Taunus

In dieser Kategorie findest du alle Beiträge, die mit Zielen im Taunus zu tun haben. Von Wanderungen über einzelne coole Locations oder Fotospots, an denen ich war, bis hin zu Städtetrips. Hier findest du alles, was ich im Taunus so gemacht und erlebt habe.

Viel Spaß beim Stöbern in all meinen Taunus-Blogposts!

Der Taunus

Der Taunus ist ein Mittelgebirge, das in Hessen und Rheinland-Pfalz liegt. Seine höchste Erhebung ist mit 879 Metern der Große Feldberg, der ein beliebtes Ziel ist – für Wanderer in der trockenen Jahreszeit, zum Schlittenfahren im Winter (wobei das immer weniger der Fall ist), zum Drachensteigen im Herbst oder zum Sternegucken, wann immer es warm genug ist. Der Sendemast mit seiner Aussichtsplattform auf dem Feldberg ist weithin sichtbar und bedeutet – sicher nicht nur für mich – ein Stück weit Heimat. Auf meinem Schulweg habe ich früher nämlich tagein tagaus den Feldberg erblickt und heute schaue ich regelmäßig auf der Webcam wie das Wetter da oben ist und ob es sich für Fotos eignet…

Feldberg vom Altkönig

Der Taunus wird vor allem in drei Unterregionen gegliedert: Den Vordertaunus (wo ich herkomme), den Hochtaunus (das Zentrum des Taunus, wo der Große Feldberg liegt) und den Hintertaunus. Dann gibt es noch die kleineren Unterregionen des Limburger Beckens, der Idsteiner Senke und des Maintaunus-Vorlandes, das bis nach Frankfurt auf der einen und Mainz auf der anderen Seite reicht.

Welchen Schatz an Naturparks, historischen Bauwerken (der Limes, zahlreiche Burgen, Altstädte, etc.) und Kurparks bietet, weiß ich allerdings erst seit Kurzem zu schätzen. Deswegen gibt es seit noch nicht allzu langer Zeit eine eigene Rubrik zum Taunus auf Barbaralicious, in der ich dir die schönsten Ecken meiner Heimat vorstellen möchte!

Blogposts über den Taunus

Der Schinderhannes Steig – Qualitätsweg im Naturpark Taunus

Der Schinderhannes Steig – Qualitätsweg im Naturpark Taunus

Nachdem ich letztes Jahr zu Beginn der Pandemie anfing, meine Heimat zu erwandern, war es nur eine Frage der Zeit, bis ich auf den Schinderhannes Steig stoßen sollte. Er beginnt sogar in Kelkheim – meinem Heimatort – und führt über Schloßborn bis hinter Schmitten. In...

Rüdesheim Sehenswürdigkeiten – 12 Tipps für deinen Ausflug

Rüdesheim Sehenswürdigkeiten – 12 Tipps für deinen Ausflug

Die Winzerstadt Rüdesheim gilt als Tor zum oberen Mittelrheintal. Alte Weingüter, die Altstadt, Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster prägen das Stadtbild und laden dazu ein, hier auf Erkundungstour zu gehen. Einfach mal die Seele baumeln lassen und dabei den Blick...

Fotospots im Taunus – 9 Orte zum Fotografieren

Fotospots im Taunus – 9 Orte zum Fotografieren

Im Taunus bin ich aufgewachsen und hierher hat es mich nun nach fünf Jahren als Vollzeit digitale Nomadin wieder verschlagen. Ich kenne die Gegend also ganz gut und als passionierte Fotografin habe ich mich natürlich auf die Suche nach tollen Fotospots im Taunus...

Königstein im Taunus – 11 super Tipps für deinen Ausflug

Königstein im Taunus – 11 super Tipps für deinen Ausflug

Königstein im Taunus ist ein kleines Städtchen im Hochtaunuskreis. Hier bin ich zur Schule gegangen, sodass ich Königstein ziemlich gut kenne und das schon fast mein ganzes Leben lang. In diesem Blogpost möchte ich dir mehr über die Hintergründe zu Königstein, seinen...

