Wat Phra That Doi Suthep – Alle Tipps für deinen Ausflug von Chiang Mai

von | 25/04/18 | Asien, Reisen | 2 Kommentare

Wat Phra That Doi Suthep – Was ist das überhaupt?

Wenn du in Chiang Mai bist, wirst du viele vom Doi Suthep reden hören. Damit meinen die meisten den buddhistischen Tempel bzw. die Tempelanlage Wat Phra That Doi Suthep, wobei die letzten zwei Wörter des Namens den Berg bezeichnen, in dessen Hängen sich das Areal befindet. Von Chiang Mai sind es 15 Kilometer zu der heiligen Stätte, in der du Kultur live erleben kannst und gleichzeitig einen tollen Ausblick ins Tal genießen kannst. Rund herum erstreckt sich der Nationalpark Doi Suthep-Pui mit seinem 261 km2 großen Gelände, in dem auch vier Wasserfälle warten.

Wat Phra That Doi Suthep

Wat Phra That Doi Suthep

Wat Phra That Doi Suthep

Wat Phra That Doi Suthep – Wie komme ich hin?

Es gibt mehrere Möglichkeiten auf den Doi Suthep zu gelangen:

  1. Mit einem öffentlichen Songthaew: Von verschiedenen Orten in der Altstadt wie dem North Gate sowie von der Universität und vom Zoo fahren die beliebten Red Cars hoch auf den Doi Suthep. Die Kosten für die Anreise variieren je nachdem, wo du zusteigst. Ich bin vom Zoo für 80 Baht hin und zurück gefahren. Der Nachteil war, dass ich dann an genau dieses Songthaew gebunden war und meine Aufenthaltsdauer nicht selbst bestimmen konnte. Wenn du besonders lange oder nur ganz kurz bleiben möchtest, empfehle ich dir daher, eine andere Option zu wählen.
  2. Mit einem gemieteten Songthaew: Wenn du noch mehr Leute kennst, die zu dem Tempel fahren wollen, kannst du auch ein Songthaew mieten. Die Preise hängen von der Anzahl an Passagieren ab und liegen in der Regel bei etwa 100 Baht pro Person. Ein Vorteil gegenüber dem öffentlichen Songthaew ist auch, dass du auf dem Weg nach oben an den Aussichtspunkten und an anderen, kleineren Tempeln Halt machen kannst.
  3. Mit Grab: Der Grab Ride wird dich wahrscheinlich um die 400 Baht kosten. Dafür bietet er am meisten Flexibilität und du hast einen ortskundigen Fahrer neben dir. Die meisten sprechen ganz gut Englisch und freuen sich immer, wenn sich Besucher ihrer Heimat für Land, Leute und Geschichte interessieren. Tipp: Wenn du einen dir sympathischen Fahrer bei einer Fahrt kennenlernst, frag am besten gleich nach seiner Visitenkarte oder Nummer. Solche Kontakte sind Gold wert und auf diese Weise macht dein Tagesausflug auch gleich doppelt so viel Spaß!
  4. Mit einem gemieteten Roller: Die meisten digitalen Nomaden mieten sich in Südostasien als erstes einen Roller. Mit dem kannst du natürlich auch auf den Doi Suthep fahren. Allerdings ist Vorsicht geboten, da der Weg sehr kurvig und steil ist.
  5. Zu Fuß über den Wanderweg: Ich bin ja nicht so wahnsinnig wanderfreudig. Daher habe ich den Trail auf den Doi Suthep auch noch nicht persönlich getestet. Allerdings soll er wirklich schön und die Mühe wert sein. Vor allem das Ende ist angeblich sehr steil und anstrengend. Falls du also auf den Berg wandern möchtest, vergiss bitte nicht, genügend Sonnencreme und Wasser einzupacken.

Wat Phra That Doi Suthep Songthaews

Wat Phra That Doi Suthep

Wat Phra That Doi Suthep – Wann sollte ich meinen Ausflug machen?

Es gibt zwei Tageszeiten die besonders empfehlenswert sind:

  1. Nach Sonnenaufgang: Wenn die Mönche im Tempel beten und die Touristenmassen noch selig schlummern, ist der perfekte Moment sich den Tempel Wat Phra That Doi Suthep in Ruhe anzuschauen und ein paar geniale Fotos zu schießen. Die Atmosphäre ist zu dieser Zeit zudem wirklich außergewöhnlich.
  2. Zum Sonnenuntergang: Die Sonne geht rechts von dir unter, wenn du auf den Panoramaterrassen stehst und auf Chiang Mai herab blickst. Die Aussicht ist wirklich sagenhaft und auch zum Sonnenuntergang beten die Mönche. Allerdings ist zu dieser Zeit deutlich mehr los als am Morgen, sodass du die Szenerie mit ziemlich vielen Touristen auf dich wirken lassen musst.

Wat Phra That Doi Suthep

Wat Phra That Doi Suthep – Was gibt es zu sehen?

Für mich persönlich ist der Ausblick beinahe das Highlight der Tempelanlage. Gerade als ich zum Sonnenuntergang dort war, konnte ich mich kaum losreißen und hätte Stunden lang zusehen können, wie die gelbe Scheibe hinter den Bergen verschwindet.

Wat Phra That Doi Suthep

Wat Phra That Doi Suthep

Die Naga-Treppe

Wat Phra That Doi Suthep Naga-Treppe

Wat Phra That Doi Suthep Naga-Treppe

Das Glockenspiel

Wat Phra That Doi Suthep

Den Glockenturm

Die Statue des Weißen Elefanten

Den Wandelgang

Die Goldene Chedi

Wat Phra That Doi Suthep Chedi

Wat Phra That Doi Suthep Goldene Chedi

Mein Fazit

Ich war ja nun schon zweimal auf dem Doi Suthep, um die Tempelanlage zu erkunden. Mindestens zwei weitere Male würde ich jedoch hoch: Einmal möchte ich die betenden Mönche nach Sonnenaufgang erleben und einmal möchte ich die Wanderung unternehmen – beides zu verbinden ist nicht unmöglich, aber ich würde es gerne auf zwei Besuche verteilen. Ich bin gerne dort oben, auch wenn es nicht ganz falsch ist, dass Chiang Mai selbst mindestens genauso schöne Tempel hat – und diese keinen Eintritt kosten. Um Wat Phra That Doi Suthep zu bestaunen, musst du 40 Baht zahlen (außer du bist Local, dann kommst du natürlich kostenfrei hinein). Das sind jedoch alles andere als Unsummen und ich finde, dass es zum Chiang Mai-Pflichtprogramm gehört, mindestens einmal oben gewesen zu sein.

Deine Barbara

Live Like a Local in Chiang Mai

Du bist neu in Chiang Mai oder planst gerade deinen ersten Aufenthalt in der Hochburg der digitalen Nomaden? Dann hol dir unbedingt meinen Chiang Mai Guide für digitale Nomaden! Hier findest du alle nötigen Infos, um dich schnell einzuleben!

Du möchtest zu DEM Ort für digitale Nomaden?
Dann musst du wohl nach:
CHIANG MAI IN THAILAND

Chiang Mai im Norden Thailands ist quasi die Hauptstadt der digitalen Nomaden! Hier wartet eine starke Community mit vielen Coworking Spaces und einer perfekten Infrastruktur.

ASIEN

BANGKOK

ASIEN

SINGAPUR

ASIEN

ANGKOR WAT