Speyer Sehenswürdigkeiten – 8 Highlights im UNESCO Welterbe

von | 06/05/22 | Deutschland, Pfalz, Reisen | 0 Kommentare

Ist dir der Dom zu Speyer ein Begriff? Kein Wunder! Er ist nämlich Weltkulturerbe und war lange von großer Bedeutung. Aber Speyer ist auch fernab dieses monumentalen Kirchenbauwerks einen Besuch wert. Ich selbst habe drei Jahre in Germersheim studiert und gelebt, das rund eine Viertelstunde von Speyer entfernt liegt. Damals wusste ich noch nicht, dass ich mal Reisebloggerin werden und die Stadt, die zu den drei SchUM-Städten gehört, mit der Kamera bewaffnet neu erkunden wollen würde. In diesem Beitrag möchte ich dir daher meine Tipps geben.

Die Maximilianstraße mit Blick auf den Dom

Die Maximilianstraße mit Blick auf den Dom

Die Stadt Speyer

Speyer liegt in der schönen Südpfalz. Im Volksmund befindest du dich hier in der Toskana Deutschlands. Du kannst aber nach Baden-Württemberg rüberschauen, wenn du am Rheinufer stehst. Denn der Fluss trennt die beiden Bundesländer von einander. Auch die Deutsche Weinstraße bzw. der Pfälzer Mandelpfad liegen quasi um die Ecke.

Die Stadt blickt auf gut 2000 Jahre Geschichte zurück. Die Kelten, Römer und Salier hinterließen ihre Spuren, die du heute zum Beispiel im historischen Museum bestaunen kannst. Außerdem ist Speyer, wie oben bereits erwähnt, eine der sogenannten SchUM-Städte. Aber wofür stehen diese fünf Buchstaben? Das Wort setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der mittelalterlich hebräischen Namen von drei Städten zusammen: Schpira, (U-)Warmasia und Magenza. Heute heißen die Städte Speyer, Worms und Mainz. Die drei Städte waren jüdische Zentren und zeigen noch heute das jüdische Erbe.

So eignet sich die Stadt ganz wunderbar, um die Maximilianstraße entlang zu bummeln, in die Geschichte einzutauchen oder mehr über jegliche technische Themen zu erfahren? Wie und wo? Das erfährst du hier!

 

Speyer Sehenswürdigkeiten

Speyer hat durch seine 2000-jährige Geschichte einige Sehenswürdigkeiten zu bieten.

 

Der Dom zu Speyer

Der Dom zu Speyer ist die größte erhaltene romanische Kirche in Europa und sogar UNESCO-Weltkulturerbe. Er wurde im 11. Jahrhundert eingeweiht und ist das Wahrzeichen der Stadt. Im Innern kannst du die Katharinenkapelle oder die Krypta bewundern, die die Grablege frührer Kaiser und Könige war. Außerdem gibt es eine Aussichtsplattform, von der du einen herrlichen Blick über die Stadt genießen kannst. Vor dem erhabenen Monumentalbau steht der Domnapf, der im Mittelalter traditionell mit Wein gefüllt wurde, wann immer ein Bischof zu Besuch war. Jeder durfte daraus trinken. Der Napf fasst 1580 Liter. Der Tradition ist man in Speyer in abgewandelter Form weiterhin treu: Nach einer Bischofswahl wird der Domnapf mit Wein gefüllt.

Der Dom zu Speyer mit dem Domnapf

Der Dom zu Speyer mit dem Domnapf

 

Altpörtel

Auch das Altpörtel ist eine bekannte Sehenswürdigkeit in Speyer. Es ist eines der höchsten und ältesten Stadttore Deutschlands. Du kannst auch hinein und sogar die Stufen bis nach oben steigen. Von dort hast du den vielleicht besten Blick über die Stadt!

Das Altpörtel

Das Altpörtel

 

Die Maximilianstraße

Vom Dom gelangst du über eine ehemalige Prachtstraße – die Maximilianstraße – zum Altpörtel. Die Straße selbst ist ein kleines Highlight und neben tollen kleinen Boutiquen und süßen Cafés läufst du dabei durch eine Schlucht von Prachtbauten. Dort befindet sich auch das Alte Rathaus aus dem 18. Jahrhundert, das im spätbarocken Stil erbaut wurde. Früher war es die Residenz der Stadtväter, heute kann man es besichtige und auch darin heiraten.

Das Alte Rathaus in Speyer

Das Alte Rathaus in Speyer

 

Dreifaltigkeitskirche

Auf dem Weg vom Dom zum Altpörtel über die Maximilianstraße kommst du unweigerlich an der Dreifaltigkeitskirche vorbei. Sie ist die älteste protestantische Kirche in Speyer.  Sie gilt als kleines Juwel des Barock. Die Inneneinrichtung aus Holz ist noch original aus dem 18. Jahrhundert. Die Kirche ist außerdem für die Akustik der Orgel bekannt.

