Der Dahner Felsenpfad – Eine Wanderung im Felsenland

von | 14/11/20 | Alles und nichts, Deutschland, Europa, Reisen | 2 Kommentare

Das Dahner Felsenland mutet an wie aus einer anderen Welt. Bizarre Felsformationen, zerklüftete Landschaft, märchenhafte Wälder. Kein Wunder, dass das Deutsche Wanderinstitut diese Region zum ersten Premium-Wandergebiet der Pfalz gemacht hat. Wer außergewöhnliche Fotos machen möchte, ist hier definitiv richtig. Und wer dabei auch noch eine coole Wanderung machen will, trifft mit dem Dahner Felsenpfad bestimmt ins Schwarze. Denn der Weg ist mit 12 Kilometern nicht allzu lang, mit etwas mehr als 200 Höhenmetern sind die Steigungen moderat und dennoch kommst du hier an zahlreichen Felsformationen vorbei und kannst tolle Aussichten genießen.

Startpunkt & Anreise

Der Dahner Felsenpfad beginnt am Parkplatz am FelsenGraf Steakhouse in Dahn. Im Ort selbst kannst du einfach der Beschilderung zum Felsenland Badeparadies folgen.

Dahner Felsenpfad Beginn

  • Mit dem Auto: Aus den Richtungen Ludwigshafen und Mannheim bzw Stuttgart und Karslruhe kommst du über die A65, die B10 und die B427 nach Dahn. Direkt am Startpunkt des Dahner Felsenpfads gibt es einen Parkplatz.
  • Mit der Bahn: Der Ausflugszug Bundenthaler und der Felsenland-Express fahren nach Dahn. So kommst du von Mannheim, Landau oder Karlsruhe schnell nach zum Felsenpfad. Allerdings fahren diese beiden Züge nicht das ganze Jahr durch. Du kannst bei der DB, beim VRN oder bei Rolph nach Fahrplänen bzw. Tickets schauen.
  • Mit dem Bus: In Dahn gibt es ein Ruftaxi. Fürs Dahner Felsenland sind das die Linien 2551, 2552 und 2553 und du kannst bei Taxi Traxel mit einer Vorbestellzeit von 60 Minuten unter der Telefonnummer 06391-1824 ein Ruftaxi zum Preis des Bustickets vorbestellen.

 

Dahner Felsenpfad

Der Dahner Felsenpfad ist ein Premiumwanderweg im Dahner Felsenland. Bei der Wanderung gelangst du zu insgesamt 15 verschiedenen Felsen, die zum Teil an sich schon Highlights sind. Andere warten mit tollen Aussichtsplattformen über den Pfälzerwald und die Dächer von Dahn auf. Langweilig wird dir hier so schnell nicht.

Felsformation

Folge also einfach der Markierung – einer schwarzen Felsenpyramide auf orangefarbenem Grund und dem Schriftzug „Dahner Felsenpfad“ direkt darunter. Der Weg ist wirklich gut ausgeschildert und eigentlich brauchst du nicht mit einer App navigieren. Falls du das trotzdem machen möchtest, findest du hier meinen Track: Track Dahner Felsenpfad bei Komoot.

Hier die Eckdaten zur Tour:

Gesamtlänge

13 Kilometer

Dauer

3,5 Stunden

)

Höhenmeter

220 Meter

Höchster Punkt

300 Meter

Der Wanderweg

Wie erwähnt beginnt die Wanderung am Steakhouse FelsenGraf. An dem Restaurant vorbei kannst du bald den ersten Felsen bewundern.

Felsen

Bald geht es in den Wald hinein und mir kommt das Felsenland vor wie ein Märchenland mit seinen Licht durchfluteten Wäldern und der besonderen Atmosphäre – gerade jetzt im goldenen Herbst.

Barbara Dahner Felsenpfad Wald

Dahner Felsenpfad Sonnenstern

Der Pfaffenfelsen ist der erste Aussichtspunkt. Von hier führt der Weg zum Schillerfelsen. Am Schillerfelsen fällt mir auch das erste Mal auf, dass die Felsen namentlich ausgeschildert sind. Manchmal muss man das Schild ein bisschen suchen, aber es sollte eigentlich überall dranstehen, um welchen Felsen es sich handelt. Durch einen Felsspalt geht es in Richtung der Aussichtskanzel des Schwalbenfelsens.

Felsspalte

Schwalbenfelsen

Der Schwalbenfelsen ist der erste Felsen, auf den du draufkannst. Über eine angelegte Treppe mit Geländer kommst du nach oben. Von dort hast du einen schönen Blick über Dahn, den Jungfernsprung (erkennbar an dem Kreuz, das auf der Klippe steht) und die Altdahner Felsengruppe.

