Shakshuka Rezept – Frühstück auf Israelisch

von | 17/12/20 | Alles und nichts, Rezepte | 0 Kommentare

Da wir seit gestern im nächsten Lockdown sind, gibt es heute das nächste Rezept auf Barbaralicious, mit dem wir uns in die Ferne träumen bzw. essen können! Heute gibt es ein Shakshuka Rezept. Ich könnte mich in das israelische Nationalgericht reinlegen, wobei ich zugeben muss, dass es mir noch nicht so gelingt, wie ich es aus Israel in Erinnerung habe. Aber gut. Ich bin ja auch Reisebloggerin und koche gerade nur notgedrungen, um wenigstens kulinarisch weiter auf Reisen sein zu können. Wenn du ein bisschen mit mir reisen möchtest, findest du unter dem Shakshuka Rezept übrigens drei Beiträge, die ich über Israel geschrieben habe. Aber nun zum Shakshuka…

Über dieses Shakshuka Rezept

Shakshuka (oder auf Deutsch auch Schakschuka geschrieben) wird häufig als israelisches Nationalgericht bezeichnet wird. Es wird normalerweise zum Frühstück gegessen und in Israel wird man schon ein bisschen komisch angeschaut, wenn man es zum Mittag- oder gar Abendessen bestellt. Es war meine erste Mahlzeit, als ich 2016 das erste Mal in Israel ankam.

Ursprünglich stammt es aber vermutlich nicht aus Israel, sondern aus dem nordafrikanischen Raum. Es wird vermutet, dass es von tunesischen Juden nach Israel gebracht wurde, wo es dann so beliebt wurde. Eindeutige lässt sich leider nicht bestimmen, woher Shakshuka kommt.

Es gibt Shakshuka Rezepte vieler Art und vielleicht koche ich auch bald mal ein veganes Shakshuka Rezept nach. Hier zum Beispiel gibt es ein veganes Shakshuka ohne Eier, dafür mit Hummus. Im Zubereiten von Hummus bin ich ja nun schon erfahren, sodass ich das vielleicht wirklich bald so mache. Allerdings ist dieses am klassischen Shakshuka orientiert. Nur Hirtenkäse ist noch zusätzlich dabei.

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Paprika (am besten rot)
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 1/2 Tl süße Paprika
  • 1/4 Tl Chilipulver oder Chiliflocken
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 100 g Hirtenkäse
  • 4 Eier
  • 3 EL frischen Koriander
  • Pita zum Dippen
Shakshuka
Shakshuka Zutaten

Zubereitung

Schritt 1

Schäle die Zwiebel und schneide sie in sehr dünne Scheiben. Schäle dann die Knoblauchzehe und hacke sie fein. Wasche die Paprika und schneide auch sie in feine Streifen. Lass die Zwiebel und die Paprika in einer großen Pfanne für ca. 20 Minuten schmoren. Füge den Knoblauch in den letzten drei Minuten der Garzeit hinzu.

Schritt 2

Heize den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vor. Gib den Kreuzkümmel, das Paprikapulver und die Chiliflocken dazu und lass das Ganze noch etwa eine Minute rösten.

Schritt 3

Gib die passierten Tomaten zum Gemüse. Würze nach Belieben mit Salz und Pfeffer und lass alles für 10 bis 15 Minuten einkochen.

Schritt 4

Nun ist der Hirtenkäse an der Reihe. Zerbrösele ihn über dem eingekochten Gemüse in der Pfanne, bevor sie in den Ofen kommt.

Schritt 5

Forme vier Ausbuchtungen in die Tomatensauce, schlage vorsichtig vier Eier auf und gib sie in die Ausbuchtungen. Würze die Eier noch mit ein wenig Salz und Pfeffer. Dann kommt dir Pfanne in den Ofen.

Schritt 6

Lass die Pfanne 8 bis 10 Minuten im Ofen, bis die Eier gestockt sind. Lege die Pitas für ein paar Minuten dazu. 

Bestreue das Shakshuka vor dem Servieren mit dem frischen Koriander. 

 

Shakshuka Rezept
Shakshuka Eier
Shakshuka fertig

Fertig ist das herzhafte Frühstück

das uns nach Israel reisen lässt!

Tipps

Tipp 1

Verwende am besten eine gusseiserne Pfanne. Sie sollte keinen Plastikgriff haben, da sie ja in den Backofen muss.

Tipp 2

Du kannst die Pitas etwas mit Wasser anfeuchten, bevor du sie in den Backofen legst. So werden sie knuspriger.

Tipp 3

Für den gesunden Genuss nehme ich seit einiger Zeit das Blutdruck-Salz von Dr. Jacobs*. Die haben generell ein ganz cooles Sortiment. Schau mal rein! 

Blogposts

Und da wir uns jetzt schon fast so fühlen, als wären wir in Israel, kommen hier noch ein paar Blogposts von mir über dieses wunderschöne Land. Ich habe insgesamt drei Monate in Israel verbracht und möchte dich nun gerne mit auf meine Reisen nehmen. Lass mich dich zum Beispiel nach Haifa, nach Nazareth und an den See Genezareth entführen, während du dein Shakshuka genießt…

Haifa, Acre & Rosh Hanikra

Israel

Nazareth

Israel

See Genezareth und Golanhöhen

Israel

Hat dir dieser Blogpost gefallen?

Dann teile ihn in deinen sozialen Netzwerken!

Newsletter

Melde dich zu meinem Newsletter an, um über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden zu bleiben! So verpasst du nie einen neuen Blog-Eintrag, ein neues eBook oder wo mein nächstes Abenteuer uns hinführen wird. Denn es wird nie langweilig werden!

Nablus und Jenin Tour
NAHOST
NABLUS UND JENIN
Masada
NAHOST

TAGESAUSFLUG ANS TOTE MEER

christian part church og nativity
NAHOST
BEST OF THE WESTBANK