Eye Laser Surgery Around the World: Travel Blogger & deren Erfahrungen

Eye Laser Surgery Around the World: Travel Blogger & deren Erfahrungen

Ich wusste schon immer, eines Tages würde ich mir meine Augen lasern lassen. Ich mochte meine Brille nie und mich selbst mit Brille noch weniger.

Deshalb habe ich mich dieses Jahr entschieden, dies endlich zu ändern. Sieh dir meinen Blogpost hierzu an:

Barbaralicious Goes Eye Laser Surgery!

Haben andere Travelblogger ähnliche Erfahrungen gemacht?

Um einen besseren Überblick über die vielzähligen Möglichkeiten einer Augenbehandlung zu bekommen habe ich andere Travelblogger nach ihren Erfahrungen befragt. Hier ist, was sie zu dem Thema zu sagen hatten:

Melanie und Thomas von Reisen-Fotografie

Patrick von German Backpacker: LASIK in der Türkei!

Ich wusste schon immer, dass ich mir irgendwann die Augen lasern lassen wollte. Die meiste Zeit trug ich Kontaktlinsen, aber besonders beim Reisen war dies störend und manchmal sogar unmöglich, da ich sie beim campen oder in Hostels nicht sauber halten konnte. Aber ich dachte immer, es wäre super teuer, mir die Augen behandeln zu lassen! Irgendwann forschte ich jedoch nach und fand heraus, dass dieselben Behandlungen aus Deutschland auch in Istanbul angeboten werden – für einen viel geringeren Preis! Istanbul hat tatsächlich sogar einige der besten Augenkliniken der Welt. Dank der vielen positiven Reviews wurde mir meine Angst vor einer solchen wichtigen Behandlung im Ausland also schnell genommen. Ich kontaktierte die deutsche Agentur „sehhilfe-weg.de„, die Augenbehandlungen in Istanbul organisiert. Sie bieten ein Komplettpaket an, inklusive Flug, Unterkunft und Flughafentransport. Da ich jedoch ohnehin ständig auf Reisen bin habe ich mich dazu entschieden, lediglich für die Operation zu zahlen (ca. 600$) und mir Flug und ein Hostel eigenständig zu organisieren. Am Tag der Behandlung wurde ich in der Klinik von einem deutschsprachigen Assistenten empfangen und nach einigen Checks war ich bereit für die LASIK Behandlung. Das Gefühl war definitiv unangenehm, aber die gesamte Behandlung dauerte lediglich einige wenige Minuten. Ich bekam eine dicke Brille zum Schutz und wurde in mein Hostel entlassen, auch wenn ich nur sehr verschwommen sah. Ich blieb in meinem dunklen Zimmer für einige Stunden und wartete darauf, dass meine Sicht wiederkehrte, was lediglich einen Abend dauerte. Meine Augen fühlten sich seltsam an, als wenn ich meine Kontaktlinsen zu lange getragen hätte. Am nächsten Tag war es bereits besser ich kehrte zur Klinik zurück für einen schnellen After-Check. Ich war froh wieder klar sehen zu können und nutzte die restliche Zeit in Instanbul für Sightseeing. Ich musste für einige Wochen Augentropfen benutzen und meine Augen fühlten sich oft trocken an (besonders dann, wenn ich zu lange vor meinem Monitor saß), aber diese kleinen Probleme verschwanden bald. Ich bereute meine Entscheidung, die Behandlung in Istanbul durchgeführt haben zu lassen, nie – großartiges Resultat, großartiger Preis und das in Verbindung mit einem aufregenden Trip!

Über Patrick und German Backpacker

Hi, ich bin Patrick, Travelblogger aus Deutschland und fokussiere mich auf Abenteur- und Backpackingreisen rund um die Welt! Ich blogge auf German Backpacker!

Nina von Where in the World is Nina: LASEK in Südkorea!

Ich habe so einige geniale Entscheidungen in meinem Leben getroffen aber ich muss sagen, eine Lasteraugenbehandlung war wahrscheinlich eine der besten. Ich war ein vieräugiger Freak für die meisten Zeit meines Lebens seit ich 9 Jahre alt war. Nach Jahren des Reisens und vielen Unsicherheiten (Augen öffnen unter Wasser, surfen, tauchen…) reichte es mir endlich und ich entschied mich für LASEK.

