Das Vienna House Easy Berlin

Das Vienna House Easy Berlin

Dieses Jahr war ich zum vierten Mal auf der ITB – der Internationalen Tourismusbörse – in Berlin. Nachdem ich letztes Jahr bereits das Vienna House Andel’s Berlin getestet habe, war also nun die kleine Schwester – das Vienna House Easy an der Reihe. Ich kam direkt von einem Event aus Schweden in die deutsche Hauptstadt und machte nach den zwei Nächten im Vienna House Easy zwei Wochen lang einen House Sit in Berlin Mitte.

Vienna House Easy Berlin – Das Hotel

Angrenzend an den hippen Berliner Stadtteil Friedrichshain, mitten im geschäftigen Prenzlauer Berg erwartet dich neben dem Vienna House Andel’s die kleine Schwester der Hotelgruppe: Das Vienna House Easy Berlin. Hier trifft Wiener Charme auf Berliner Lässigkeit. Knallige Farben, Teppiche mit dem Verlauf der Berliner Mauer, Räume voller Geschichte und Persönlichkeit prägen das charmante Hotel.

 
 
Hier die Fakten auf einen Blick:
  • 154 Zimmer
  • Frühstuckslounge
  • 24/7 Deli, Bar und kleiner Laden
  • 3 Tagungsräume
  • Mobile Concierge
  • Gratis W-LAN
  • Parkplätze vorhanden

Die Lage des Hotels ist nicht nur perfekt geeignet, um es als Ausgangspunkt für Entdeckungstouren in diesem Stadtteil zu nutzen, sondern auch die Klassiker Berlins. Die Straßenbahn hält nur 100 Meter vom Eingang entfernt und so bist du ruck zuck wo auch immer es dich hinzieht.

Vienna House Easy Berlin – Das Zimmer

In den Zimmern herrschen lebendige Farben vor und die Möbel sind die perfekte Mischung aus kuschelig, cool und bequem. Die Betten sind riesig, sodass du dich wunderbar mit all deinen Sachen ausbreiten kannst. Deinen Laptop kannst du am besten auf dem Schreibtisch aufklappen. Anderfalls bietet der kleine Sessel mit dem Fußableger die Möglichkeit für relaxtes Arbeiten.

Das Baumwollsäckchen signalisiert, dass du auf Nachhaltigkeit setzt und dein Zimmer nicht geputzt werden muss. Dafür musst du das Säckchen einfach vor Mitternacht an die Tür hängen.

 

Vienna House Easy Berlin – Frühstückslounge

Im Stile einer Bäckerei gehalten, bietet die Frühstückslounge die Möglichkeit gesund und Energie geladen in den Tag zu starten.

Auch hier machen bunte Farben gute Laune. Da ausreichend Platz ist, brauchst du dir auch zu den Stoßzeiten keine Sorgen zu machen, keinen Platz mehr zu bekommen. Wenn du es besonders ruhig magst, solltest du aber so früh wie möglich da sein.

 

 

Vienna House Easy Berlin – Deli, Bar und kleiner Laden

Direkt neben der Rezeption warten ein Deli, eine Bar und ein kleiner Laden. Diese bieten rund um die Uhr Kleinigkeiten zum Naschen oder was Herzhaftes für Zwischendurch. Ob Berliner Limo oder Longdrink…. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Auch wenn du entspannt arbeiten möchtest, ist das hier ein guter Ort: Während meiner Zeit im Vienna House Easy habe ich hier mehrere Leute mit Laptops konzentriert in ihre Computer schauen sehen.

Hier unten befindet sich außerdem eine offizielle Coworking-Ecke. Wer es ein bisschen offizieller möchte, kann einen der drei Konferenzräume mieten. Dort kann man im Team brainstormen, Pressekonferenzen abhalten oder neue Produkte präsentieren. Ganz nach Gusto. Hier werden Meetings leicht gemacht…

 

Vienna House Easy Berlin – Mein Fazit

Ich habe zwei richtig tolle Tage im Vienna House Easy Berlin verbracht. Im Zimmer habe ich mich pudelwohl gefühlt und gerne entspannt im Sessel am Laptop gearbeitet. Der kleine Laden stand auch mit leckeren Snacks zur Verfügung, wenn ich spät nachts von der Kizomba-Party kam. Und mein kleines, bisher unerwähntes Highlight war, dass ich das Spa des auf der anderen Straßenseite gelegenen Vienna House Andel’s nutzen könnte. Dieses Vergnügen ist zwar im Preis der Übernachtung im Easy nicht enthalten, lohnt sich aber, wenn man einen anstrengenden Tag hinter sich hat.

