen angeboten, bei denen du mehr über die Geschichte und Kultur der Gegend erfährst.

Nach unserem Besuch in der Altstadt sind wir nach Phatthalung gefahren, wo wir übernachtet haben, um am folgenden Morgen zum Sonnenaufgang auf dem Songkhla Lake und dem Thale Noi eine Bootstour zu machen.

Songkhla Lake

Der Songkhla Lake ist der größte natürliche See in Thailand und eine wichtige natürliche Ressource für die Region. Er beherbergt eine Vielzahl von Fischen und anderen Wildtieren. Der See ist von mehreren kleinen Städten und Dörfern umgeben, und es gibt viele interessante Orte zu besuchen und Aktivitäten in der Gegend zu genießen.

Songkhla Lake im Sonnenaufgang

Songkhla Lake im Sonnenaufgang

Eine beliebte Aktivität ist eine Bootstour auf dem See. Es gibt mehrere Unternehmen, die Bootstouren anbieten, und diese sind eine gute Möglichkeit, den See zu sehen und etwas über seine Geschichte und Kultur zu erfahren. Frag einfach in deiner Unterkunft nach einer Empfehlung bezüglich des Anbieters. Die Touren dauern in der Regel etwa einen halben Tag und können Stopps an Tempeln und anderen Sehenswürdigkeiten rund um den See beinhalten.

Thale Noi

Der Thale Noi ist ein Teil des Songkhla Lake und liegt in der Provinz Phatthalung. Die Flora und Fauna hier ist ein echtes Erlebnis, darunter auch die große Population von Seerosen. Das Reservat ist für seine wunderschönen Seerosengärten bekannt. Nachdem ich bereits 2020 am Red Lotus Lake in der Nähe von Udon Thani war und völlig begeistert von der Schönheit der Seerosen war, wollte ich mir den Thale Noi nicht entgehen lassen.

Die Seerosen vom Thale Noi

Die Seerosen vom Thale Noi

Thale Noi

Thale Noi

Leider war ich etwas früh. In der Regel blühen sie nämlich von November bis April, und in dieser Zeit sind die Teiche mit einer atemberaubenden Vielfalt an bunten Blumen gefüllt. Allerdings erlebst du die meisten blühenden Seerosen im April. Ich muss also wohl nochmal wiederkommen…

Wenn du auch zum Thale Noi möchtest, um die Seerosen zu sehen, rate ich dir daher zu einer Reise im März oder April.

Auch die Gärten sind ein beliebtes Motiv für Fotografen.

Das Reservat ist zudem ein Lebensraum für eine Reihe von Vogelarten, darunter Reiher und Störche, die du am See erleben kannst. Auch eine Reihe von Fischen und anderen Wassertieren, darunter Krokodile, sind hier zu Hause. Wasserbüffel kannst du ebenfalls im Wasser beobachten.

Wasserbüffel im Thale Noi

Wasserbüffel im Thale Noi

Weberei

Phatthalung ist unter anderem auch für das traditionelle Kunsthandwerk der Weberei bekannt. Die Provinz kann auf eine lange Geschichte der Textilproduktion zurückblicken, und viele lokale Familien haben die Kunst des Webens von Generation zu Generation weitergegeben.

In Phatthalung gibt es eine Reihe von kleinen Dörfern, in denen Besucher die Kunst des Webens kennen lernen und traditionelle Webtechniken in Aktion erleben können. Viele dieser Dörfer haben sich auf die Herstellung bestimmter Textilien spezialisiert, wie Seide, Baumwolle oder Naturfasern wie Bambus und Rattan.

Ehrlich gesagt, bin ich mir nicht ganz sicher, ob Weben das richtige Wort im Deutschen für das ist, was ich erlebt habe, oder ob man nicht eher von Korbflechten sprechen müsste. Ich war im Varni Craft – einem Handwerksbetrieb und Home Stay, in dem du voll in diese Kultur eintauchen kannst.

Hier wurde Krachut gewebt, ein Seegras aus dem Songkhla Lake, das sich nach dem Trocknen wunderbar zum Weben bzw. Flechten eignet.