Ich entschied mich für LASEK (im Gegensatz zu LASIK) da es die verbreitetste Methode in Südkorea ist. Dort hat man sich von LASIK distanziert, da der Hornhautlappen (eww) der Grund für 90% der Probleme nach der Behandlung war. Zusätzlich sind Patienten mit diesem Lappen gefährdeter im Falle eines Unfalls (Kinderfinger im Auge?) als ich, da ich diesen Lappen nicht habe. Für LASEK wurde lediglich mein Augapfel „abgeschliffen“… immer noch eklig, ich weiß.

Warum Südkorea? Kurzgesagt – fortschrittlichere Technik, bessere Doktoren und bei weitem besser als die USA!
Das Resultat? Absolut fabelhaft! Um ehrlich zu sein, bin ich gerade in Marokko surfen!

 

Kosten: $1400 inklusive allem und einer lebenslangen Garantie.

Oliver von Weltreiseforum.com

Über Nina und Where in the world is Nina?

Nina Ragusa blogt bei Where in the World is Nina und hat sich zur Mission gemacht, auf allen Kontinenten zu Leben und zu Arbeiten. Sie nimmt dich mit um die Welt mit ihren lockeren und doch informativen Berichten und gibt dir die wichtigsten Tipps um im Ausland zu Arbeiten und zu Reisen.

Monika und Petar von TravelWorldOnline

Jackie von Life of Doing: LASIK und PRK in Kalifornien!

Wer möchte sich schon mit Gläsern, harten Kontaktlinsen und Reinigungslösungen während Training und Reisen rumschlagen? Mein Ehemann und ich hatten uns für den Tokyo Marathon angemeldet und uns entschieden, davor eine Augenbehandlung durchführen zu lassen. Dies war im Januar 2015. Wir gingen zu drei unterschiedlichen Kliniken in San Jose, Kalifornien, um Angebote und die Qualität zu prüfen. Die Preise reichten von $3500 bis $5300 pro Person für beide Augen. Nach langem Überlegen gingen wir zu Scott Hyver Professionals in Santa Clara, Kalifornien. Wir fühlten uns bei Dr. Hyver’s Team und deren Kundenservice und lebenslanger Garantie sehr wohl. Einige Freunde ließen deren Behandlung bei Dr. Hyver durchführen und hatten durchaus positive Resultate. Ich bezahlte $4900 für meine Behandlung, mein Ehemann über $5000. Aufgrund meiner dünneren Hornhaut auf dem linken Auge hatte ich eine PRK (Photorefractive Keractomy) die zur Behandlung die äußere Schicht der Hornhaut entfernt. Dr. Hyver war der einige Arzt, der mir PRK empfahl. Für mein rechtes Auge wurde LASIK angewerndet und mein Mann erhielt ebenfalls die LASIK Behandlung.

Am Tag der Behandlung lief alles einwandfrei. Ich war anfangs sehr nervös, da man mit seinem Augenlicht eher vorsichtig umgehen sollte. Das Team empfahl mir, einen Stressball zu halten, was ich jedoch ablehnte. Nach den Betäubungstropfen und dem Summen des Lasers war die Behandlung nach 10 Minuten bereits vorbei. Es war ein wahnsinniges Gefühl, am nächsten Morgen bereits klar sehen zu können! Der Heilungsprozess dauerte zwei wochen für mein linkes PRK-Auge, während mein rechtes LASIK-Auge in zwei Tagen abgeheilt war. Wir hatten trockene Augen während des Heilungsprozesses, aber das ist normal. Die Behandlung war lebensverändernd und ich würde sie jedem ans Herz legen!

Über Jackie und Life of Doing

Jackie Szeto ist eine begeisterte Reisende, Hikerin und Bloggerin on Life Of Doing. Sie liebt es, Zeit im freien zu verbringen und entweder zu hiken, biken oder durch die Stadt zu schlendern. In ihrer restlichen Zeit plant sie bereits ihr nächstes Abenteur oder den nächsten Wochenendtrip. Sie ist ursprünglich aus der Bay Area in Kalifornien und lebt derzeit in Ho Chi Minh City in Vietnam mit ihrem Ehemann Justin. Folge ihren Abenteuern auf Instagram.

 

Sarah from ASocialNomad: LASIK in England!

Ich trage Brille seit ich 4 Jahre alt war und hatte Operation, um meine Schielen zu korrigieren. Ich hatte seit jeher auch eine Hornhautverkrümmung und litt sehr durch meine Kontaktlinsen, was eine besondere Art der Folter ist denke ich. Jedoch änderte ich daran nichts bis zu meinem 29ten Lebensjahr. Das war in 2000, als ich endlich genug Geld dafür hatte.