Hildablick – Die Postkartenaussicht über Königstein

Hildablick – Die Postkartenaussicht über Königstein

Auf der Suche nach weiteren coolen Fotospots im Taunus bin ich auf einen weiteren Spot gestoßen – den Hildablick. Zuerst habe ich ihn auf komoot gesehen, als ich auf einer Wanderung in der Nähe war und habe dann dazu gegooglet. Am Ende stellte sich heraus, dass der...

Der Lipstempel – Super Foto-Spot für den Sonnenuntergang

Der Lipstempel – Super Foto-Spot für den Sonnenuntergang

Auf der Suche nach weiteren coolen Fotospots im Taunus bin ich auf einen weiteren Tempel gestoßen – den Lipstempel. Zuerst habe ich ihn auf Google Maps gesehen und habe dann dazu gegooglet. Am Ende stellte sich heraus, dass der Lipstempel, anders als der Dettweiler...

Meine meistgelesenen Taunus-Beiträge

Das sind die Blogposts über den Taunus, die auf Barbaralicious am besten ankommen. Hier kannst du alle anderen Beiträge über unsere schöne Heimat Deutschland lesen: Alle Blogposts über deutsche Ziele.

Der Drei-Burgen-Weg

Dettweiler Tempel

Feldberg-Wanderung

Beiträge zur Orientierung

Du willst den Taunus erkunden, weißt aber nicht so recht, wo du anfangen sollst? Dann schau doch mal hier! Die folgenden drei Beiträge sollen dir helfen, dich im Taunus zu orientieren.

Fotospots im Taunus

Königstein im Taunus

Das Baha’ì Haus der Andacht von Europa

Literatur zum Taunus

Ich merke gerade, dass ich viel zu wenig über meine eigene Heimat gelesen habe. Aber es gibt dennoch Literatur, die ich dir empfehlen kann:

  • Wenn du in einen etwas anderen Reiseführer eintauchen willst, der dich vor allem auf Outdoor-Abenteuer schickt, empfehle ich dir den Guide 52 kleine & große Eskapaden in der Region Rhein-Main*. Da ist auch einiges über den Taunus drin und die ein oder andere Tour, die du auf Barbaralicious findest, ist von diesem Buch inspiriert.
  • Du willst nicht unbedingt viel lesen, dafür lieber schöne Fotos anschauen? Wie wäre es dann mit einem Bildband? In Deutschlands Naturparke* darf der Taunus natürlich nicht fehlen! Außerdem hast du hier den Vorteil, dass du auch noch richtig schöne Fotos von anderen Naturparken in der Gegend anschauen kannst.
  • Tatort? Vordertaunus! Solltest du ein Krimifan sein, habe ich noch eine weitere Empfehlung für dich: Die Buchreihe der Taunus-Krimis von Nele Neuhaus! Ich selbst habe sie alle verschlungen und liebe die Bücher von Nele Neuhaus nicht nur weil sie in den Orten spielen, in denen ich aufgewachsen bin oder weil die Autorin dort lebt, wo ich zur Schule gegangen bin. Nein, die Romane sind wirklich spannend und Nele Neuhaus schafft es den Charakteren Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff Leben einzuhauchen, sodass du mit ihnen mitlebst. Das ist der Link zu Band eins aus der Reihe: Eine unbeliebte Frau*. Mittlerweile gibt es übrigens neun Fälle, also neun Bücher aus der Serie.