Ich konnte bei einem Besuch in einer Werkstatt mehr über den Prozess des Webens erfahren. Ich habe mehrere Filme gezeigt bekommen, in denen genau erklärt wird, wir aus dem Seegras das gemacht wird, was die Grundlage für Taschen und Co. ist. Und ich durfte mich selbst am Weben versuchen. Am Ende durfte ich sogar eine Tasche mitnehmen, die ich selbst bestickt hatte. Eine einzigartige Erfahrung – und nebenbei bemerkt: in einer wunderschönen Umgebung!

Varni Craft – Handwerkstatt und Home Stay

Varni Craft – Handwerkstatt und Home Stay

Märkte

Auch Märkte gehören zu einer authentischen Erfahrung in Thailand dazu. Ich würde dir einen Besuch beim Floating Market Khlong Hae empfehlen. Von den Booten auf dem Wasser kannst du leckeres thailändisches Essen kaufen und an Land gibt es noch einen überdachten „normalen“ Markt.

Der Khlong Hae Floating Markt

Der Khlong Hae Floating Markt

Dir gefallen meine Fotos?

Dann häng sie dir doch an die Wand!

Viele meiner Thailand-Fotos kannst du kaufen. Als Leinwand, Kalender oder Puzzle... Du entscheidest, wie du das Foto drucken lassen möchtest. Schau doch gleich mal im Shop vorbei:

Hotels in Songkhla und Phatthalung

Rund um den See gibt es wunderschöne Hotels, in denen du naturnah übernachten kannst. Ich bin eine Nacht im Sripakpra Boutique Resort* gewesen und es war einfach wundervoll. Ich hatte sogar eine Schaukel auf meinem Balkon, mit der ich quasi direkt über dem See schaukeln konnte. Auch das Frühstück war richtig lecker. Ich hätte mich über mehr Zeit in dem Hotel gefreut, aber leider sind wir sehr bald nach dem Frühstück weitergefahren.

Im Sripakpra Boutique Resort

Im Sripakpra Boutique Resort

Auch im Varni Craft* kannst du übernachten! Das werde ich beim nächsten Mal in der Gegend auf jeden Fall tun…

In Hat Yai habe ich eine Nacht im Mon Kham Village* übernachtet. Das war hübsch, aber kein Vergleich zu dem tollen Hotel direkt am See.

Wenn du in Songkhla Old Town übernachten möchtest, würde ich dir das Baan Nai Nakhon* empfehlen – Songkhlas ältestes Boutique Hotel, das einfach zuckersüß ist.

Anreise nach Songkhla & Phatthalung

Im Normalfall führt dich die Reise nach Songkhla und Phatthalung erstmal nach Bangkok. Von Frankfurt fliegt zum Beispiel Thai Airways zweimal täglich dorthin. Von München einmal. Weitere Informationen, Verbindungen sowie Preise findest du unter www.thaiairways.de. Sonderpreise warten über das ganze Jahr immer wieder ab 550 Euro inkl. aller Steuern & Gebühren.

In der Altstadt von Songkhla

In der Altstadt von Songkhla

Von Bangkok gibt es dann drei Möglichkeiten nach Songkhla bzw. Phatthalung zu reisen:

  • Mit dem Flugzeug: Der beste Flughafen, um nach Songhkla und Phatthalung zu reisen, ist Hat Yai. Dorthin fliegt zum Beispiel Bangkok Airways.
  • Mit dem Bus: Songkhla verfügt über ein Busterminal. In etwa 16 Stunden fährt ein Bus für unter 1000 Baht von Bangkok nach Songkhla.
  • Mit dem Auto: Solltest du einen Mietwagen haben, kannst du natürlich die malerische Landschaft von Bangkok hinunter in den Süden genießen.