Am Speyerer Dom beginnt übrigens der Pfälzer Jakobsweg, der über 144 Kilometer bis nach Hornbach an der Grenze zu Frankreich führt. Als Symbol für den Wanderer im Namen des Heiligen Jakobus steht vor der Dreifaltigkeitskirche die Statue eines Wanderers mit Wanderstab und der bekannten Jakobsmuschel auf der Hutkrempe.

Die Dreifaltigkeitskriche und der Jakobswanderer in Speyer

Die Dreifaltigkeitskriche und der Jakobswanderer in Speyer

 

Judenhof

Auch der Judenhof ist eine bedeutende Stätte in Speyer. Als ich in Germersheim studiert habe, haben wir mit der Uni an einer Führung teilgenommen. Wir haben uns die Überreste der Synagoge und eines jüdischen Bads genannt Mikwe angeschaut. Auch der Judenhof ist UNESCO Welterbe. Dort wartet außerdem das Museum SchPIRA.

 

Historisches Museum

Das historische Museum enthält die Domschatzkammer, ist aber darüber hinaus für die immer wechselnden Ausstellungen bekannt. Da war auch schon oft was dabei, wo ich gesagt habe: Nur deswegen fahre ich von Frankfurt nach Speyer. Das ist also gerade für Geschichtsbegeisterte ein echtes Highlight. Es ist übrigens eines der am meisten besuchten kulturhistorischen Museen des Landes.

Das Historische Museum

Das Historische Museum

 

Technikmuseum Speyer

Das Technikmuseum fällt schnell ins Auge. Denn wenn du vom Dom rechts Richtung Rhein läufst und über die Baumwipfel blickst, erhältst du einen seltenen Anblick: Dort steht nämlich eine begehbare Boing! Außerdem gibt es U-Boote und Schiffe. Wenn du auf Technik stehst, ist das also ganz bestimmt etwas für dich.

 

Rheinpromenade & Rheinstrand

Am Rhein gibt es zum einen eine Promenade, an der du das ganze Jahr über schön spazieren gehen kannst. Zum anderen gibt es aber auch den Rheinstrand, der ein beliebtes Ziel für Jung und Alt ist, wann immer es warm ist. Hier warten Liegestühle, Hängematten und ein Beach-Bar mit leckeren Getränken, die den Sonnenuntergang noch versüßen.

An der Rheinpromenade von Speyer

An der Rheinpromenade von Speyer

Weitere Speyer Tipps

Hier habe ich dir noch ein paar weitere, hoffentlich hilfreiche Tipps zusammengefasst, die dir den Aufenthalt in Speyer verschönern sollen.

Schiffahrt in Speyer

Speyer liegt, wie oben mehrmals erwähnt, am Rhein. Dementsprechend ist es zum einen Anlegeplatz für Flusskreuzfahrtgesellschaften wie VIVA Cruises und zum anderen kannst du auch vor Ort direkt einstündige Schiffsrundfahrten buchen. Schau dafür am besten hier nach Tickets: Fahrgastschiff Pfälzerland.

Barbara auf der Rhein-Main-Wellness-Reise der Viva Moments draußen

Barbara auf der Viva Moments draußen

 

Hotels in Speyer

Wenn du nicht nur einen Tagesausflug nach Speyer machen möchtest, sondern länger in der schönen Gegend bleiben möchtest, schau doch mal auf Booking vorbei. Da gibt es Hotels in jeder Preiskategorie, sodass für jeden etwas dabei sein sollte:

Hotels in Speyer*

 

Mietwagen in Speyer

Wenn du mit der Bahn nach Speyer anreisen und dich vor Ort und in der Umgebung aber mit einem Auto bewegen möchtest, schau doch mal beim Mietwagen-Preisvergleich von Check24*.

    FAQ zu Speyer

    Hier kommen noch ein paar Antworten zu häufig gestellten Fragen zu Speyer:

     

    Wo liegt Speyer?

    Wie eingangs beschrieben, liegt Speyer in Rheinland-Pfalz. Der Rhein stellt die Landesgrenze zu Baden-Württemberg dar.

     

    Welcher Fluss fließt durch Speyer?

    Speyer liegt am Rhein und ist das Ziel von Flusskreuzahrten. Auch Rundfahrten kannst du hier buchen.

     

    Tourist Info Speyer

    Wenn du dich vor Ort zu speziellen Themen zu Speyer informieren möchtest, kannst du einfach Tourist Info gehen. Diese befindet sich in der Maximilianstraße 13 und hat von Montag bis Freitag von 9:00 bis 17: 00 Uhr geöffnet. Am Samstag sind sie zwischen 10:00 und 12:00 Uhr für dich da.

     

    Sehenswürdigkeiten Speyer und Umgebung

    Die Sehenswürdigkeiten von Speyer habe ich oben kurz beschrieben. Diese sind: der Dom zu Speyer mit dem Domnapf, Altpörtel und der Judenhof. Dann gibt es noch das Historische und das Technikmuseum. In der Umgebung gibt es vor allem landschaftlich viel zu entdecken. Das Dahner Felsenland mit seinen bizarren Felsenwelten ist nicht weit und auch die Deutsche Weinstraße liegt in der Nähe.