Mit der richtigen Mischung aus Powern und Entspannung klappt doch alles viel besser…. Oder was meinst du?

Deine Barbara

PS: Ich wurde von Vienna House zu zwei Nächten mit Frühstück eingeladen. Außerdem galt die Einladung für eine Behandlung im Spa. Eine finanzielle Vergütung habe ich nicht erhalten. Meine Meinung ist von dieser Kooperation nicht beeinflusst.

Melde dich zu meinem Newsletter an, in dem ich dich über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin informiere! So verpasst du keinen neuen Blogpost, kein neues E-Book oder wohin mich meine Reisen bringen. Langweilig wird es sicher nicht!

DESTINATIONEN für DIGITALE NOMADEN

DEUTSCHLAND

EUROPA

FOTOSPOTS IN FRANKFURT

EUROPA

MIT GERMANIA VON BERLIN NACH TEL AVIV

Vienna House Andel’s Berlin – Zwei Nächte im coolsten Hotel der deutschen Hauptstadt

Vienna House Andel’s Berlin – Zwei Nächte im coolsten Hotel der deutschen Hauptstadt

WERBUNG FÜR DAS VIENNA HOUSE ANDEL’S BERLIN

Im März war ich zum dritten Mal auf der ITB – der Internationalen Tourismusbörse – in Berlin. Dabei habe ich unter anderem mit den Ansprechpartnern von Vienna House gesprochen. Sie wollten mich schon immer mal einladen, aber leider hat es nie geklappt. Daher wurde ich spontan gefragt, ob ich nicht Lust hätte, eines der Berliner Hotels zu testen. Und nur eine Woche später habe ich ins Vienna House Andel’s Berlin eingescheckt.

Vienna House Andel’s Berlin – Das Hotel

Das Vienna House Andel’s ist ein Hotel der Kontraste, wie sie so typisch für die deutsche Hauptstadt Berlin sind: Hier treffen Design und Lifestyle auf einen coolen Partyspot in luftigen Höhen, eine ausgeklügelte Küche im Sternerestaurant sowie auf eine spannende Location für Events und einen Rückzugsort für Ruhesuchende. Das Design Hotel hat vier Sterne und liegt im Szeneviertel Friedrichshain. Dank S-Bahn und Tram direkt vor der Tür ist es eigentlich von überall gut und schnell zu erreichen.

Hier die Fakten auf einen Blick

  • 557 Zimmer und Suiten
  • Business Lounge namens a.lounge
  • 3 Restaurants und 1 Bar
  • Ein Spa inklusive Fitnessbereich
  • 22 Konferenz- und Meetingräume
  • 15 geräumige Suiten für Meetings
  • Event-Fläche mit 3,800 m²
  • 24/7 Rezeption
  • Lounge für Raucher
  • Mobile Concierge
  • Kostenloses W-LAN
  • Parkhaus mit 550 Parkplätzen und 3 Stationen für Elektroautos

Vienna House Andel’s Berlin – Das Zimmer

Ich habe zwei Tage in einem schönen Deluxe Zimmer im achten Stock verbringen dürfen. Besonders gut hat mir gefallen, dass es mit Dusche und Badewanne ausgestattet ist. Auch in der Sitzecke habe ich mich wohlgefühlt und mehrere Stunden beim Arbeiten verbracht.

Vienna House Andel’s Berlin – Das Zimmer

Vienna House Andel’s Berlin – Das Zimmer

Schön fand ich auch das Baumwollsäckchen, das ich an die Tür hängen konnte, um zu signalisieren, dass ich keine neue Bettwäsche und Handtücher benötigte. Ein Hotel, das Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist immer nach meinem Geschmack!

Vienna House Andel’s Berlin – Nachhaltigkeit

Vienna House Andel’s Berlin – Die a.lounge

Die Business Lounge namens a.lounge begrüßt dich mit wohnlicher Atmosphäre und Snacks – wenn du ein Executive-Zimmer oder höherwertig gebucht hast sogar kostenfrei (sonst für einen Tagespreis). Ich bin mehrmals dorthin gegangen, um in Ruhe zu arbeiten und nebenbei ein paar Knabbereien genießen zu können.

