Kürbis-Hummus – Für eine arabische Nacht in deinen vier Wänden

von | 20/10/20 | Rezepte | 0 Kommentare

Portionen

3

Fertig in

20 Minuten

Kalorien

77

Level

Sehr leicht

Hummus ist bekanntlich einer der Klassiker des Orient. Ich habe vor allem während meiner Reisen nach Israel jeden Hummus-Laden „mitnehmen“ müssen, der mir empfohlen wurde. Er ist lecker, leicht und sogar schnell selbst zu machen. Deswegen gibt es heute als Rezept-Premiere auf Barbaralicious ein Hummus-Rezept. Und zwar nicht irgendeinen Hummus, sondern passend zur Jahreszeit leckeren Kürbis-Hummus.

Zutaten

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 220 Gramm Kichererbsen (Abtropfgewicht)
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Tahini
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Chiliflocken
  • 3 Stiele Koriander
Der fertige Kürbis-Hummus
Zutaten für Kürbis-Hummus

Zubereitung

Schritt 1

Wasche den Kürbis und schneide großzügig weg, was du nicht essen möchtest. Die Schale kannst du aber beim Hokkaido-Kürbis mitessen. Halbiere und entkerne den Kürbis und schneide ihn anschließend in kleine Stücke.

Schritt 2

Gare den Kürbis in 10 Minuten in kochendem Wasser. Gieße das Wasser ab und lass die Kürbisstücke etwas abkühlen.

Schritt 3

Während der Kürbis vor sich hinköchelt, kannst du schon mal die Kichererbsen abgießen und mit kaltem Wasser abspülen, bis das ablaufende Wasser klar ist. 

Schritt 4

Gib die Kichererbsen mit Öl, Tahini, 50 ml Wasser, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Salz und Kurkuma in einen Mixer oder eine Schüssel, falls du den Hummus mit einem Stabmixer zubereiten möchtest.

Schritt 5

Gib die gekochten Kürbisstücke zum Hummus und püriere alles, bis sich eine feine Masse ergibt. Schmecke das Mus nochmal mit Salz ab.

Schritt 6

Wasche den Koriander, trockne ihn und hacke ihn klein. Gib den Kürbis-Hummus in eine Schale und bestreue ihn mit dem Koriander und den Chiliflocken.

Kürbis
Hummus mit Kürbis
Fertig gemixter Kürbis-Hummus

Fertig ist der leckere Snack

für Partys oder einfach zwischendurch!

Tipps

Tipp 1

Ich hatte leichte Probleme, Tahini zu bekommen. Geh am besten gleich in die Bio-Lebensmittelabteilung von dm. Dort findest du das Sesammus bei den anderen vegetarischen und veganen Pasten.

Tipp 2

Schmeckt super lecker als Dip mit Brot, Pita oder auch Gemüse-Sticks.

Tipp 3

Wenn du nicht alles aufisst, mach am besten ein wenig Olivenöl auf das Hummus. So hält es sich ein bis zwei Tage im Kühlschrank und du kannst das Kürbis-Hummus länger genießen.

Tipp 4

Kürbis-Hummus ist auch gut als Beilage geeignet. Passt zu Fisch und Fleisch, wenn du dich nicht vegan bzw. vegetarisch ernährst.

Party Dips - Kürbis-Hummus, Hummus & Guacamole

Blogposts

Als Reiseblog habe ich natürlich ein paar Blogposts über die Länder geschrieben, in denen man Hummus isst. Ich habe vor allem einige Zeit in Israel verbracht, war aber auch im Westjordanland, in Jordanien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Hier kannst du ein bisschen in den „Hummus-Ländern“ stöbern und in Gedanken dorthin reisen.

Die Festung von Masada

Wüste Juda, Israel

Petra & Jerash

Jordanien

Fotospots in Dubai

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Hat dir dieser Blogpost gefallen?

Dann teile ihn in deinen sozialen Netzwerken!

Newsletter

Melde dich zu meinem Newsletter an, um über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden zu bleiben! So verpasst du nie einen neuen Blog-Eintrag, ein neues eBook oder wo mein nächstes Abenteuer uns hinführen wird. Denn es wird nie langweilig werden!

Nablus und Jenin Tour
NAHOST
NABLUS UND JENIN
Masada
NAHOST

TAGESAUSFLUG ANS TOTE MEER

christian part church og nativity
NAHOST
BEST OF THE WESTBANK