OZO Wesley Hong Kong – Zwei Nächte in Chinas Sonderverwaltungszone

von | 09/01/18 | Alles und nichts, Asien, Reisen | 0 Kommentare

WERBUNG

Im Dezember wurde ich völlig spontan auf eine Pressereise nach China eingeladen, als ich gerade in Saigon unterwegs war. Nach deren nicht ganz freiwilligen Ende verschlug es mich dann spontan nach Shenzhen, dem Silicon Valley des größten Landes der Welt, das nur einen Steinwurf von Hong Kong entfernt ist. Sofort war klar: Einen Ausflug in diese Metropole kann ich mir nicht entgehen lassen!

Also kontaktierte ich das OZO Wesley, ein 4-Sterne-Hotel auf der Insel Hong Kong. Und siehe da! Nur vier Tage später betrat ich mein schickes Zimmer dort. Die Lage des Hotels ist wirklich genial: Es befindet sich im Stadtteil Wan Chai, der direkt neben Central liegt. Somit bist du ganz nah an der eigentlichen Innenstadt, lebst aber in einem Teil mit deutlich weniger Trubel.

Ich bin über die Grenze Shenzhen Bay eingereist. Es gibt zahlreiche Grenzen zwischen Hong Kong und Shenzhen. Einige haben sogar einen Anschluss zur Metro. Erkundige dich also vorher, was für dich die beste Möglichkeit ist. Das OZO Wesley hat mir diesen Grenzübergang geraten zu nutzen, da es von dort einen Bus direkt nach Hongkong Island gibt. Allerdings musst du das Ticket noch in Shenzhen kaufen! Das habe ich leider nicht getan, sodass ich dann auf der anderen Seite mit einer normalen Buslinie gefahren bin und durch ganz Hong Kong getuckert bin, bevor ich endlich nach zwei Stunden Hong Kong Island erreicht habe.

Im OZO Wesley angekommen, wurde ich herzlich empfangen und konnte direkt in mein Zimmer. Dieses hat eine Standardausstattung mit einem Queensize-Bett, einem rollbaren Schreibtisch und einer gemütlichen Sitzecke, die ich natürlich direkt in Beschlag genommen habe, um vor dort zu arbeiten.

Die Internetgeschwindigkeit war nach zwei Wochen in Festlandchina eine wahre Wohltat und ich war froh, dass ich alle meine Seiten, die ich so verwende, wieder ohne die Nutzung eines VPN-Dienstes aufrufen konnte. Das Bad war zwar klein, hat aber eine geräumige Dusche.

Auf dem Zimmer blieb ich jedoch nicht lange: Ich wollte losziehen und mir eine neue Kamera kaufen. Denn Hongkong ist als Freihandelszone der ideale Ort, wenn du neues technisches Equipment benötigst. An der Rezeption fragte ich nach dem besten Ort dafür und wie dort hingelangte. Freundlich erklärte man mir, dass ich über den Eingang Pacific Place unterirdisch zum Zugang zur Metrostation Admiralty käme. Dort konnte ich mit der roten LinieTsuen Wan direkt zur Station Mong Kok fahren: einem Viertel, in dem sich verschiedene Warenläden aneinander reihen. Mehrere Straßen davon sind für Elektronikware. Mein Ziel war schnell klar: Für Kamera zweiter Hand musste ich nach Sim City!

Dank der ausführlichen Erklärungen ging auch alles reibungslos. Ich fand Sim City schnell und nach einigem Fragen kam ich auch zu einem Laden, der die Kamera im Angebot hatte, die ich haben wollte: Eine Sony Alpha 6300. Danach ging es wieder zurück ins Hotel, da es schon spät am Abend war.

Das Frühstück wartet im OZO Wesley zwischen 6:30 Uhr und 10:30 Uhr auf seine hungrigen Besucher. Die Auswahl ist reichlich und beinhaltet sowohl asiatische als auch internationale Optionen. Ich entschied mich an meinen beiden Tagen für internationale Optionen – Eier mit Baked Beanes, Brot und dazu Früchte. Melone, Ananas und Passionsfrucht geben einen super Kick für den Start in den Tag!

Am zweiten Tag machte ich einen Tagestrip zum Buddha Tian Tan auf Lantau Island. Zu diesem kommt man mit einer Seilbahn.

Und damit ging mein zweitägiger Aufenthalt im OZO Wesley und Hong Kong auch schon zu Ende. Ich möchte mich ganz herzlich beim Team des Hotels für den tollen Aufenthalt bedanken!

Deine Barbara

PS: Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung des OZO Wesley entstanden, das mich zu den zwei Nächten im Hotel in Hongkong eingeladen hat. Eine finanzielle Aufwendung habe ich für die Erstellung dieses Beitrages nicht erhalten. Meine Meinung ist von dieser Zusammenarbeit unberührt und ist und bleibt die meine.

Mit nur 7000 Euro einmal um die Welt?
Trag hier deine E-Mail-Adresse ein und lies sofort in meinen detaillierten Bericht über alle meine Ausgaben auf Weltreise rein und freue dich über weitere Geschenke!
Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich für die Liste von Barbaralicious verwendet! Du wirst keine Spams bekommen und kannst dich jederzeit wieder abmelden.

EUROPA

HELSINKI AN EINEM TAG

LATEINAMERIKA

7 MAYA-RUINEN IN MEXIKO UND GUATEMALA

ASIEN

ANGKOR WAT