Vienna House Andel’s Berlin – a-lounge

Vienna House Andel’s Berlin – a-lounge

Am Morgen gibt es bis 11 Uhr Frühstück – falls du also ein Executive-Zimmer oder eine Suite gebucht hast nicht in dem großen Restaurant essen möchtest, kannst du das also in aller Ruhe in der a.lounge tun… Danach gibt es Snacks und Abends sogar Suppen und etwas deftigeres für den kleinen Hunger.

Vienna House Andel’s Berlin – a-lounge

Aber vor allem hat mir die Arbeitsatmosphäre in der a.lounge gefallen. Hier saßen mehrere Personen und haben an Laptops gearbeitet. So fühle ich mich wohl! Im zweiten Stock befindet sich außerdem die Raucher-Etage. Während ich dort war, war diese jedoch leer, sodass ich dort völlig ungestört an meinen Online-Projekten arbeiten konnte.

Vienna House Andel’s Berlin – Arbeiten in der a-lounge

Vienna House Andel’s Berlin – Arbeiten in der a-lounge

Falls es während deines Aufenthalts wärmer ist, kannst du von dort auf die Terrasse, auf der du mit Blick auf den Fernsehturm arbeiten kannst. Ich nehme an, dass du von hier auch einen perfekten Sonnenuntergang erleben kannst.

Vienna House Andel’s Berlin – Terrasse

Vienna House Andel’s Berlin – Das Spa

Vienna House Andel’s Berlin – Spa

Das Spa ist mit 550m2 nicht nur riesig, sondern umfasst auch noch ein tolles Angebot: Hier warten ein Fitnessstudio, das 24/7 geöffnet ist, eine Wohlfühloase mit Sauna und Whirlpool, sowie der Wellnessbereich mit Massageangeboten und Kosmetik mit veganen Naturprodukten.

Vienna House Andel’s Berlin – Fitnessstudio

Ich durfte eine Fußmassage genießen, die wirklich sehr entspannend war.

Vienna House Andel’s Berlin – Spa

Reservierungen müssen telefonisch unter +49 30 453 053 2401 erfolgen. Massagen und Kosmetikbehandlungen finden nur mit Termin statt.

 Vienna House Andel’s Berlin – Spa

Während das Fitnessstudio rund um die Uhr geöffnet ist, hat der Spa & Wellnessbereich folgende Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Sonntag & an Feiertagen 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Vienna House Andel’s Berlin – Das Restaurant Delight

Hier gibt es zwischen 6:30 Uhr und 10:30 Uhr bzw. an Sonn- und Feiertagen sogar bis 13:00 Uhr eine reichhaltige und leckere Auswahl fürs Frühstück. Glutenfreie und vegane Optionen kannst du bestellen, ansonsten kannst du dich einfach am Buffet ausaustoben. Dort wartet leckeres Müsli, Brot und Brötchen, Eier in allen Variationen, Brotauftrich und viele, viele Früchte.

Vienna House Andel’s Berlin – Restaurant Delight

Vienna House Andel’s Berlin – Restaurant Delight

Vienna House Andel’s Berlin – Restaurant Delight

Da ist für jeden was dabei – und für Kinder gibt es sogar einen separaten Tisch.

Vienna House Andel’s Berlin – Restaurant Delight

Wenn du übrigens lieber auf dem Zimmer frühstücken möchtest, kostet der Room Service nur einen Aufpreis von 5 Euro. Anmelden solltest du das jedoch bis spätestens 2:00 Uhr nachts.

Vienna House Andel’s Berlin – Das Mavericks

Hier trifft Berlin auf kalifornischen Lifestyle!

Vienna House Andel’s Berlin – Mavericks

Das Restaurant Mavericks hat einen eigenen Eingang und ist so auch für Laufkundschaft geeignet. Natürlich kommst du aber auch durch das Hotel hinein. Hier kommst du dir vor, als wärst du in ein Restaurant an der Küste Kaliforniens teleportiert worden. Die Einrichtung hat einen coolen Look, der natürliche Elemente wie Muscheln und Holz stilvoll mit Messing und Stahl kombiniert. Man kommt nicht umhin, sich umzuschauen und die vielen kleinen Details entdecken zu wollen.

