Nomad Cafés in Kuala Lumpur – Arbeiten in der Hauptstadt Malaysias

von | 22/07/17 | Alles und nichts, Asien, Reisen | 0 Kommentare

Gleich zu Beginn meines Aufenthalts habe ich mich im Netz auf die Suche nach Nomad Cafés in Kuala Lumpur gemacht. Das Internet funktionierte allgemein eher schlecht als recht. Daher habe ich auch viel mit meiner lokalen SIM-Karte gearbeitet und mir einen Hotspot erzeugt. Das habe ich entweder über mein iPhone* oder mein GlocalMe gemacht.

 

Nomad Cafés in Kuala Lumpur

VCR

Als ich in Kuala Lumpur ankam, wurde mir von Freunden gesagt, dass VCR der geheime Treffpunkt zum Coworken für digitale Nomaden sein – es ist DAS Nomad Cafés in Kuala Lumpur. Insgesamt war ich zweimal dort und beide Male habe ich tatsächlich recht viele Menschen am Computer gesehen. Allerdings erschienen mir die meisten nicht wie digitale Nomaden. ich hatte eher den Eindruck, es handele sich um Locals, die für die Uni lernen – mit dicken Büchern oder Heftern neben sich.

Die Internetgeschwindigkeit ließ etwas zu wünschen übrig und die Preise sind für asiatische Verhältnisse recht hoch. Was mich außerdem wirklich gestört hat, waren die eisigen Temperaturen. Bei meinem ersten Besuch habe ich daher draußen gearbeitet. Leider herrschte dort keine Arbeitsatmosphäre, da eine Gruppe Jugendliche auch dort saß.

Nomad Cafés in Kuala Lumpur VCR

Nomad Cafés in Kuala Lumpur VCR

Nomad Cafés in Kuala Lumpur VCR

Adresse: 2, Jalan Galloway, Bukit Bintang, 50150 Kuala Lumpur, Wilayah Persekutuan Kuala Lumpur, Malaysia
Öffnungszeiten: Täglich von 8:30 Uhr bis 23 Uhr
Telefon: +60 3-2110 2330
Mein Fazit: Mein Favorit ist das VCR nicht. Das zweite Mal war ich nur dort, weil ich verabredet war.

Feeka Coffee Roaster

Das Feeka ist deutlich näher am Menara KL (dem Fernsehturm von Kuala Lumpur) und den Petronas Towers. Daher ist der Ort besonders gut für Sonnenuntergangfans wie mich geeignet. Die HeliBar – Jap, das ist eine Bar auf einem Helikopterlandeplatz auf einem Hochhaus – liegt nur 10 Minuten zu Fuß entfernt. Auch das Traders Hotel, das in seiner Sky Bar den wahrscheinlich besten Blick auf die Twin Towers bietet, ist in 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Das Café selbst bietet eine angenehme Atmosphäre. Du wirst dich sicher nicht wie ein Alien fühlen, wenn du deinen Laptop auspackst. Außerdem bekommst du Wasser kostenfrei. Das nette Personal weist dich bestimmt auch darauf hin, wenn du an der Kasse stehst. Es gibt einige Sitzgelegenheiten, sowohl im Innen- als auch Außenbereich. Diejenigen, die am COmputer arbeiten, waren aber alle drinnen.

Nomad Cafés in Kuala Lumpur Feeka

Nomad Cafés in Kuala Lumpur Feeka

Nomad Cafés in Kuala Lumpur Feeka

Adresse: 19, Jalan Mesui, Bukit Bintang, 50200 Kuala Lumpur, Wilayah Persekutuan Kuala Lumpur, Malaysia
Öffnungszeiten: Täglich von 8:00 bis 23:00 Uhr
Telefon: +60 3-2110 4599
Mein Fazit: Ich persönlich habe lieber hier gearbeitet als im VCR. Die Atmosphäre war angenehmer, deutlich mehr Leute, die offensichtlich am Arbeiten waren und das Essen war lecker! Auch die Lage empfand ich als besser.

LOKL Coffee

Über das LOKL habe ich durchaus Positives gelesen. Leider war es beide Mal, als ich dort war, geschlossen! Beim ersten Mal war ich außerhalb der Öffnungszeiten dort, da es bereits um 18 Uhr geschlossen hatte. Beim zweiten Mal war es wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

 

Aku Café & Gallery

In China Town gelegen, ist die Atmosphäre im Aku schon wieder ganz anders. Das Klientel ist eher Chinesisch-Malayisch. Arbeitende am Computer habe ich nicht gesehen, obwohl auf der Website des Cafés steht, dass sie ein Rückzugsort für Künstler und Schriftsteller sein möchten. Das Internet war während meines Aufenthalts stabil und schnell, die Preise waren recht niedrig im Vergleich zu den anderen Cafés: Für eine heiße Zitrone (ich hatte an dem Tag Halsschmerzen) und einen Teller Nudeln habe ich 15 Ringit bezahlt (etwa 4 Euro).

