Fotoparade 2018 – Meine schönsten Fotos aus dem ersten Halbjahr

von | 03/07/18 | Alles und nichts, Anderes | 5 Kommentare

Heute gibt es von mir mal wieder etwas ganz anderes! Michael von Entdecke die Welt hat zu einer Fotoparade zu Fotos aus der ersten Jahreshälte aufgerufen. Diese ist bei ihm schon zur Tradition geworden. Allerings bin ich erst zum dritten Mal dabei! Umso mehr freue ich mich! Wenn du mehr zur Fotoparade lesen möchtest, schau mal hier vorbei:

Fotoparade 1 2018 – Die schönsten Fotos des Jahres?

Die sechs Kategorien, zu denen die Fotos aus dem ersten Halbjahr 2018 passen sollten, lauten:

  • „Nahaufnahme“
  • „Nachts“
  • „Nass“
  • „Kontrast“
  • „Farbtupfer“
  • „Schönstes Foto“

Die Auswahl fiel mir wieder alles andere als leicht. Wieder habe ich es leider nicht geschafft, ausschließlich Fotos auszuwählen, die auf Reisen entstanden sind, über die ich geschrieben habe. Das liegt vor allem daran, dass ich in den letzten Monaten mehr mit der DSGVO als mit dem Schreiben von Blogposts beschäftigt war und damit noch viele Orte offen habe, über die ich nicht geschrieben habe. Trotzdem bin ich ganz zufrieden mit der Auswahl! Hier mein jeweils bestes Bild aus den sechs Kategorien:

#1 Nahaufnahme

Im Februar war ich an einem ganz besonderen Ort – in einem Resort, das die ganze Insel eingenimmt! Cempedak Island war für mich das reine Paradies und ich habe jede Sekunde dort genossen. Mir war daher gleich klar, dass eines meiner schönsten Fotos von dort sein musste. Und beim Durchschauen der Bilder dachte ich sofort, dass diese Aufnahme ideal zur Kategorie „Nahaufnahme“ passt.


#2 Nachts

Für mich immer ein Highlight: Singapur! Diesmal konnte ich zwar auch ein paar unbekanntere Orte der Metropole wie die Insel Pulau Ubin und das Naturreservat Bukit Timah erkunden, aber irgendwie gehört es einfach zum Pflichtprogramm, Gardens by the Bay zu besuchen und diesen einzigartigen Ort auch von oben zu bestaunen. Mir verschlägt es jedenfalls immer wieder den Atem.

#3 Nass

Die Kategorie „Nass“ ist mir echt schwer gefallen. Ich habe im ersten Halbjahr 2018 mehrere Wasserfälle und Hot Springs in Asien besucht. Am Ende hat jedoch ein Wasserfall in Europa das Rennen gemacht: Die Plitvicer Seen sind einfach traumhaft schön und verdienen meiner Meinung nach einen Platz in dieser Reihe. Das hier ist mein absoluter Favorit von diesem Tag!

 

#4 Kontrast

Auch bei den Kontrasten habe ich mit mir gehadert: Ein Foto aus Berlin stand gegen dieses Foto aus der kroatischen Stadt Rovinj, wo ich das Tanzfestival Summer Sensual besucht und eine Woche lang Kizomba getanzt habe. Das ist der Blick vom Mulini Beach, wo jeden Abend private Tanzpartys stattfanden. Die Sonnenuntergänge waren einfach spektakulär. Und dieses Bild ist zudem eine Premiäre: Es ist vollkommen unbearbeitet!

 

#5 Farbtupfer

Was bringt schönere Farbtupfer als Streetart? Daher hat nach viel Überlegen dieses Streetart-Foto aus Rotterdam das Rennen gemacht. In den Niederlanden war ich zum Einen für die Traverse18, zum Anderen für das Dutch Kizomba Festival, das nur eine Woche nach der Traverse in Tiel stattgefunden hat.

 

#6 Schönstes Foto

Mein schönstes Foto ist mal wieder eine Spiegelung. Wer mich kennt, weiß, dass ich immer und überall auf der Suche nach Pfützen oder Glasflächen bin, die wunderschöne Spiegelungen aus dem Nichts zaubern und die Welt noch schöner machen. Für mich jedenfalls. Diese Spiegelung habe ich auf meinem Sunrise Photo Walk in Berlin fotografiert. Es war ein kalter Morgen, aber das frühe Aufstehen hatte sich gelohnt. Als ich von der Ubahn hochkam, sah ich die Pfütze fast noch bevor ich das Brandenburger Tor selbst sah.

 

Und hier kommen wie immer noch ein paar eigene Kategorien:

#7 Wolken

Bali steht für vieles: Tempel, Zeremonien, Vulkane und Reisfelder. Letzteres habe ich mal ganz anders interpretiert und in der Regenzeit ein Spiegelungsfoto in einer der Reisterrassen von Jatiluwih gemacht.

 

#8 Architektur

Mein Sunrise Photo Walk in Berlin hat mich echt umgehauen. Shots wie dieser vom Marie-Elisabeth-Lüders-Haus und vom Pau-Löbe-Haus sind für mich als Asien-Freund eher eine Seltenheit.

#9 In luftiger Höhe

Als letztes Foto gibt es noch einen weiteren Klassiker von mir: Ein Foto mit Sonnenstrahlen. Auch das hier war in Rotterdam und zwar auf dem Euromast – einem der höchsten Gebäude der Stadt. Solltest du mal dort ein: Das war mein absolutes Highlight!

Das waren meine schönsten Bilder aus der ersten Jahreshälfte 2018 zu den sechs vorgegebenen und drei eigenen Kategorien.

Welches davon gefällt dir am besten? Ich bin gespannt auf deine Kommentare!

Und wenn du noch mehr schöne Fotos sehen möchtest, schau doch mal bei meinen Bloggerkollegen vorbei, die ebenfalls an der Parade teilgenommen haben:

Deine Barbara

Melde dich zu meinem Newsletter an, in dem ich dich über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin informiere! So verpasst du keinen neuen Blogpost, kein neues E-Book oder wohin mich meine Reisen bringen. Langweilig wird es sicher nicht!

EUROPA

HELSINKI AN EINEM TAG

LATEINAMERIKA

7 MAYA-RUINEN IN MEXIKO UND GUATEMALA

ASIEN

ANGKOR WAT