Vienna House Andel’s Berlin – Mavericks

Vienna House Andel’s Berlin – Mavericks

Die Küche ist ebenfalls ein buntes Potpourri. Amerikanische, mexikanische und pazifische Einflüsse zaubern ein Fest für jeden Gaumen. Besonders lecker war die Kürbis-Ingwer-Suppe! Und ganz angetan war ich – ich weiß, es klingt komisch! – vom hausgemachten Brot! Serviert mit einem süßlich-herben Brotaufstrich explodieren die Geschmacksknospen förmlich, wenn das Brot mit den verschiedenen Kräutern die Zunge berührt.

Vienna House Andel’s Berlin – Mavericks

Vienna House Andel’s Berlin – Mavericks

Vienna House Andel’s Berlin – Die Skybar

Fabian Buhtz und sein Team begrüßen dich an dem wahrscheinlich coolsten Ort, an dem ich in Berlin bisher war: in der Skybar! Hier steht alles im Zeichen von Classy meets Berlin Style Cocktails. Gute Barkultur trifft hier auf außergewöhnliche Mixology-Kunst. Die Kontraste der Inneneinrichtung und die leckeren Drinks kreieren eine ganz besondere Atmosphäre.

Vienna House Andel’s Berlin – Skybar

Vienna House Andel’s Berlin – Skybar

Vienna House Andel’s Berlin – Skybar

Im 14. Stock, in 65 Metern Höhe, erwartet dich ein genialer Panorama-Blick über die deutsche Hauptstadt – Sonnenuntergang über dem Fernsehturm inklusive, wenn du zur richtigen Uhrzeit da bist! Wenn du deinen Besuch dort also richtig planst und ein bisschen Glück mit dem Wetter hast, kannst du einen atemberaubenden Ausblick genießen.

Vienna House Andel’s Berlin – Skybar

Wenn du in dieser luftigen Höhe Appetit bekommst, kannst du ganz einfach ein paar Snacks bestellen. Kleiner Tipp: Am besten nicht kurz vorher im Mavericks essen, denn die Speisen überschneiden sich zum Großteil. Lecker sind sie natürlich dennoch! Vor allem die Pommes in dreifacher Ausfertigung (normal, garlic und sweet potato) sind perfekt für den kleinen Hunger.

Vienna House Andel’s Berlin – Skybar

Vienna House Andel’s Berlin – Skybar

Vienna House Andel’s Berlin – Das Skykitchen

Die Skykitchen ist ein prämiertes Restaurant im 12. Stock des Vienna House Andel’s Berlin. Neben dem Michelin Stern hat das Restaurant auch weitere Preise erhalten. Hier musst du allerdings lange im Voraus reservieren. Die Wartezeit für einen freien Tisch kann bis zu drei Monate betragen.

Vienna House Andel’s Berlin – Mein Fazit

Ich habe zwei richtig tolle Tage im Vienna House Andel’s Berlin verbracht. Das Zimmer war schön, perfekt von der Größe mit allem, was man so braucht. Vor allem in der a.lounge habe ich mich wohl gefühlt, in Ruhe arbeiten und den ganzen Tag snacken können. Die Massage im Spa war Entspannung pur und der Sonnenuntergang von der Skybar mein absolutes HIghlight. Alles in allem kann ich also von einem gelungenen Aufenthalt berichten.

Solltest du auch im Vienna House Andel’s Berlin unterkommen wollen, geht es hier zum Profil bei TripAdvisor*!

Deine Barbara

PS: Ich wurde von Vienna House zu zwei Nächten mit Frühstück eingeladen. Außerdem galt die Einladung für eine Behandlung im Spa, ein Essen im Mavericks und ein Abend in der Skybar. Eine finanzielle Vergütung habe ich nicht erhalten. Meine Meinung ist von dieser Kooperation nicht beeinflusst.

PPS: Alle mit einem Sternchen (*) markierten Links sind Affilite Links.

Melde dich zu meinem Newsletter an, in dem ich dich über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin informiere! So verpasst du keinen neuen Blogpost, kein neues E-Book oder wohin mich meine Reisen bringen. Langweilig wird es sicher nicht!