Der größte Nachteil sind hier die Sitzgelgenheiten. Es gibt eigentlich nur harte Bänke und selbst die eine Couch ist aus Holz.

Nomad Cafés in Kuala Lumpur Aku

 

Nomad Cafés in Kuala Lumpur Aku

Nomad Cafés in Kuala Lumpur Aku

Nomad Cafés in Kuala Lumpur Aku

Adresse: 8, Jalan Panggong, City Centre, 50000 Kuala Lumpur, Wilayah Persekutuan Kuala Lumpur, Malaysia
Öffnungszeiten: Täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr, Montags geschlossen 
Mein Fazit: Ich finde die Atmosphäre, die netten Kellner und die Preise super. Allerdings sind die Sitzgelegenheiten echt unbequem.

RGB & The Bean Hive

Das RGB war wahrscheinlich mein Favorit unter den Nomad Cafés in Kuala Lumpur… Die Preise sind in Ordnung, es gibt viele verschiedene Bereiche, sodass man sich, selbst wenn viel los ist, nicht gegenseitig beim Arbeiten stört, und ich fand den überdachten Außenbereich ganz wunderbar. Er hat mich ein bisschen an römische Bauten erinnert. Mit dem Patio in der Mitte und dem Gang umherum, ist es hell und warm, aber nicht typisch heiß. Auch Steckdosen gibt es einige und das WLAN war verlässlich.

Einziger Nachteil ist hier die Lage: Das RGB liegt weder in der Nähe der Sightseeing-Highlights noch von Downtown. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln wirst du hier Probleme haben, sodass du an UBER bzw. einem Taxi wohl nicht drum rumkommst.

Nomad Cafés in Kuala Lumpur RGB

Nomad Cafés in Kuala Lumpur RGB

Nomad Cafés in Kuala Lumpur RGB

Adresse: 35, Jalan Damai, Kampung Datuk Keramat, 55000 Kuala Lumpur, Wilayah Persekutuan Kuala Lumpur, Malaysia

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8:30 bis 17:30 Uhr, Samstag und Sonntag 9:00 bis 18:00 Uhr

Mein Fazit: Wenn die Lage nicht wäre, hätte ich wahrscheinlich nur noch von hier gearbeitet. Es ist bequem, preislich in Ordnung und das Personal ist sehr freundlich.

Insgesamt war ich zweimal in Kuala Lumpur. Bei meinem ersten Besuch hatte ich ein Airbnb*-Zimmer etwas außerhalb. Das war zwar günstig, aber dafür habe ich im besten Fall 20 Minuten zu meinem Ziel gebraucht, im schlimmsten eine Stunde. 

Beim zweiten Mal in Kuala Lumpur habe ich im Lanson Place Bukit Ceylon* übernachtet, in das ich für zwei Nächte eingeladen wurde. Die Lage war viel besser und vor allem war der Ausblick auf den KL Tower unglaublich.

Allgemein hat mich diese Unterkunft völlig überzeugt: Fitnessstudio, Pool, leckeres Frühstück und ein Billiard-Tisch: Was will ein digitaler Nomade mehr? Allerdings ist diese Serviced Residence auch eine völlig andere Preiskategorie.

Das waren meine vier bzw. fünf Nomad Cafés in Kuala Lumpur! Von wo hast du in Kuala Lumpur gearbeitet?

Deine Barbara

PS: Das Lanson Place Bukit Ceylon hat mich auf die zwei Nächte eingeladen. Eine finanzielle Vergütung für diesen Beitrag habe ich nicht erhalten. Meine Meinung wurde von dieser Zusammenarbeit nicht beeinflusst.

PPS: Alle mit einem Sternchen (*) markeierten Links sind Affiliate Links.

Mit nur 8000 Euro einmal um die Welt?
Trag hier deine E-Mail-Adresse ein und lies sofort in meinen detaillierten Bericht über alle meine Ausgaben auf Weltreise rein und freue dich über weitere Geschenke!
Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich für die Liste von Barbaralicious verwendet! Du wirst keine Spams bekommen und kannst dich jederzeit wieder abmelden.
Jerusalem – Israel für digitale Nomaden

DESTINATIONEN FÜR DIGITALE NOMADEN

SYDNEY

Rio de Janeiro – Brasilien für digitale Nomaden

DESTINATIONEN FÜR DIGITALE NOMADEN

KOH CHANG

Spanien für digitale Nomaden

DESTINATIONEN FÜR DIGITALE NOMADEN

SPANIEN