Lagunen und Strände in der Dominikanischen Republik

von | 04/01/17 | Dominikanische Republik, Mittelamerika, Reisen | 10 Kommentare

Mein erster Blogpost zu einer Insel in der Karibik ist also über Lagunen und Strände in der Dominikanischen Republik!

Hätte mir das einer vor einem Jahr gesagt, hätte ich es wohl nicht geglaubt! ich dachte immer, ich würde als erstes über Kuba schreiben. Aber nun hat es mich Dank der Nomad Cruise hierher verschlagen und ich werde die Dominikanische Republik für mindestens einen Monat mein Zuhause nennen dürfen.

Lagunen und Strände in der Dominikanischen Republik – Barbara am Playa Grande

 

Lagunen und Strände in der Dominikanischen Republik?

Von den zahlreichen, atemberaubenden Stränden der Dominikanischen Republik haben wir sicher alle schon gehört. Aber wusstest du, dass es hier wundervolle Lagunen gibt, die aussehen wie die Zenoten in Mexiko (klick hier, wenn du mein Video aus einer Zenote in Valladolid sehen möchtest)? Die Unterwasserwelt kann ich leider nicht beurteilen, wahrscheinlich gibt es dabei durchaus Unterschiede. Von außen sehen die Lagunen aber so zauberhaft aus, als wären sie aus einer Feenwelt.

Ich habe bisher eine Lagune gesehen, in der man nicht nur tauchen und schnorcheln kann, sondern auch mit einer Zipline darüber abspringen kann. Sie liegt etwa 1,5 Stunden von Cabarete / Sosúa an der Nordküste der Insel entfernt.

 

Laguna Dudu

Die Laguna Dudu besteht eigentlich aus zwei Lagunen und einer kleinen Tropfsteinhöhle.


Über die größere der beiden Lagunen – eine fast kreisrunde Öffnung im Boden in 13 Meter Tiefe und mit kristallklarem Wasser – kann man mit einer Zipline fahren. In der Mitte springt man ab und fällt in das erfrischende Nass!

Um die große Grasfläche herum, hängen einige Hängematten, in denen man nach Lust und Laune entweder Sonne oder Schatten genießen kann.

Der Eintritt kostet nur 50 DOP, was im Dezember 2016 1 Euro entsprach. Der Absprung von der Zipline war im Preis mit inbegriffen.

 

Playa Grande

Danach ging es zum Playa Grande. Nur eine halbe Stunde Fahrtzeit von der Laguna Dudu entfernt, wartet dieser wirklich alles andere als kleine Strand.

Als wir mit unserer 40-Personen starken Gruppe dort ankamen, waren wir alle halb verhungert. Leider hat es fast die gesamten zwei Stunden der Zeit vor Ort gedauert, bis wir unser Mittagessen hatten und alle mit Essen fertig waren. Daher konnte ich nur einige wenige Eindrücke fotografisch festhalten.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass ich gut und gerne einen ganzen Tag verbringen könnte!

 

Playa Diamante

Der süße, kleine Strand Playa Diamante liegt fast schon im Wald versteckt. Unser Bus konnte wegen schlechter Straßenbedingungen auch gar nicht bis vorne hin fahren. Wir hatten noch einen Fußweg von einigen Minuten zu gehen.

Mit den Bäumen und dem Ausblick hat mich Playa Diamante ehrlich gesagt wahnsinnig an Strände auf Koh Samui erinnert!

Auch hier hätte ich problemlos einen entspannten Tag verbringen können. Mir wurde übrigens erzählt, dass es sehr lange sehr flach war und man fast bis zum Ende der gesamten Bucht laufen konnte. Um die konnte man von den Felsen springen. Aber ich war nicht im Wasser, da ich damit beschäftigt war, Aufnahmen für dieses Video zu machen, das den wundervollen Tag in der Laguna Dudu, am Playa Grande und am Playa Diamante gut zusammenfasst:

Lagoons & Beaches, Dominican Republic 2016, Nomad Excursions

Kanntest du die schönen Lagunen und Strände in der Dominikanischen Republik? Berichte mir in den Kommentaren von deinen Erfahrungen!

Deine Barbara

Subscribe to my newsletter so I can keep you posted about my life of travels and as a digital nomad! You will never miss a new blog post, a new ebook or where my next adventure is going to bring us. Because it’s never going to be boring!

EUROPA

HELSINKI AN EINEM TAG

LATEINAMERIKA

7 MAYA-RUINEN IN MEXIKO UND GUATEMALA

ASIEN

ANGKOR WAT