DESTINATIONEN für DIGITALE NOMADEN

DEUTSCHLAND

EUROPA

FOTOSPOTS IN FRANKFURT

EUROPA

MIT GERMANIA VON BERLIN NACH TEL AVIV

Der Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Vier Ausflugsziele im Altweibersommer

Der Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Vier Ausflugsziele im Altweibersommer

WERBUNG

Frankfurt ist zwar das Herzstück der Region, aber es gibt viele Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet, die auf jeden Fall auf deine Bucket List gehören. Ich habe mir bei meinem momentanen Aufenthalt in der Heimat vier Orte angeschaut, die ich ehrlich gesagt noch gar nicht oder kaum kannte.

 #1 Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Der Hessenpark

Du interessierst dich für Geschichte und erlebst sie gerne live und zum Anfassen? Dann solltest du dir den Hessenpark auf keinen Fall entgehen lassen!

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Hessenpark

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Hessenpark

Das Freilichtmuseum stellt anhand von verschiedenen Baugruppen die Entwicklung von Architektur und Lebensweise dar. Vom 17. Bis 20. Jahrhundert ist alles exemplarisch vertreten.

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Hessenpark

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Hessenpark

Du kannst Wohnhäuser, öffentliche Einrichtungen sowie Kirchen betreten und zum Beispiel in einer Bäckerei mit ansehen, wie man vor 150 Jahren Brot gebacken hat. Kostprobe inklusive! Als ich dort war, gab es frisch gebackenes, noch warmes Walnussbrot. Köstlich!

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Hessenpark

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Hessenpark

Durch die vielen bunten Bäume und das fallende Laub in gelb, rot und rostbraun entsteht eine einzigartige Atmosphäre, die man unbedingt mal erlebt haben sollte.

 

#2 Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

Die Kurstadt Bad Homburg grenzt im Norden direkt an Frankfurt und ist nicht umsonst die Wahlheimat vieler gut verdienender Bürger: Sie liegt im Ballungszentrum Rhein-Main und ist dennoch ein anerkannter Erholungsort im Taunus. Außerdem trägt sie dank der bekannten Spielbank den Beinamen Mutter von Monte Carlo.

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

Mir hat am besten gefallen, dass die Stadt wahnsinnig viele Grünflächen und eine malerische Altstadt hat.

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

Das Schloss ist Ende des 17. Jahrhunderts errichtet worden, nachdem der ursprüngliche Bau abgerissen wurde. Heute erinnert daran nur noch der Weiße Turm (ein freistehender Bergfried), den man als Zeichen der Macht, das von Weitem gut erkennbar ist, hat stehen lassen. Du kannst (und solltest) auf den Turm steigen. Allerdings ist er nicht einfach so offen. Du musst den Schlüssel an der Information abholen und kannst dir so selbst öffnen. Der Blick von oben ist einfach herrlich – und zwar in alle Richtungen, bis nach Frankfurt!

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

Auch der Schlossgarten ist einen Besuch wert. Von der kannst du den imposanten Weißen Turm auf dem Burgberg thronen sehen.

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

Und wenn du noch nicht genug hast, solltest du dir auch den Kurpark nicht entgehen lassen!

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Bad Homburg

#3 Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Die Saalburg

Ähnlich wie der Hessenpark dürfte auch die Saalburg für dich interessant sein, wenn du Geschichte zum Anfassen magst. Es handelt sich dabei um ein rekonstruiertes Römer-Kastell, durch das die in die Lebenswelt eines römischen Soldaten eintauchen kannst. Die Saalburg ist nämlich eine Einrichtung des römischen Limes – einem Wall zur Sicherung der Grenzen.

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Die Saalburg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Die Saalburg

Bis 1818 wurde die damalige Ruine als Steinbruch verwendet, bis ihr Ursprung aus der römischen Antike klar und sie daraufhin als schützenswürdig erkannt wurde. Es dauerte noch bis 1897 bis mit der Rekonstruktion begonnen wurde. Zusammen mit dem Saalburgmuseum, das ebenfalls bis 1907 fertiggestellt wurde, ist die Saalburg die bedeutendste Einrichtung zur Limesforschung.

Man geht davon aus, dass in dem Kastell und dem dazugehörigen Vicus – sozusagen der Wohnsiedlung – bis zu 2000 Menschen untergebracht waren, von denen 500 dem Militär angehörten und 1500 Zivilisten waren.