Weiterreise von Songkhla

Wenn du aus Bangkok gekommen bist, lohnt es sich, den Süden des Landes weiter zu erkunden. Es gibt so viele schöne Regionen und Inseln hier. Wie wäre es zum Beispiel mit:

  • Ranong: Ranong liegt wie Phuket an der Andamanensee. Dort kannst du wunderbar einsame Strände erkunden und die Seele in heißen Quellen und Spas baumeln lassen.
  • Chumphon: Chumphon ist ebenfalls nur wenige Stunden mit dem Minivan entfernt. Die Region ist eignet, wenn du schnorcheln gehen möchtest, die Natur im Mangroven-Wald bestaunen willst oder von super Fotospots Aufnahmen machen magst. Von dort gelangst du auch einfach nach Koh Tao.
  • Koh Samui: Koh Samui liegt im Golf von Thailand. Deswegen musst du quasi einmal auf die andere Seite des Festlandes fahren und dann aus Surat Thani eine Fähre nehmen. Das dauert etwa 4 Stunden mit dem Minivan und dann nochmal zwei Stunden, bis du in Koh Samui bist. Wenn du noch nie dort warst, bietet es sich vielleicht an, diese Ziele mit einander zu verbinden.
  • Phuket: Nach Phuket kommst du von Songkhla aus in ca. 1,5 Stunden mit dem Flugzeug. Die Region um Phuket mit Krabi und den Inseln Koh Lanta und Koh Phi Phi ist eine bei digitalen Nomaden beliebte Region.
Sonnenaufgang in Koh Samui

Sonnenaufgang in Koh Samui

Meine Ausstattung

Da ich auch immer wieder gefragt werde, wie und mit was ich auf Reisen gehe, habe ich noch eine kleine Zusammenstellung der wichtigsten Teile meiner Ausrüstung zusammengestellt, die wir in Thailand dabei haben:

 

Rucksäcke und Koffer

Mittlerweile habe ich zahlreiche Rucksäcke und Koffer, aus denen ich jeweils für die Reise den passenden wählen kann. Am liebsten reise ich mit meinem Equipment von Osprey. Auch auf der Reise nach Phuket hatten wir den Transporter 90* und den Osprey Sojourn 60dabei.

Wir hatten außerdem zwei Rucksäcke von Osprey dabei, den Archeon 25* und den Transporter Rolltop*.

 

Kamera

Meine Fotos mache ich mit einer Sony Alpha 6600*. Ich wechsle meistens zwischen meinen Lieblingsobjektiven: einem 18-135mm Universalobjektiv, einem 10-18mm Weitwinkelobjektiv* und einer 30mm Festbrennweite*.

In Phuket hatte ich zudem meine Drohne, eine DJI Mavic Mini*, und meine Action Cam, eine DJI Osmo Action* dabei. Zusätzlich hatte ich einen sogenannten Dome* dabei, um nicht nur normale Unterwasseraufnahmen machen zu können, sondern auch Aufnahmen die halb unter und halb über Wasser sind.

Mein Fazit zu Songkhla und Phatthalung

Ich habe mich riesig auf den Kurztrip nach Songkhla und Phatthalung gefreut. Ich bin noch nie zuvor so tief im Süden Thailands gewesen und war begeistert, endlich mal mehr in die lokale Kultur einzutauchen. Wenn man so als digitaler Nomade in einem Land ist, dann kommt das manchmal ein wenig zu kurz… Aber diesmal habe ich wirklich einen tollen Einblick bekommen: ich habe die Fischer im Songkhla Lake beim Sonnenaufgang erlebt, durfte selbst die Tradition des Webens ausprobieren und war auf einem coolen Floating Market. Besser hätte der Trip kaum sein können!

Seerosen im Thale Noi

Seerosen im Thale Noi

Warst du schon mal in so weit im Süden von Thailand? Berichte mir doch davon in den Kommentaren!

IMG 0246 e1413017970778

PS: Den Trip nach Songkhla und Phatthalung habe ich im Rahmen der TBEX Asia gemacht, die 2022 in Phuket stattfand. Das Ticket für die TBEX habe ich selbst bezahlt. Meine Meinung ist davon nicht beeinflusst.

Hat dir dieser Blogpost gefallen?

Dann teile ihn in deinen sozialen Netzwerken!

Newsletter

Melde dich zu meinem Newsletter an, um über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden zu bleiben! So verpasst du nie einen neuen Blog-Eintrag, ein neues eBook oder wo mein nächstes Abenteuer uns hinführen wird. Denn es wird nie langweilig werden!

Chumphon 1
THAILAND

CHUMPHON

Ranong Hot Springs 2
THAILAND

RANONG

Laem Singh Beach
THAILAND

PHUKET