Ich unterzog mich einer LASIK-Behandlung in Reading, Berkshire, England, nahe meinem damaligen Wohnort. Ich wählte diese Klinik aufgrund ihrer Nähe und dem Ruf, auch mit schwierigen Fällen umgehen zu können. Ich habe eine sehr dünne Hornhaut, weswegen nur sehr wenige bereit waren, diese Behandlung überhaupt durchzuführen.

Ich wagte den Schritt und gab £1,000 pro Auge aus und ließ mir direkt beide Augen behandeln. Das schlimmste war denke ich die darauffolgende Woche, in der ich ständig eine dicke Schutzbrille tragen musste! Ich spürte keine Schmerzen und war Brille und Kontaktlinsen zum ersten Mal in meinem Leben los! Das erste Mal, dass ich sehen konnte, was ich überhaupt so tat! Ich bedauere lediglich, es nicht früher gemacht zu haben!

Angelika von WIEDERUNTERWEGS

About Sarah and ASocialNomad

Sarah Carter & Nigel Dockerty schreiben über Gen X Travel mit einer Gen Y Attitüde auf https://asocialnomad.com. Sie lieben es, langsam zu reisen und lokal zu speisen. Du findest sie in Museen, auf Wein-Touren, Wanderwegen oder in Tempeln. Oder auf InstagramFacebook und Twitter.

 

Thomas von TürkeiReiseblog

Sofie von WonderfulWanderings: ReLEx-Smile in Belgien!

Ich wollte mir die Augen jetzt seit einigen Jahren lasern lassen und habe mich dann Anfang 2017 endlich dafür entschieden, als mich eine weitere Person damit begeistert hat, wie sehr es ihr Leben verändert hat. Erst wollte ich LASIK machen, habe nach einer Recherche dann aber noch eine weitere, neuere Methode entdeckt, die noch höhere Erfolgsraten und noch weniger Komplikationen verspricht als LASIK: ReLEx-Smile!

Wie es der Zufall wollte arbeitete ein Doktor, der sich auf diese Behandlung spezialisiert hatte, direkt in meiner Umgebung, nur 15 Minuten mit dem Auto entfern. Ich zögerte nicht lange und lies ich untersuchen, ob ich für die Behandlung geeignet war. Und ja, ich war es!

Ich ließ sie einige Wochen später durchführen und ich muss ehrlich sagen, es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens! Die Behandlung dauerte tatsächlich nur einige Minuten und ich konnte bereits kurz darauf wieder klar sehen. Ich musste meinen Augen ein wenig Ruhe gönnen, um sich zu stabilisieren – am nächsten Tag vor den Laptop zu hüpfen war keine gute Idee – und ich musste Augentropfen nehmen, um sie feucht zu halten und die Heilung zu unterstützen.

Ich musste am Tag nach der OP zum Check-Up, dann nach zwei Wochen und dann nach 6 Wochen und wieder nach 6 Monaten.

Im Moment sind meine Augen bei über 100% Sehkraft, auch wenn ich nicht weiß wie das möglich ist. Ich sehe tatsächlich besser als ein Jet-Pilot und das hat meine Art zu reisen unglaublich verändert!

Keine Extralinsen mehr, keine Reinigungsflüssigkeit und keine Kontaktlinsenbehälter. Nie wieder meine Brille rumschleppen! Nie mehr trockene Augen nachdem ich meine Linsen zu lange drin gelassen habe! Wenn ich eine Sache bedauere ist es, dass ich es nicht früher getan habe!

About Sofie and Wonderful Wanderings

Sofie aus Belgien hilft ihren Lesern dabei, deren Reise stressfrei zu planen und bietet Ihnen dafür neben Infos und How-Tos auch Reisepläne auf Basis ihrer eigenen Reiserouten an Und wenn du eigenständige Recherche wirklich so überhaupt nicht magst, stellt sie dir auch einen persönlich Plan zusammen. Was sie antreibt sind ihr Forscherdrang und eine Tasse grüner Tee (oder zwei). Schau rein auf  Wonderful Wanderings.

 

Sonja from Migrating Miss: LASIK in Australia!