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Saalburg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Saalburg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Saalburg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Saalburg

 

#4 Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Feldberg

Der Große Feldberg, der von uns Locals eigentlich nur Feldberg genannt wird, ist mit rund 880 Metern die höchste Erhebung des Taunus – und für mich schon immer ein Stück Zuhause gewesen. Einige Jahre meiner Kindheit und Jugend habe ich in Schloßborn und Schmitten gelebt. Vor allem letzteres liegt quasi um die Ecke des Gipfels.

Daher stand für mich eigentlich schon länger auf dem Plan, diese Gegen mal ganz anders kennenzulernen! Also bin ich mit Julia von Globusliebe auf den Feldberg und gemeinsam haben wir die Wanderwege erkundet. Davon gibt es tatsächlich so einige dort oben! Von kurzen Runden mit nur zwei Kilometern bis Tageswanderungen von 16 Kilometern kannst du hier alles machen!

Und im Herbst ist es dort oben zwar kalt, aber auch verdammt schön!

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Feldberg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Feldberg

Dann verschwand schlagartig der Nebel, es klarte plötzlich auf, die Sonne brach durch die Wolkendecke und es wurde richtig traumhaft.

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Feldberg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Feldberg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Feldberg

So macht eine Wanderung im Herbst auch Spaß!

Und wenn du oben angekommen bist, kannst du sogar deinen Drachen auspacken! Der Feldberg ist nämlich ein beliebtes Ziel dafür, weil es in dieser Höhe ganz schön windig werden kann. Als ich klein war, bin ich auch mit meinem Vater und meinem Bruder hierher gekommen, um einen riesigen Drachen, der mit einem Adler bemalt war, in die Lüfte zu heben. Und der Ausblick dabei ist auch noch atemberaubend!

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Feldberg

Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet – Feldberg

Welches dieser Ausflugsziele im Herbst im Rhein-Main-Gebiet würde dich am meisten Reizen? Berichte mir davon in den Kommentaren!

 

Deine Barbara

PS: Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von und in Absprache mit Visit Rhine Main entstanden. Für die Erstellung habe ich ein monetäre Vergütung erhalten. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

Melde dich zu meinem Newsletter an, in dem ich dich über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin informiere! So verpasst du keinen neuen Blogpost, kein neues E-Book oder wohin mich meine Reisen bringen. Langweilig wird es sicher nicht!

EUROPA

HELSINKI AN EINEM TAG

LATEINAMERIKA

7 MAYA-RUINEN IN MEXIKO UND GUATEMALA

ASIEN

ANGKOR WAT

Fotospots in Frankfurt – Mach geniale Bilder von der Stadt am Main

Fotospots in Frankfurt – Mach geniale Bilder von der Stadt am Main

WERBUNG – FOTOSPOTS IN FRANKFURT

Schon lange hatte ich im Hinterkopf, einen Beitrag über die besten Fotospots in Frankfurt zu schreiben. Da ich aus der nahen Umgebung von Frankfurt komme und auch dort an der Uni studiert habe, hat der Anblick der Frankfurt Skyline schon immer ein Gefühl der Heimat in mir hervorgerufen. Daher kam es wie gerufen, als sich die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main bei mir gemeldet hat.

Die Reihenfolge der Fotospots ist nicht als Ranking zu betrachten. Ich habe sie eher so versucht anzuordnen, dass du sie logisch ablaufen kannst, ohne im Zick Zick gehen zu müssen.

Du kannst übrigens einfach auf die Bilder klicken, um sie dir in voller Größe anzuschauen!

#1 Fotospots in Frankfurt – Main Tower

Fotospots in Frankfurt – Main Tower

Der Main Tower ist mit 200 Metern (bzw. 240 Metern, wenn man die Antenne mit einschließt) und 56 Stockwerken das vierthöchste Gebäude in Frankfurt und gleichzeitig Deutschlands. Oben wartet eine Aussichtsplattfom – die einzige in der ganzen Stadt, die auf einem der Wolkenkratzer ist – mit einem wunderbaren Blick in alle Himmelsrichtungen. Besonders schön ist die Aussicht auf den Messeturm und die umliegenden Hochhäuser (das ist das Titelbild dieses Beitrags) und in die entgegengesetzte Richtung mit den Mainbrücken und dem Frankfurter Dom. Der Eintritt kostet 8 Euro, die sich in meinen Augen absolut lohnen. Ich war zum ersten Mal dort oben und habe jede Sekunde genossen. Wahrscheinlich komme ich sogar irgendwann wieder, um den Sonnenuntergang von dort zu fotografieren!