Durch die Felsenarena hindurch geht es nun zur Hütte des Pfälzer Wald Vereins (PWV) im Schneiderfeld im Naturschutzgebiet Moosbachtal. Es wartet ein Erklärpfad mit Tafeln zu Flora und Fauna des Naturschutzgebiets. In der Hütte kannst du theoretisch einkehren und normalerweise sogar übernachten. Für Öffnungszeiten und Verfügbarkeiten schau am besten direkt auf der Website vorbei. Im Normalfall organisiert der Verein auch Wanderungen, aber aktuell wurde alles auf Halt gesetzt und sie war geschlossen, als ich da war (Anfang November 2020).

Pfälzer Wald Verein Erklärpfad

Der Markierung folgend kommst du zu verschiedenen weiteren Felsen und dann zu einem Brunnen. Dann wartet der Ungeheuerfelsen. Da an mehreren Felsen ein Schild stand, gehe ich davon aus, dass es sich um eine Felsengruppe handelt. Du wanderst durch sie hindurch und kommst am Ende an den Büttelfelsen. Eines der Felsmassive auf dieser Tour. Über eine Leiter kommst du zu einer Aussichtsplattform, die nicht auf, sondern im Herzen des Felsen angelegt ist. Von dort erstreckt sich der Blick über den Wald und auf den Lämmerfelsen.

Büttelfelsen

Durchs Tal geht es in den Endspurt. Der letzte Ansteig folgt und bald ist ein letztes Felsmassiv erreicht, der Wachtfelsen, auf das du wieder über eine Treppe steigen kannst. Erneut kannst du die Aussicht auf Dahn und das erwanderte Dahner Felsenland genießen.

Aussichtsfelsen

Aussichtsfelsen

Nun ist es nicht mehr weit zurück zum Ausgangspunkt des Dahner Felsenpfads. Als letztes kannst du die Felsformation Braut und Bräutigam bestaunden, bevor du wieder am Auto bist.

 

Das Wunderland Dahner Felsenland

250 Millionen Jahre hat die Erde gebraucht, um die bizarren Buntsandstein-Massive zu formen, an denen wir uns heute erfreuen. Die Felsürme erheben sich über den grünen Wäldern und lassen die Szenerie wie aus einem Hollywood-Film erscheinen47 Naturdenkmale und 24 Aussichtsfelsen zählt das Dahner Felsenland und laden ein zu abenteuerlichen Erkundungstouren.  

 

Einkehrmöglichkeiten

Du hast vier Möglichkeiten zur Einkehr während deiner Wanderung auf dem Dahner Felsenpfad.

Pfälzer Wald Verein Einkehren

 

  1. Das Steakhouse FelsenGraf – direkt zu Beginn (bzw. am Ende) des Wanderweges
  2. Die Hütte des Pfälzer Wald Vereins im Schneiderfeld – etwa auf der Hälfte des Wanderweges (aber auch mit dem Auto direkt erreichbar)
  3. Gaststätte Büttelwoog des Campingplatzes Dahn – in der Nähe des Büttelfelsen, gegen Ende des Wanderwegs
  4. Hotel Pfalzblick Wald Spa Resort – in der Nähe des Büttelfelsen, gegen Ende des Wanderwegs

In der Hütte des Pfälzer Wald Vereins und im Hotel Pfalzblick kannst du auch übernachten. Auf dem Campingplatz kannst du selbstverständlich campen. So kannst du die Region noch ausgiebiger erkunden.

 

Eindrücke vom Dahner Felsenpfad

Zum Schluss möchte ich noch ein paar ungeordnete Fotos und Eindrücke vom Dahner Felsenpfad mit dir teilen, die dir ein Gefühl für den Wanderweg geben sollen:

Schuhe im Laub

Pilze

Im Felsenland

Im Dahner Felsenland

Fotos Dahner Felsenland

Fliegenpilz

Felsspalte

Dahner Felsenpfad Farn

Dahner Felsenpfad Blätter

Dahner Felsenpfad Ausblick

Chillen auf dem Dahner Felsenpfad

Bizarre Felsen

Baum auf Felsen 

Weitere Ausflugsziele in der Nähe

Wenn du gerne wandern gehst und andere Regionen erkunden willst, kann ich dir empfehlen, den Odenwald, Spessart oder Taunus anzuschauen. Zu diesen Regionen werden mehr Blogposts folgen.

