Reiseblogger packen aus: Lieblingsteile im Koffer oder Rucksack!

von | 04/02/17 | Alles und nichts, Reisen und Arbeiten | 0 Kommentare

Wer das erste Mal auf Reisen geht, packt meist viel zu viel ein! Schnell findet man aber heraus, welches die Lieblingsteile sind, auf die man nicht verzichten will.

Mein aktuelles Lieblingsteil sind zum Beispiel meine Noise Cancelling Kopfhörer, die es mir erlauben auch an Orten zu arbeiten, an denen Unruhe herrscht. Natürlich könnte ich aber auch auf mein MacBook und auf meine Spiegelreflex nicht mehr verzichten. Es sind die Grundlagen für mein Leben als digitale Nomadin.

Was für Lieblingsteile haben andere Reiseblogger?

Ich habe 8 andere Reiseblogger nach ihren Lieblingsteilen im Backpack oder Koffer gefragt und herausgekommen ist eine bunte Mischung aus tollen Gegenständen! Sieh selbst:

Melanie und Thomas von Reisen Fotografie: Mein Smartphone und die Fotokamera!

Ich neige ja, im Gegensatz zu früher dazu, nur noch das Nötigste mit auf Reisen zu nehmen. Gut, an die Leistung der Hardcore-Minimalisten komme ich noch nicht dran aber es wird so langsam. Worauf ich auf keinen Fall verzichten werden ist mein Smartphone. Tja, typisch technikverspielter Kerl halt.

Aber mal ehrlich, mit dem Teil kann ich mit der Welt kommunizieren – ein Muss für mich als mitteilsamer Mensch. Ich habe eine Landkarte, Zugfahrpläne, Währungsrecher, Reiseunterlagen, Übersetzungsprogramm, Nachrichten, Telefon, Messanger, eBook-Reader und noch viel mehr in einem kleinen Gerät zusammen.

Somit erspart es mir eine Menge Schlepperei und Gewicht. Und wenn es ganz hart kommt, ersetzt mir das Smartphone sogar das Lieblingsstück Nummer 2 im Gepäck, die Fotokamera.

Das Notebook bleibt inzwischen auch zu Hause. Es ist zu schwer, zu wertvoll und kann auch nicht mehr, als das Smartphone. Selbst professionelle Fotobearbeitungen lassen sich inzwischen wunderbar auf den kleinen Geräten erledigten, für das Urlaubsbild zwischendurch.

Nur lange Texte schreiben macht mir auf dem „kleinen“ Display keinen großen Spaß. Da ich aber von unseren Reisen nicht mehr live berichte, besteht dafür auch kein Bedarf.

Über Thomas und Melanie und Reisen-Fotografie

Auf dem Blog Reisen-Fotografie schreiben Melanie und Thomas über Ihre Reisen in die USA und nach Asien. Dazu gibt es noch jede Menge Tipps für schönere Urlaubsbilder für die Leser.

Oliver von Weltreiseforum.com: Meine Kung-Fu-Schuhe begleiten mich auf fast jede Reise!

Es gibt eine ganze Reihe von Gegenständen, auf die ich unterwegs nur ungern verzichte. Die meisten davon dürften auch bei jedem anderen Reisenden auf der Packliste stehen. Aber etwas gibt es, das mich bisher auf fast jede Reise begleitet hat und das ich noch bei keinem anderen gesehen habe: Meine Kung-Fu-Schuhe.

Meine Liebe für diese leichten Slipper hängt weder damit zusammen, dass ich lange in China gelebt habe noch mit meiner nicht existierenden Sportlichkeit. Nein, diese Schuhe sind schlicht das Beste, was ein Weltreisender ins Gepäck nehmen kann.

Mit einem Preis von 7 Franken belasten sie das Reisebudget nur unmerklich. Die dünne Sohle und das bisschen Stoff haben ein minimales Gewicht und nehmen kaum Platz weg. Das macht sie zum perfekten Begleiter für Flugreisen mit Handgepäck.

Vor allem aber sind sie im Gegensatz zu den unsäglichen Flipflops richtig bequem. Anders als Turn- oder Wanderschuhe sind mir meine Kung-Fu-Schuhe auch noch in keinem indischen Nachtbus und vor keinem thailändischen Internetcafé gestohlen worden. Und der Stoff verhindert, dass ich mir an einem sonnigen Tag einen Sonnenbrand auf den Zehen einfange.

Was könnte man sich von einem Schuh mehr wünschen?

Über Oliver und Weltreiseforum.com

Oliver betreibt den Reiseblog weltreiseforum.com. Dort berichtet er von seinen Backpackerreisen durch Asien und den Rest der Welt.

Monika von TravelWorldOnline: Tücher und Schals zum Aufpeppen eines Outfits!