#2 Fotospots in Frankfurt – Alte Oper

Ich mochte die Alte Oper irgendwie schon immer… Mit ihrem Spruch an der Fassade „Dem Wahren, Schönen, Guten“ hat sie mein Künstlerherz bereits als Teenie erreicht und der Baustil der Neorenaissance hat mich schon immer an Gebäude aus meiner zweiten Heimat Italien erinnert. Es wurde 1880 eingeweiht und diente den Frankfurtern und seinen Gästen bis 1944 als Opern- und Schauspielhaus. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg kam der Umzug in einen modernen Bau: Das Schauspielhaus. Die angeblich schönste Ruine Deutschlands, zu der die Alte Oper geworden war, beschäftigte jedoch den Magistrat. Am Ende entschloss man sich für den Wiederaufbau und seitdem erfreuen sich fast 500.000 Besucher in rund 450 Veranstaltungen jährlich an den Vorstellungen in diesem Bau mit der wunderbaren Akustik. Ich selbst habe dort mehrere Konzerte und einige Musicals gesehen. Vor meinem Leben als digitale Nomadin war es für mich schon fast Tradition, einmal im Jahr dort etwas anzusehen.

Fotospots in Frankfurt – Alte Oper

#3 Fotospots in Frankfurt – MyZeil

Fotospots in Frankfurt – MyZeil

Von der Neorenaissance zur Moderne: MyZeil ist ein relativ neues Einkaufszentrum (eröffnet 2009) auf der beliebten Einkaufsmeile Zeil. Es hat sechs Stockwerke, die du entweder einzeln ansteuern kannst oder du fährst mit der längsten innenliegenden und freitragenden Rolltreppe Europas (42 Meter) direkt bis nach oben. Ich glaube, mich erinnert das wellenförmige Glas an das Meer, wodurch mir das ganze Gebäude Ruhe und Kraft gibt. Außerdem liebe ich diese Mischung aus alt und neu in Frankfurt und freue mich immer, wenn ich mal in MyZeil bin! Allerdings gebe ich zu, dass das immer seltener geschieht. Umso schöner war es für mich, diesmal mit der Kamera vorbeizuschauen.

#4 Fotospots in Frankfurt – Römerberg

Wir verlassen MyZeil und laufen nach rechts. Dann nehmen wir die erste Straße links und gehen über die Liebfrauenstraße, die in die Neue Kräme übergeht. Der Römer ist bereits seit 1405 der Sitz des Rathauses der Stadt und liegt am sogenannten Römerberg – einem großen Platz, der das Herz der Altstadt ist und auf dem zahlreiche Veranstaltungen stattfinden. Hier befindet sich zum Beispiel während der Adventszeit der Weihnachtsbaum Frankfurts und das Zentrum des Weihnachtsmarktes. Spätestens seitdem auch die Ostseite (auf dem Fotos zu sehen) mit ihren historischen Gebäuden rekonstruiert ist, zieht der Römer Touristen in Scharen an. Auch ich bin hier immer gerne und mag vor allem die Aura der Geschichte, die hier schon fast spürbar über allem liegt. Und obwohl der Ort so ganz anders ist, geht es mir hier wie in Athen oder Palenque, wo ich gerne die Augen schließe und mir vorstelle, was diese Orte erzählen würden, wenn sie reden könnten.

Fotospots in Frankfurt – Römer und Römerberg

#5 Fotospots in Frankfurt – Frankfurter Dom

Fotospots in Frankfurt – Dom

Auch hier war ich tatsächlich zum ersten Mal! Natürlich war ich schon häufiger am Kaiserdom St. Bartholomäus – ich habe noch nie einen Local etwas anderes als einfach nur „Dom“ sagen hören und wenn du mich vor dem heutigen Tag nach dem Kaiserdom St. Bartholomäus gefragt hättest, hätte ich nicht gewusst, wovon du sprichst  – jedoch noch nie darin oder darauf! Er war eines der wichtigsten Bauwerke des Heiligen Römischen Reiches, da hier Wahlen und Krönungen stattfanden. An dieser Stelle standen zuvor zwei weitere Kirchen. Der heutige Bau wurde zwischen 1250 und 1514 errichtet. Funde zeigen, dass Vorgängerbauten bis ins 7. Jahrhundert zurückreichen.

