Traumjob Flusskreuzfahrt-Blogger – Erobere Europas Flüsse mit A-ROSA

von | 10/06/18 | Europa, Reisen | 0 Kommentare

WERBUNG FÜR A-ROSA

Wie du vielleicht mitbekommen hast, war ich gerade zum zweiten Mal mit A-ROSA unterwegs. Nachdem ich letztes Jahr von Passau bis Budapest die Donauregion erkundet habe, war ich dieses Jahr auf der Seine. Über meine Tour durch die Normandie werde ich in Kürze noch ausführlicher berichten. Hier nur so viel: Ich war begeistert! Die Gegend ist einfach wunderschön und ich genieße Kreuzfahrten ja immer sehr: Mit dem Schiff von einem Highlight zum anderen, an Deck die herrliche Landschaft an mir vorüberziehen sehen, Essen und Wellness mit Ausblick. Was will man mehr? Das ist für mich fast wie Urlaub!

Monet Garten in Giverny

Wellness auf der A-ROSA BELLA

Yoga auf der A-ROSA

Und nun hat sich A-ROSA eine coole neue Aktion für alle Social Media-Begeisterten und Blogger ausgedacht: Gesucht wird der „Blogger des Jahres 2018“. Mitmachen kann eigentlich jeder, der Lust darauf hat und auf seinen Kanälen in den sozialen Netzwerken aktiv ist.

Die Teilnahme für den Flusskreuzfahrt-Blogger des Jahres

Du kannst dich bis zum 24. Juni mit einem Anschreiben, Motivation und Lebenslauf bewerben. Außerdem sollst du auf kreative Weise zeigen, warum du der Blogger des Jahres 2018 werden solltest. Das kann mit einem Video oder mit Fotos sein. Lass dir am besten was Cooles einfallen, das dich gut darstellt, und versuche aus der Masse herauszustechen. Eine Jury wird aus allen Einsendungen fünf Bewerber auswählen und diese auf der Seite des Bloggers des Jahres veröffentlichen.

Die A-ROSA BELLA in Passau

Diese fünf Blogger werden dann je einem Fluss zugeordnet, auf dem sie eine Woche auf Reisen gehen. Währenddessen teilen sie ihre Erlebnisse auf dem Blog und in den sozialen Medien, wo sie ganz einfach verfolgt werden können. Bis zum 30. August kann man online für seinen Lieblingsblogger abstimmen und ihm helfen zum Blogger des Jahres 2018 gekürt zu werden.

Der Gewinner darf im Anschluss die anderen vier Routen ebenfalls bereisen. Inbegriffen sind jeweils An- und Abreise sowie Vollpension an Bord.

5 Blogger – 5 Flüsse

Jeder Kandidat wird einem Fluss zugeordnet. Wer auf welche Reise geschickt wird, entscheidet das Los. Ein erstes Treffen findet bei einem Meet&Greet in Köln am 20. Juli statt. Von dort reisen die Teilnehmer zu ihrem Abfahrtsort und treten die einwöchige Reise entweder am 21. oder am 22. Juli an – je nach Route. Es geht auf die folgenden Flüsse:

Mit der A-ROSA VIVA auf die Seine

Das ist die Tour, die ich jetzt im Mai gemacht habe. Meine persönlichen Highlights waren das zauberhafte Rouen, die Kreidefelsen von Étretat und das quirlige Paris.

Kathedrale Rouen mit A-ROSA

Etretat – Sightseeing mit A-ROSA in der Normandie

Sightseeing am Eiffelturm in Paris

 

Mit der A-ROSA BELLA auf die Donau

Diese Tour war meine erste Reise mit A-ROSA. Letzes Jahr im September bin ich nach Passau gefahren, um von dort über Wien und Bratislava bis in mein geliebtes Budapest zu cruisen. Es war einfach perfekt und während der Stopps konnte ich sogar ganz wunderbar in Cafés mit WLAN oder aus Coworking Spaces arbeiten. Besser hätte es eigentlich nicht sein können…

Budapest Parlament von der Donau aus

Sonnenaufgang Fischerbastei Budapest

 

Mit der A-ROSA LUNA auf die Rhône

Auf der Rhône war ich noch nicht. Die Fahrt führt von Lyon bis hinunter zum Mittelmeer. Highlights der Reise sollen die mittelalterliche Stadt Avignon sowie die Küstenregion mit Nizza und Monaco sein. Das ist definitiv eine Route, die ich für meine nächste Flusskreutfahrt in Erwägung ziehe.

Mit der A-ROSA SILVA auf den südlichen Rhein

Lustig, dass ich mich in Zürich befinde, während ich diese Zeilen schreiben. Denn die Flusskreuzfahrt im südlichen Rhein führt von Köln bis runter nach Basel. Ich kann mir vorstellen, dass mein Lieblingsstop Straßburg wäre. Dort war ich schon mehrere Male und ich finde die Stadt einfach traumhaft schön.

Mit der A-ROSA BRAVA auf den nördlichen Rhein

Und die letzte Route startet ebenfalls in Köln. Es geht aber in die andere Richtung: Über das malerische Amsterdam geht es in die Stadt der architektonischen Highlights Rotterdam und dann weiter nach Gent und Antwerpen in Belgien. Auch diese Strecke würde ich persönlich sehr gerne bereisen. Gerade weil ich erst kürzlich in Rotterdam und Amsterdam war und das Gefühl habe, dass beide Städte noch viel mehr zu bieten haben.

Wie klingt das für dich? Nach meinen zwei Erfahrungen auf der A-ROSA kann ich Flusskreuzfahrten nur empfehlen.

Also: Viel Erfolg bei der Teilnahme und safe travels!

Deine Barbara

PS: Dieser Beitrag ist ein von A-ROSA bezahlter Beitrag. Meine Meinung zu den von mir mit A-ROSA unternommenen Pressereisen wird von der monetären Vergütung nicht beeinflusst.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du dich zu meinem Newsletter anmeldest. Darin informiere ich dich dann in regelmäßigen Abständen über neue Beiträge, Bücher oder andere coole Produkte zum Reisen und für digitale Nomaden.

EUROPA

HELSINKI AN EINEM TAG

LATEINAMERIKA

7 MAYA-RUINEN IN MEXIKO UND GUATEMALA

ASIEN

ANGKOR WAT