Wir sind dabei, unser Gepäck auf Reisen immer mehr zu reduzieren. Das funktioniert sogar auf längeren Reisen gut, wenn wir unterwegs Zeit und Gelegenheit haben, unsere Wäsche zu waschen. Trotzdem gibt es immer wieder einmal Momente, wo man bestimmte Dinge braucht. Wir essen immer wieder mal in feinen Restaurants oder gehen auch mal in Konzerte oder zu Veranstaltungen, auf denen man nicht gerade in Jeans aufkreuzen sollte. Daher stellen wir unsere Garderobe so zusammen, dass man sie für unterschiedliche Anlässe kombinieren kann. Worauf ich dabei gar nicht verzichten kann, sind elegante Tücher, mit denen ich einfache schwarze Shirts oder weiße Blusen für solche Anlässe heraus putzen kann. Dazu eine passende schwarze Hose oder ein schwarzer Rock – und schon passt die Garderobe auch für den elegantesten Anlass. Daher sind meine liebsten Stücke im Koffer ein paar passende Tücher und Schals, die ich für den jeweiligen Zweck nutzen kann.

 

Über Monika und Petar und TravelWorldOnline

Monika und Petar Fuchs veröffentlichen das Slow Travel und Genuss Reiseblog TravelWorldOnline, für das sie immer wieder mal in feinen Restaurants recherchieren, Kunstausstellungen besuchen oder Opern oder Konzerte besuchen, für die man elegante Kleidung benötigt.

 

Angelika von WIEDERUNTERWEGS: Ich möchte meine handbetriebene Espressomaschine nicht mehr missen!

Was ich erst seit kurzem bei jeder meiner Reisen mit mir führe, entbehrt zwar nicht einer gewissen Dekadenz, aber dennoch möchte ich es nicht mehr missen. Natürlich sind auch Wickeltücher, Notizbücher, Ersatz-Akkus und Handy-Stativ mittlerweile bei jeder Reise unablässig, aber seit Weihnachten auf Mauritius darf ich einen ganz neuen Reisebegleiter in meinem Rucksack begrüßen: Es ist eine handbetriebene Espressomaschine. Klingt abgehoben, ist es aber nicht. Auf den ersten Blick sieht sie aus wie eine sehr kleine Fahrradpumpe und so ähnlich funktioniert sie auch: Einen Wasserkocher gibt’s ja mittlerweile fast in jeder Unterkunft dieser Welt (außer in Österreich, aber das ist eine andere Geschichte) – und es ist ganz simpel: Erst ein bisschen pumpen, bis der „Handpresso“ auf 6 Bar steht, dann kochendes Wasser einfüllen sowie ein Pad einlegen – drücken, fertig. Klein, schwarz, stark und morgens ein freundlicher Begleiter – ab 45 reist man halt ein bisschen anders.

Über Angelika und WIEDERUNTERWEGS

Als Reisebloggerin ist die begeisterte Weinviertlerin Angelika Mandler-Saul nicht nur in Österreich gerne #wiederunterwegs. Auf ihrem Reiseblog WIEDERUNTERWEGS – Vom Weinviertel in die Welt – berichtet sie regelmäßig von ihren Reisen, Kurztrips und Erlebnissen aus dem In- und Ausland. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Natur & Naturerlebnis, Bewegung & Sport, Wohlbefinden & Gesundheit, Kultur und Kulinarik sowie Reisen mit Hund und Reisen für unternehmungslustige Reisende ab 40 und BestAger. 67 Länder hat sie bereits bereist und es ist kein Ende in Sicht.


Thomas von TürkeiReiseblog.de: Am wenigsten kann ich auf mein Notebook verzichten!

Einen Koffer habe ich nur dabei, falls ich nach Alanya fliege. Dort verbringe ich jedes Jahr ein paar Monate. Am Weg nach Alanya ist der Koffer fast leer. Am Rückweg ist mein Koffer voll mit frischem Obst und Gemüse vom Basar. Dem Obst und Gemüse, dass es in Deutschland selten frisch gibt. Feigen, Granatäpfel, Orangen, … Darauf möchte ich nicht verzichten.

Sonst habe ich nur meinen Rucksack auf Reisen dabei. Egal ob es in die Türkei oder ein anderes Land geht.

Im Rucksack sind Dinge zu finden, die man mit als Reiseblogger dabei haben muss: Notebook, Kameras, Akkupack, Tablet, …

Am wenigsten kann ich auf mein Notebook verzichten. Das hängt klarerweise mit der Arbeit zusammen. Danach kommt mein Tablet. Es ist meine Unterhaltung während Flügen, und Lesestoff am Abend.

Über Thomas und TürkeiReiseblog.de

Ich bin Thomas. Im TürkeiReiseblog.de schreibe ich über Reisen, die Kultur und das Leben in der Türkei.

Thomas von Pixelschmitt: eine eigene Mehrfachsteckdose ist essentiell!

Mein Lieblings-Teil auf Reisen ist inzwischen leider ein kleine 3er-Steckdosenleiste. Noch vor ein paar Jahren hätte ich mich dafür selbst für verrückt erklärt. Inzwischen ist eine eigene Mehrfachsteckdose aber schon fast essentiell. Ich schleppe manchmal zwei Kameras, GoPro, Ersatzakkus, Powerbank, iPhone und ein MacBook mit – und dann gibt es nur eine einzige Steckdose in der Unterkunft. So kann ich niemals alles über Nacht aufladen.