 

#6 Fotospots in Frankfurt – Mainbrücken

Schon in der Antike war Frankfurt ein wichtiger Punkt für Mainüberquerungen. Die Furt der Franken wurde zu Frankfurt. Heute führen allein in der Innenstadt neun Brücken über den Fluss, der die Stadt so sehr prägt. Jede einzelne von ihnen ist einen Besuch wert und bietet einen einzigartgien Blick für tolle Fotos! Mein absoluter Favorit ist der Klassiker: der Eiserne Steg. Dort habe ich auch dieses Foto gemacht. Du kommst dort ganz einfach hin, wenn du nach deinem Besuch auf dem Dom zurück zum Römer läufst und dann nach links abbiegst. Dann gehst du direkt auf den Eisernen Steg zu. Ich würde dir außerdem raten, auf die andere Seite zu laufen und dort am Main entlang zu schlendern. Dieser Teil nennt sich Museumsufer: Der Name ist hier Programm!

Fotospots in Frankfurt – Mainbrücken und Eiserner Steg

#7 Fotospots in Frankfurt – Goetheturm

Fotospots in Frankfurt – Goetheturm

Der Goetheturm ist eine 43,3 Meter hohe Aussichtsplattform im Frankfurter Stadtwald und steht seit 1931. Er ist vollständig aus Holz gebaut und hat 196 Stufen. Bis 1999 war er sogar der höchste Holzturm Deutschlands. Von oben hast du einen herrlichen Ausblick und wie du sehen kannst, ist es vor allem bei Sonnenuntergang atemberaubend. Du brauchst dir auch keine Sorgen zu machen, spät abends nicht mehr rauszukommen: Die Tür wird zwar gegen Sonnenuntergang geschlossen, aber man kann von innen jederzeit öffnen. Daher empfehle ich dir, dein Abendessen mitzunehmen und dort oben die verschiedenen Facetten des Sonnenuntergangs zu genießen. Du wirst sehen, dass du den Turm sehr bald für dich alleine hast. Denn die meisten Besucher verlassen die Aussichtsplattform, wenn die Sonne einmal untergegangen ist. Wie du aber wahrscheinlich weißt, entstehen die schönsten Bilder erst danach. Nimm dir also Zeit und genieße es!

#8 Fotospots in Frankfurt – Lohrberg

Der Lohrberg ist 185 Meter hoch und gilt als Hausberg der Stadt Frankfurt. Hier befindet sich auch der einzige verbliebene Weinberg des Stadtgebiets. Ich hatte Probleme, den Park mit der tollen Aussicht auf die Frankfurter Skyline zu finden. Solltest du auch mit dem Auto anreisen, rate ich dir, direkt das MainÄppelHaus als Ziel anzugeben. Das ist die Schenke direkt am Park. Dort kannst du leckere Frankfurter Spezialitäten probieren oder den Ausblick bei dem Frankfurter Getränk schlechthin genießen: Apfelwein, genannt Äppler oder auch Äppelwoi! Eine Alternative wäre ein Picknick. An einem sonnigen Tag ist es sehr idyllisch, auf einer Picknickdecke mit Snacks dem Dolce Far Niente zu frönen.

Fotospots in Frankfurt – Lohrberg

Das waren meine acht Fotospots in Frankfurt. Es hat mir riesigen Spaß gemacht, meine Heimatstadt mal durch andere Augen zu betrachten und wer weiß, vielleicht schreibe ich ja noch ein paar Artikel über diese so unterschätzte Stadt in Deutschland. Eins kommt auf jeden Fall noch, bevor sich das Jahr 2017 dem Ende neigt: Der Frankfurt Guide for Digital Nomads! Also stay tuned…

Deine Barbara

PS: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main entstanden. Neben der Frankfurt Card sowie der Rhein Main Card habe ich für die Erstellung dieses Beitrages eine finanzielle Vergütung erhalten. Meine Meinung bleibt von dieser Kooperation unberührt.

Melde dich zu meinem Newsletter an, in dem ich dich über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin informiere! So verpasst du keinen neuen Blogpost, kein neues E-Book oder wohin mich meine Reisen bringen. Langweilig wird es sicher nicht!

DESTINATIONEN für DIGITALE NOMADEN

DEUTSCHLAND

EUROPA

DEUTSCHLAND

EUROPA

MIT GERMANIA VON BERLIN NACH TEL AVIV