Meine Austattung

Da ich auch immer wieder gefragt werde, wie und mit was ich auf Reisen und Touren gehe, habe ich dir noch eine kleine Zusammenstellung der wichtigsten Teile meiner Ausrüstung gemacht:

 

Rucksäcke

Mittlerweile habe ich zahlreiche Rucksäcke, aus denen ich jeweils für den Ausflug den passenden wählen kann. Gerne verwende ich auf Wanderungen zum Beispiel den Osprey DayLite Plus*. Der ist klein genug, um mich nicht zu stören, aber groß genug, um das Wichtigste für die Tagestour greifbar zu haben. Mit den zwei seitlichen Taschen habe ich außerdem Wasser immer griffbereit. Dank der verschiedenen Bereiche kann ich mein Kamera-Equipment von den anderen Dingen wie einer Powerbank und Snacks trennen.

Auf reinen Fototouren habe ich meistens eher einen richtigen Fotorucksack dabei. Der bietet mehr Schutz für mein Foto-Equipment, aber trotzdem noch Platz für zum Beispiel Snacks und eine kleine Flasche Wasser bietet. Seitlich bzw. unterhalb kann ich ein Stativ anbringen, was super praktisch ist.

Mit diesen beiden bin ich sehr zufrieden:

Barbara Fotorucksack

 

 

Kleidung und Schuhe

Unterwegs auf meinen Touren bin ich vor allem mit Kleidung und Equipment von Decathlon*. Meine Sneaker sind beispielsweise diese hier: Walkingschuhe New Feel*. Die hatte ich auch bei meiner Fototour in Monreal an. Auch für Wanderungen mag ich meine Schuhe von Decathlon: Wasserdichte halbhohe Wanderschuhe*. Neben Wanderausrüstung findest du dort auch Ausrüstung sowie Kleidung und Schuhe für alle möglichen sportlichen Akitvitäten. Ich finde das wirklich praktisch und bin dort Stammkundin.

Sneaker Decathlon

Meine Leggins kaufe ich aber auch häufig bei Fabletics* und manchmal auch bei Stronger*.

Falls du bei Fabletics bestellst, achte darauf, dass das nach einem Abo-Prinzip funktioniert! Das heißt, sie buchen jeden Monat 50 Euro von deinem Konto ab, die du als Credit benutzen kannst, um dort einzukaufen. Du kannst auch einen Monat pausieren, sodass das Geld nicht eingezogen wird. Allerdings musst du das jeden Monat erneut und in einem bestimmten Zeitraum machen oder eben deine Mietgliedschaft kündigen. Das Prinzip ist eigentlich cool, aber man muss ein bisschen aufpassen. Solange man diese Mitgliedschaft hat, bekommt man dann aber dafür auch Rabatte eingeräumt, die wirklich attraktiv sind, wenn man häufiger mal Yoga- oder Outdoor-Klamotten kauft.

 

Kamera

Ich würde dir außerdem Schutz für dein Handy empfehlen. Ich habe mir einen schönen Kratzer eingefangen, als ich in der Margarethenschlucht im Odenwald unterwegs war. Und das, obwohl mein Handy weder runtergefallen noch irgendwo angestoßen ist. Zumindest nicht bewusst. Daher habe ich nun mit einer Outdoorhülle vorgesorgt: Outdoor Case iPhone*.

Meine Fotos mache ich übrigens mit einer Sony Alpha 6500*. Ich wechsle meistens zwischen meinen zwei Lieblingsobjektiven: einem 10-18mm Weitwinkelobjektiv* und einer 30mm Festbrennweite*. Falls du dich schon gewundert hast, wie ich Fotos von mir mache, obwohl ich viel allein unterwegs bin: Ich habe ein Rollei Stativ*.

 

Frankfurt Guide for Digital Nomads

Live Like a Local

Du suchst noch nach einem coolen Spot für digitale Nomaden in Europa? Dann solltest du dir Frankfurt nicht entgehen lassen!

Newsletter

Melde dich zu meinem Newsletter an, um über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden zu bleiben! So verpasst du nie einen neuen Blog-Eintrag, ein neues eBook oder wo mein nächstes Abenteuer uns hinführen wird. Denn es wird nie langweilig werden!