Wenn du das Dahner Felsenland und die  Umgebung erkunden möchtest, lege ich dir folgende Orte ans Herz::

  • Der Teufelstisch: Der Teufelstisch ist eine Felsformation ganz in der Nähe von Dahn, in Hinterweidenthal. Der 14 Meter hohe Pilzfelsen gilt als Wahrzeichen der Region und ist immer einen Besuch wert, wenn du Fotos von einem besonderen Ort machen möchtest.
  • Burg Altdahn: Die Burgruine liegt in 337 Metern Höhe und überragt die Umgebung. Die Anlage ist super schön und von Felsen in der Umgebung wie dem Haferfels gut zu fotografieren.
  • Burg Trifels: Die Felsenburg liegt in der Nähe von Annweiler. Sie hatte über 200 Jahre lang den Statur einer Reichsburg und zählt zum Kulturgut der Haager Konvention.
  • Speyer: Speyer war eine römische Gründung und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel in Rheinland Pfalz.

Leider war ich selbst noch nicht viel in Rheinland Pfalz unterwegs, obwohl ich dort sogar drei Jahre während meines zweiten Masters gelebt habe. Ich plane allerdings noch einige Ausflüge in den schönen Pfälzerwald und noch einige Blogposts. Also stay tuned!

 

Meine Ausstattung

Ich werde immer wieder gefragt, mit was für einer Ausstattung ich auf meinen Touren unterwegs bin. daher hier nun eine kleine Erläuterung zu diesem Thema.

Rucksäcke

Mittlerweile habe ich zahlreiche Rucksäcke, aus denen ich jeweils für den Ausflug den passenden wählen kann. Gerne verwende ich auf Wanderungen zum Beispiel den Osprey DayLite Plus* – den hatte ich auch auf dem Dahner Felsenpfad dabei. Der ist klein genug, um mich nicht zu stören, aber groß genug, um das Wichtigste für die Tagestour greifbar zu haben. Mit den zwei seitlichen Taschen habe ich außerdem Wasser immer griffbereit. Dank der verschiedenen Bereiche kann ich mein Kamera-Equipment von den anderen Dingen wie einer Powerbank und Snacks trennen.

Barbara Osprey Daypack 1

 

Kleidung und Schuhe

Unterwegs auf meinen Touren bin ich vor allem mit Kleidung und Equipment von Decathlon*. Auch auf dieser Wanderung hatte ich meine Wanderschuhe an, die mir einen guten Halt bieten und wasserdicht sind: Wasserdichte halbhohe Wanderschuhe*. Auch Jacken, Wanderleggins und mein Stirnband* habe ich bei Decathlon gekauft.

 

Kamera & Stativ

Meine Fotos mache ich übrigens mit einer Sony Alpha 6500*. Ich wechsle meistens zwischen meinen zwei Lieblingsobjektiven: einem 10-18mm Weitwinkelobjektiv* und einer 30mm Festbrennweite*. Falls du dich schon gewundert hast, wie ich Fotos von mir mache, obwohl ich viel allein unterwegs bin: Ich habe ein Rollei Stativ*.

 

Mein Fazit

Ich bin ein großer Fan vom Dahner Felsenland. Bereits Anfang des Jahres war ich zum ersten Mal in der Gegend, als ich mit Freunden zum Sonnenaufgang zum Haferfelsen bin. Seit die Sonne mit den ersten Strahlen das Dahner Felsenland mit Licht geflutet hat, bin ich wie verzaubert. Mich zieht es hier immer wieder hin und ich hoffe, dass ich noch viele Fotos machen und Blogposts über diese wunderhafte und wild-romantische Region schreiben werde. Der Dahner Felsenpfad war nun meine erste Wanderung hier und sie hat meine Erwartungen voll erfüllt.

Kennst du den Dahner Felsenpfad bzw. das Dahner Felsenland? Warst du vielleicht sogar schon einmal dort? Dann berichte mir davon in den Kommentaren!

Deine Barbara

Hat dir dieser Blogpost gefallen?

Dann teile ihn in deinen sozialen Netzwerken!

Newsletter

Melde dich zu meinem Newsletter an, um über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden zu bleiben! So verpasst du nie einen neuen Blog-Eintrag, ein neues eBook oder wo mein nächstes Abenteuer uns hinführen wird. Denn es wird nie langweilig werden!

saalburg 14

DEUTSCHLAND

RHEIN-MAIN-GEBIET IM HERBST

Barbara Margarethenschlucht

DEUTSCHLAND

WANDERN IM ODENWALD

Barbara auf dem Staufen

DEUTSCHLAND

DER STAUFEN IM TAUNUS