Schnorcheln im Belize Barrier Reef – Ein traumhafter Ausflug von Caye Caulker

von | 29/04/16 | Mittelamerika, Reisen | 2 Kommentare

Das Belize Barrier Reef

Das Belize Barrier Reef ist nach dem australischen Great Barrier Reef das zweitgrößte Riffsystem  der Welt. Nicht nur wegen seines einzigartigen Naturdenkmals, dem Great Blue Hole, ist es ein Magnet für Taucher und Schnorchler. Die Artenvielfalt unter Wasser ist unglaublich groß.

Belize ist übrigens das einzige mittelamerikanische Land, in dem die Amtssprache Englisch ist.

Auch mich hat dieser Ort magisch angezogen. Als ich in Mexiko war, gab es für mich keinen Zweifel: Ich muss auch nach Belize. Leider war es nur ein kurzer Aufenthalt von drei Tagen, bis ich weiter nach Guatemala musste. Ich hatte eine Einladung dorthin bekommen und konnte das nicht verschieben.

Caye Caulker – Eine Karibikinsel im Zeichen von Go Slow

Also bin ich zu der kleinen Insel Caye Caulker gereist, die eine knappe Stunde von Belize City entfernt liegt. Die Insel hat einen typisch karibischen Lifestyle. Alles steht hier im Zeichen von Go slow. Als ich mich einmal beeilt habe, zurück ins Hostel zu kommen, rief mir jemand nach, dass man hier langsam gehen soll. Andernfalls gäbe es einen Strafzettel. Ich musste so grinsen!

Ähnlich wie in Jericoacoara oder auf der Insel Holbox sind die Straßen hier aus Sand. Betonierte Wege sucht man auf ganz Caye Caulker vergeblich.

Caye Caulker

Sollte es dich hierher verschlagen, lege ich dir Chef Kareem’s ans Herz. Das ist ein kleiner Essenstand mitten auf der Hauptstraße. Mehr als dieses Schild und seinen Grill gibt es nicht!. Aber die Garnelen-Spieße sind die besten der Insel und von der Portion mit Kokosreis und Gemüse für etwa 8 Euro wird man so richtig satt. Aber aufpassen, wenn es windig ist (was hier oft der Fall ist): Dann kann der Reise auch gerne mal davonfliegen!

Dementsprechend wollte ich meine kurze Zeit natürlich nutzen und habe mich für meinen ersten Schnorcheltrip EVER entschieden! Jetzt machst du sicher große Augen, gell? Aber es stimmt… Da ich ziemlich kurzsichtig bin und keine Kontaktlinsen vertrage, hatte ich nie die Möglichkeit, schnorcheln zu gehen. Ich hätte ja nichts gesehen.

Nun habe ich mir aber in Mexiko eine Tauchermaske mit geschliffenen Gläsern besorgt und konnte es gar nicht abwarten, endlich die Unterwasserwelt zu entdecken.

Ich mit Tauchmaske

 

Im Belize Barrier Reef – Mein erster Schnorcheltrip

Meine Wahl fiel auf Empfehlung eines Freundes auf Raggamuffin Tours, der verschiedene Touren anbietet. Ich habe direkt eine Tagestour zum Belize Barrier Reef gebucht und mit etwa 15 anderen Schnorchelfans gegen 9:30 Uhr unser Boot, die Ragga Prince, bestiegen. Als Begrüßungsgeschenk bekam jeder, der wollte, eine Tablette gegen Seekrankheit. Denn am Tag zuvor mussten zwei Mädchen die Tour leider abbrechen, wurden auf einer Insel von Bord gelassen und mussten von einem anderen Boot abgeholt werden.

Ich werde zwar eigentlich nicht so schnell seekrank, aber better safe than sorry.

Nach etwa einer Stunde hielten wir an unserem ersten Schnorchelspot inmitten des Belize Barrier Reef, einer Gegend, in der sich viele Haie tummeln.

Wahnsinn!

Erst traute ich mich nicht ins Wasser, aber nachdem ich sah, dass alle anderen fröhlich über Bord sprangen, traute ich mich auch. Und es hat sich wirklich gelohnt! Schau mal:

Haie im Belize Barrier Reef

Danach sind wir weitergefahren und haben an einem zwei Spot gehalten. Diesmal gab’s eine kleine Tour. Fast 40 Minuten sind wir auf der Suche nach Schildkröten und anderen Tieren unterwegs gewesen. Atemberaubend!

Rochen im Belize Barrier Reef

Beim dritten Spot gab es vor allem Korallen zu sehen. Allerdings habe ich mich entschieden, an Bord zu bleiben. Nach 40 Minuten im Wasser war ich ganz schön durchgefroren und leider hat uns die Sonne an diesem Tag nicht sehr häufig mit ihrem Besuch beehrt.

Ein toller Tag im Belize Barrier Reef war es allemal!

Am Folgetag habe ich meinen letzten Sonnenuntergang auf Caye Caulker aus dem Hostel (ja, das war der Hinterhof!) festgehalten:

Sonnenuntergang Caye Caulker

Und das Beste? Ich habe alles gefilmt! Schau mal rein:

Schnorcheln Caye Caulker

Warst du schon mal im Belize Barrier Reef schnorcheln? Ist das nicht ein absoluter Traum?

Deine Barbara

PS: Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von Raggamuffin Tours entstanden, die mich ins Belize Barrier Reef zum Schnorcheln eingeladen haben.

Subscribe to my newsletter so I can keep you posted about my life of travels and as a digital nomad! You will never miss a new blog post, a new ebook or where my next adventure is going to bring us. Because it’s never going to be boring!

Ausblick Paragliden Jarabacoa

KARIBIK

JARABACOA – WO DOMINIKANER URLAUB MACHEN

BARBARA IN TULÚM

KARIBIK

GRUß AUS TULÚM

LAGUNEN UND STRÄNDE IN DER DOMINIKANISCHEN REPUBLIK

KARIBIK

LAGUNEN UND STRÄNDE IN DER DOMINIKANISCHEN REPUBLIK