      Weitere Ausflugsziele in der Nähe

      Wenn du gerne wandern gehst und andere Regionen erkunden willst, kann ich dir empfehlen, den Odenwald, Spessart oder Taunus anzuschauen. Zu diesen Regionen habe ich schon einiges geschrieben.

      Wenn du den Pfälzerwald und die Umgebung erkunden möchtest, lege ich dir folgende Orte ans Herz::

      • Der Teufelstisch: Der Teufelstisch ist eine Felsformation ganz in der Nähe von Dahn, in Hinterweidenthal. Der 14 Meter hohe Pilzfelsen gilt als Wahrzeichen der Region und ist immer einen Besuch wert, wenn du Fotos von einem besonderen Ort machen möchtest.
      • Burg Altdahn: Die Burgruine liegt in 337 Metern Höhe und überragt die Umgebung. Die Anlage ist super schön und von Felsen in der Umgebung wie dem Haferfels gut zu fotografieren.
      • Burg Trifels: Die Felsenburg liegt in der Nähe von Annweiler. Sie hatte über 200 Jahre lang den Statur einer Reichsburg und zählt zum Kulturgut der Haager Konvention.
      Der Teufelstisch

      Der Teufelstisch

      Leider war ich selbst noch nicht wahnsinnig viel in Rheinland-Pfalz unterwegs, obwohl ich dort wie erwähnt drei Jahre gelebt habe. Ich plane allerdings noch einige Ausflüge in die Pfalz, den Hunsrück und die Eifel. Dazu werden dann natürlich Blogposts kommen. Also stay tuned!

        Meine Ausstattung

        Ich werde immer wieder gefragt, mit was für einer Ausstattung ich auf meinen Touren unterwegs bin. daher hier nun eine kleine Erläuterung zu diesem Thema.

        Rucksäcke

        Mittlerweile habe ich zahlreiche Rucksäcke, aus denen ich jeweils für den Ausflug den passenden wählen kann. Gerne verwende ich für City Trips zum Beispiel einen meiner Osprey-Rucksäcke – entweder den Osprey Arcane Roll Top* oder den Arcane Tote Pack*.

        Barbara in Bingen mit Osprey Rucksack

        Bei Foto-Touren habe ich aktuell auch oft meinen neuen Fotorucksack von K&F Concept* dabei, der mehr Schutz für mein Foto-Equipment bietet, aber trotzdem noch Platz für zum Beispiel Snacks und eine kleine Flasche Wasser bietet. Seitlich kann ich ein Stativ anbringen, was super praktisch ist. Alternativ habe ich auch noch den CADeN-Kamerarucksack*. Der ist nochmal größer, aber auch wuchtiger und schwerer.

         

        Kleidung und Schuhe

        Unterwegs auf meinen Touren bin ich vor allem mit Kleidung und Equipment von Decathlon*. Als Wanderschuhe habe ich zum Beispiel diese wasserdichten Schuhe, die mir auch viel Halt bieten: Wasserdichte halbhohe Wanderschuhe*. Auch Jacken, Wanderleggins und zum Beispiel mein Stirnband* habe ich bei Decathlon gekauft.

         

        Kamera & Stativ

        Meine Fotos mache ich übrigens mit einer Sony Alpha 6500*. Ich wechsle meistens zwischen meinen zwei Lieblingsobjektiven: einem 10-18mm Weitwinkelobjektiv* und einer 30mm Festbrennweite*. Falls du dich schon gewundert hast, wie ich Fotos von mir mache, obwohl ich viel allein unterwegs bin: Ich habe ein Rollei Stativ*.

         

        Mein Fazit zu Speyer

        Speyer ist eine unheimlich schöne Stadt, die für einen City Trip mit kulturellem Hintergrund super geeignet ist. Ich persönlich liebe es, einfach durch die Altstadt zu spazieren oder im Sommer am Rhein das gute Wetter zu genießen. Was ich an Speyer so toll finde, ist der spannende geschichtliche Hintergrund, aber gleichermaßen die Tatsache, dass man in Null Komma Nichts im Grünen ist.

        Warst du vielleicht auch schon einmal in Speyer? Was hat dir dort am besten gefallen? Berichte mir davon in den Kommentaren!

        Deine Barbara

        Hat dir dieser Blogpost gefallen?

        Dann teile ihn in deinen sozialen Netzwerken!

        Newsletter

        Melde dich zu meinem Newsletter an, um über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden zu bleiben! So verpasst du nie einen neuen Blog-Eintrag, ein neues eBook oder wo mein nächstes Abenteuer uns hinführen wird. Denn es wird nie langweilig werden!

        Niederwalddenkmal

        DEUTSCHLAND

        RÜDESHEIM SEHENSWÜRDIGKEITEN

        Mainzer Sand

        DEUTSCHLAND

        DER MAINZER SAND

        Wachtfels Sonnenaufgang Nebel

        DEUTSCHLAND

        SONNENAUFGANG IM PFÄLZERWALD