Ich wollte mir meine Augen lasern lassen, seit ich 16 war und meine Mutter sich der Behandlung unterzogen hatte. Den Wechsel von Kontaktlinsen zu voller Sehkraft mitzuerleben, war wie ein Wunder. Jedoch sollte man die Behandlung erst durchführen lassen, wenn die Augen sich nicht mehr verändern. Was bei mir anscheinend nie der Fall war. Daher musste ich warten, bis ich 25 war und in Australien wohnte. Was mich am meisten Antrieb war der Gedanke, eventuell gar nicht für die Behandlung geeignet zu sein und ich wollte nicht einem unerfüllbaren Traum hinterherrennen. Zum Glück bieten die Kliniken in Australien kostenlose Erstuntersuchungen an. Ich war 3 Wochen in Vietnam backpacken in suboptimalen Bedingungen und entschied mich anschließend, dass es endlich an der Zeit war. Dass ich geeignet war und die tollen Finanzierungspläne überzeugten mich letztendlich von der Behandlung. Ich unterzog mich LASIK bei Laser Sight in Brisbane, Australien, was mich $5000AU kostete und mir eine lebenslange Garantie versprach, sprich Korrekturbehandlungen sollte ich sie je benötigen. Einige Monate nach meiner Behandlung begab ich mich auf eine größere Reise durch Südostasien und sich beim Reisen nicht um Kontaktlinsen kümmern zu müssen war wirklich überragend und ist es immer noch!

Thomas von Pixelschmitt

Über Sonja und Migrating Miss

Sonja ist gebürtig aus Neuseeland, wohnt derzeit in Schottland und reist regelmäßig durch Europa und den Rest der Welt. Wenn sie nicht gerade neue Orte erkundet arbeitet sie in einem Café an ihrem Blog Migrating Miss mit einem Stück Kuchen an ihrer Seite.

Corinna Laimer von Aussteigen Bitte

Jessica vonNotes of Nomads: LASIK in Japan!

Vor einigen Jahren wollte ich LASIK in einer Klinik in Tokyo durchführen lassen, die mir ein Freund empfohlen hatte, der mit seinen Resultaten zufrieden war.

Ich informierte mich über alle Behandlungsarten die zwischen 154.000 und 300.000 Yen kosteten (ca. US$1450 bis $2840) und entscheid mich für die modernste und teuerste Behandlung – Amaris Z Lasik. Ich sollte sogar einen Rabatt von mehreren hundert Dollar bekommen dank eines Empfehlungscoupons meines Freundes.

Das 1-Day-Package ist das meist empfohlene günstigste Paket. Das bedeutet, alle Tests und Behandlungen an einem Tag durchführen zu lassen. Ich dachte, dies wäre die komfortabelste Lösung. Diese Annahme stellte sich jedoch als falsch heraus, wenn nicht alles nach Plan läuft.

Es stellte sich heraus, dass ich  eine zu dünne Hornhaut hatte und meine Nase zu groß für die Maschine war (ich verstehe ja die erste Begründung, aber die zweite??!!)

Mir wurde empfohlen eine ältere Intralase-Behandlung durchführen zu lassen und ebenfalls eine zweite Operation namens „Cross Linking“. Zusammen sollte dies $US 660 mehr kosten. Ich hatte von der zweiten Behandlung nie gehört und mir blieben lediglich 5 Minuten im Wartezimmer, um diese zu  googlen, bevor ich zustimmen oder ablehnen sollte. Mein Bauchgefühl sagte mir, ich solle ablehnen.

Und ich bin sehr froh mich dagegen entschieden zu haben, zumindest bei dieser Klinik. Es ist eine Sache, kein geeigneter Kandidat zu sein, doch diese Klinik schien mir nur darauf aus, noch ein wenig extra Cash rauszuschlagen.

Sie wirkten verwirrt als ich anfing, Fragen zu stellen und änderten ständig ihre Story bis am Ende nichts mehr zusammen passte. Ich konnte nicht einmal den Arzt sprechen, der am Ende die Behandlung durchführen sollte. Als ich gehen wollte, versuchten sie mich zurück zu locken mit günstigen Angeboten anderer Behandlungsarten von denen sie mir kurz vorher gesagt hatten, sie wären nicht für mich geeignet. Es war in keinem Fall vertrauenserweckend.