Mit der Steckdosenleiste kann ich inzwischen mehrere Devices gleichzeitig laden. Wunderbar und echt entspannt. Leider entfällt jetzt auch die sorgsame Planung der Energie-Reserven und viele Tools laufen jetzt einfach ständig.

Über Thomas und Pixelschmitt

Thomas aka pixelschmitt bezeichnet sich selbst als „Deutschlands wohl größter Reiseblogger“. Bei einer Körpergröße von zwei Metern ist das auch kein Wunder. Unter dem Motto „Reisen und Leben wie ein ganz Großer“ berichtet er auf www.pixelschmitt.de von seinen Reisen.

Julia von Globusliebe: Meine Sony Alpha 6000 darf auf keiner Reise fehlen!

Mein liebstes Teil im Rucksack, das auf keiner Reise fehlen darf, ist meine heiß geliebte Kamera. Seit letztem Jahr benutze ich die Sony Alpha 6000.

und bin völlig begeistert. Im Gegensatz zu meiner tonnenschweren Spiegelreflexkamera, die ich jahrelang mit mir rumgeschleppt habe, ist die Sony Alpha wunderbar leicht und handlich.

Sie passt in jede Tasche und macht grandiose Fotos, für die mein Blog immer wieder gelobt wird. Was außerdem bei keiner meiner Reisen fehlen darf, ist ein gutes Buch und zwar nicht

in digitaler Form, denn obwohl ich beim Packen extrem aufs Gewicht meines Rucksacks achte und niemals mehr als 12 Kilo dabei habe, kann ich nicht auf gedruckte Bücher verzichten.

Über Julia und Globusliebe

Julia ist eine Weltreisende mit Hippieherz, die begriffen hat, dass das Leben keine Generalprobe ist. Immer auf der Suche nach neuen Abenteuern reist sie um die Welt, arbeitet von unterwegs und holt das Beste auf jedem Tag heraus. Auf globusliebe.com schreibt sie über den Zauber des Reisens. 

Florian vom flocblog: Mein Kindle Ebook Reader ist für mich unverzichtbar!

Ein unverzichtbares Teil in meinem Rucksack ist der Kindle Ebook Reader. Der Minicomputer hat eine Akkulaufzeit von ca. 4 Wochen, ist auch im Sonnenlicht lesbar und fasst mehr als 2.000 Bücher. Das klingt vielleicht nach Luxus, ist aber absolute Notwendigkeit als Backpacker. Mit dem Kindle macht mir auch der kostenoptimierte Flug mit 12 Stunden Stopover oder die lange Bus- und Zugfahrt nichts aus. Noch hilfreicher ist der Mini-Computer, wenn du Reiseführer als Ebooks darauf packst oder wenn du keinen Reiseführer hast, lade Wikitravel als pdf rüber. Insider Tipp für Liebhaber: Mit den alten Kindle Keyboard kannst du auch Musik, Podcasts oder Audiobücher hören und in den meisten Ländern der Welt kostenlos im Internet surfen. Letzteres ist aber trotz 3G ziemlich langsam und eigentlich nur für Kommunikation über Facebook oder Email und Text-Infos wie auf Wikitravel sinnvoll. Die alten Kindle haben leider schlechte Akkus, sind dafür aber sehr günstig gebraucht auf Ebay.

Über Florian und den Flocblog

Florian schreibt im flocblog über Spartipps beim Reisen und günstige Reiseziele für Backpacker.

Deine Barbara

Mit nur 8000 Euro einmal um die Welt?
Trag hier deine E-Mail-Adresse ein und lies sofort in meinen detaillierten Bericht über alle meine Ausgaben auf Weltreise rein und freue dich über weitere Geschenke!
Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich für die Liste von Barbaralicious verwendet! Du wirst keine Spams bekommen und kannst dich jederzeit wieder abmelden.

TRAVEL SOLO

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich nicht Angst hätte, allein zu reisen. Ob ich mich nicht unwohl fühle, immer wieder neue Orte zu erkunden anstatt ein echtes Zuhause zu haben. Meine Antwort darauf ist dieses E-Book. Nach über zwei Jahren allein reisen, kann ich aus voller Überzeugung sagen, dass ich es nicht nur liebe, Länder und Kulturen kennenzulernen, sondern auch dass ich daran gewachsen bin. Ich habe mich besser kennengelernt und Selbstbewusstsein, Vertrauen sowie Freiheit erlangt.

Wenn du noch zweifelst, ob du den Schritt wagen sollst, ist dieses Buch perfekt für dich! Denn ich zeige dir, wie Soloreisen auch dich verändern kann…

EUROPA

HELSINKI AN EINEM TAG

LATEINAMERIKA

7 MAYA-RUINEN IN MEXIKO UND GUATEMALA

ASIEN

ANGKOR WAT

Free Palermo Photo Guide
Hol dir jetzt den Palermo Photo Guide zum kostenfreien Download!
Garantiert keine Spam-Nachrichten!
Free Photo Guide
Hit the subscribe button and get my free Palermo Photo Guide that I created in addition to the Palermo Guide for Digital Nomads.
We respect your privacy.