Ich bin nicht dagegen, mich noch einmal über LASIK in einer anderen Klinik zu informieren, da ich sehr viele Leute mit guten Erfahrungen getroffen habe. Jedoch denke ich, dass es für mich persönlich besser ist, die Erstuntersuchung und die eigentliche Behandlung an zwei verschiedenen Tagen zu haben, damit ich alle Fragen beantwortet bekommen kann und mich bei der Behandlung auch wirklich wohl fühle.

Über Jessica und Notes of Nomads

Jessica Korteman ist eine australische Reisebloggerin und wohnt derzeit in Tokyo, Japan. Du findest sie auf ihrem Blog Notes of Nomads, wie sie über Kultur und das Expat-Leben berichtet und dir zeigt, wie man ein Leben voller neuer Erfahrungen führen kann.

Jenny von 22places: LASIK in Istanbul!

Ich habe mich im Jahr 2015 für eine Augenlaser-OP beim Eye STAR LASIK Institut (http://www.augenlaserninistanbul.com/) in Istanbul entschieden. Wenn ich das erzähle, bekomme ich meistens die folgende Reaktion: „Boah, bist du verrückt?“. Dabei ist die Qualität der Kliniken in Istanbul mindestens genauso gut, wie in Deutschland. Der Vorteil: Es ist um einiges günstiger und man kann es mit einem Besuch in Istanbul verbinden. Der Preis war aber nur ein Grund, warum ich mich für eine OP in Istanbul entschieden habe. Der ausschlaggebende Grund war, dass eine Freundin von mir sich dort zwei Jahre zuvor, aufgrund einer Empfehlung einer türkischen Arbeitskollegin, hat lasern lassen. Es gab also gleich zwei Menschen, die super zufrieden mit der Klinik waren. Da fiel mir die Entscheidung dann eigentlich gar nicht mehr so schwer. Noch dazu war die Klinik super bewertet, der Ansprechpartner war super nett und ich hatte einfach ein gutes Gefühl. Zwischen meiner Überlegung mir die Augenlasern zu lassen und meinem OP-Termin in Istanbul lagen knapp 2 Monate. Das ist übrigens auch guter Tipp für Unentschlossene: Entscheidet euch einfach und schiebt es nicht vor euch her. Ja oder Nein? Und wenn ihr euch entschieden habt, dann macht auch direkt einen Termin aus. Und ich habe meine Entscheidung noch keine Sekunde bereut. Die Erfahrung vor Ort war sehr gut, das Lasern und alles Drumherum hat keine 15 Minuten gedauert, ich hatte keine Schmerzen und sehe zu 100 Prozent auf beiden Augen. Wir haben insgesamt eine ganze Woche in der wunderschönen Metropole verbracht, von der das Lasern nur 1,5 Tage in Anspruch genommen hat. Am Tag nach der OP ging es auch direkt weiter mit Sightseeing! Ich würde es jederzeit wieder machen und kann jedem das Lasern in der Klinik nur wärmstens empfehlen. Wenn du mehr über meine Erlebnisse vor Ort wissen möchtest, lies am besten meinen sehr ausführlichen Erfahrungsbericht (https://www.22places.de/augen-lasern-istanbul-erfahrungsbericht/).
Florian Blümm von Flocblog

Über Jenny und 22places

 

Jenny und Basti sind Blogger, Reisefotografen und Gründer des erfolgreichen 22places Online-Fotokurs. Die beiden leben und arbeiten ortsunabhängig und sind das ganze Jahr über mit ihren Kameras in der Welt unterwegs! Ihr Ziel: die 22 schönsten Orte der Welt finden.
Auf ihrem Blog 22places teilen sie ihre besten Fototipps, bringen dir in ihrem Online-Fotokurs (https://www.22places.de/fotografieren-lernen/ )das Fotografieren bei und geben ausführliche Reisetipps zu den von ihnen besuchten Reisezielen.

Melde dich zu meinem Newsletter an, damit ich dich über mein Leben auf Reisen und als digitale Nomadin auf dem Laufenden halten kann! So verpasst du keinen neuen Blogpost, kein neues Ebook und weißt immer bestens Bescheid, wo unsere Reise hingeht. Denn langweilig wird es bestimmt nicht!

Desierto Dalí Solo Traveling

SOLO TRAVELING

WARUM MANCHMAL ALLES SCHEIßE IST

Madeira – Low Budget Traveling

LOW BUDGET TRAVELING

LOW BUDGET TRAVELING

Round the World Ticket fast geschenkt

TRAVEL HACKS

ROUND THE WORLD TICKET FAST UMSONST?